Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Montag, 31. März 2008

Normalerweise kann ich "langsame Schnulzen" ja gar nicht ab..

... derzeit bin ich aber absolut fasziniert von diesem Lied hier:



Almost lover ~ A Fine Frenzy ~ One Cell in the Sea

Frisch und frei in die neue Woche gestartet!

Urlaub ist rum .. ich bin wieder im Büro. Gut gelaunt und frisch!

.. erstaunlich, wo ich doch ne Stunde früher als sonst hier sein mußt und außerdem noch erst um drei Uhr ins Bett kam!
Aber das ist ne andere Geschichte.

Denn ich kann berichten: Mir geht's gut - ich fühl mich wohl.

Meine neue Hose passt übrigens problemfrei, ja ich habe sogar schon ein Kilo weniger als die "Horrormarke" und das find ich auch schon sehr ermutigend.

Auch meine Fressattacken waren in den letzten Tagen sehr gemäßigt. Ich war ja auch nie allein. Und mit Schnüggel hab ich zwar auch noch zum Beispiel abends nach dem Theater noch was gegessen, aber nicht in so einem Vollfuttern, sondern normal(er).

Ich hab mein neues Zeug an und fühl mich irgendwie darin besser - wie ne neue Haut.
.. das ist okay.

Auf dem Schreibtisch liegen bei mir viele Schokoeier und Häschen von den Kolleginnen ... schön! *freu*
.. noch schöner, dass ich 100% der Eier nicht mag, weil sie mit so Ekelzeug wie Eierlikör, Kirschwasser und Trüffel gefüllt sind *schüttel*
DIE mampf ich ganz bestimmt nicht im Unverstand in mich rein!!

Tja .. seichtes Geplätscher, was ich da schreibe, hm?

Ja, irgendwie geht's mir grad so *plätscherplätscher* - ohne Tiefgang.
(oder erscheint es nur mir so, weil ein halbwegs entspanntes Dasein so ungewohnt ist, ich sofort überall Untiefen, verborgene Probleme, Haken und Fallstricke vermute?)

Hab keine Lust in der Sch* zu wühlen, also bleib ich lieber oben ... *grins*

Da unten *runterdeut* sind bloß wieder die ganzen Dramen und Abstürze - dazu hab ich grad keine Lust!

Freitag, 28. März 2008

Mühsam entkrempelt sich das Barbarellchen...

Irgendwie scheint hier aus allen möglichen Kisten und Kästen immer mehr "Zeug" hervor zu quellen.

Mir geht der ganze Mist derart auf den Sack, dass ich langsam meine durchdrehen zu müssen!

Was ist das?!
Ein gestreiftes bauchfreies Top mit Teddybärchen drauf. Größe 36/38 ... ich hab mir vorgestern Tops in Größe 46 gekauft - also nicht besonders realistisch, dass ich die Bärchen in absehbarer Zeit trage. Vielleicht, wenn ich als Skelett abgemagert in der Kiste lieg .. und ich glaub, selbst dann will ich dieses Teil nimmer anziehen!
Und dann noch ein ultrakurzes Top (wenn man die Arme hochnimmt, sieht man den BH) in wohl der selben Größe - mit lustigen Surfern drauf und in neongelb!

Ich weiß gar nicht, ob ich lachen oder heulen soll, dass ich dieses Zeug noch hab!

Und blöderweise wird meine persönliche Realität zu meinem Körper irgendwie immer utopischer.

Ich hatte ja nun mehr nur noch eine passende Hose - und somit haben mich vorgestern meine Schwester, meine Mama und Schnüggel in den C&A geschleift, damit ich mir Hosen kaufe.
... hab ich auch gemacht - ich hab jetzt drei neue Hosen und sogar meinen persönlichen Vorsatz, auf keinen Fall mehr als 19 Euro für eine Hose auszugeben, eingehalten. Alle drei Hosen haben zusammen 34 Euro gekostet. Obwohl diese auch nicht grad weit und bequem sitzen, aber immerhin gehen sie irgendwie zu. Ne Nummer größer gabs die Teile nicht und zwei Nummern größer hätte ich Schnüggel als Untermieter mit rein nehmen können.. (SEHR beruhigend! Es gibt Dinge, die mir zu groß sind!!!)

Bei der Gelegenheit hab ich auch gleich festgestellt, dass meine letzte passende Hose ja Größe 48 hat!!!
... nein, das war mir bisher nicht bewußt. Ich hab nicht in die Hose reingeschaut, ich hab nur bemerkt, es ist die Einzige, bei der ich keine brandroten Streifen am Bauch hab, wenn ich sie länger als 10 Minuten an habe und in der ich problemfrei sitzen, laufen, stehen ... na halt einfach existieren kann.
Und leider war es auch die Einzige, die nicht an den Schenkeln kaputt war - bis vor drei Tagen - da hat auch die nen Riss bekommen.

Und deswegen wurde ich von meiner Familie zum Klamotten kaufen gezwungen. Obwohl ich keine Klamotten für einen Körper, den ich so nicht will, haben will! Und schon gar keine neuen Klamotten! Aber hat ja alles keinen Zweck... Kann mich ja nicht krank schreiben lassen, bis ich auf Größe 42 runter bin, damit meine Kleider wieder passen.. Da ich ja nicht wußte, was ne Hosengröße ich habe, hab ich mal zu 44 gegriffen, weil das die Größe war, die ich emotional halbwegs verkraftete ... obwohl meine Schwester mich lauthals auslachte. Blöde Kuh! Vielleicht allein schon deswegen hab ich mich in diese Hosen rein gezwängt. Mit Hüpfen und Bauch einziehen, Japsen und Keuchen - war echt ganz schön schwer, aber sie ging zu die Hose und sah auch ganz gut aus ... und ich konnte mich sogar damit hinsetzen.

... die Hosen baumeln jetzt in dreifacher Ausfertigung über der Leine - und mir graust es bei dem Gedanken, dass ich in die rein soll.

Vielleicht sind sie beim Waschen etwas eingegangen?! Das wäre echt das Ende - und ich hab wieder nur meine (inzwischen sogar geflickte) Größe 48 Hose...

*seufz*

Ich will am liebsten nur noch in Sack und Asche rumlaufen - nein ... am liebsten will ich gar nimmer rumlaufen.

Mich irgendwo verkriechen - mit einem fetten Schoko-Osterhasen .. oder zwei ... oder drei.

Montag, 24. März 2008

Wutausbruch

Gestern liefen bei mir (mal wieder) einige eBay-Auktionen aus - und sogar viele davon erfolgreich. Soll heißen: mit Gebot ... wir reden hier nicht von den Preisen, die waren größtenteils nicht sooo erwähnenswert... aber egal. Hauptsache, mein Krempel reduziert sich.

Unter anderem lief auch ein Plüschtier aus - was für nen ganzen spanenden Euro ersteigert wurde.
... nun gut.

Was mich aber auf die Palme brachte, war die Mail, die ich heute dazu in meinem Mailfach hatte. Die Käuferin hatte mir geschrieben - und erstmal hab ich gar nicht geblickt, was sie meint ... bis ich drauf kam: Das ist die Gleiche, die vor einigen Tagen schon mal was ersteigert hat bei mir - und nun schrieb sie mir, dass sie mir den Gesamtpreis überweißt für alles, da sie extra abgewartet hat, bis auch diese Auktion mit dem Plüschtier aus wäre...

*pfeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiff*

BOAH, was war ich genervt!

So eine BLÖDE KUH!

Seit Tagen hab ich aufs Konto geglotzt, ob die überweisen hat - natürlich sind die anderen Sachen längst eingetütet, sicher verpackt, mit Adresse und Porto versehen, damit ich die sofort nach Eingang der Überweisung einwerfen kann ... und jetzt DAS!

Hallo?!

Kann die blöde Kuh vielleicht das nicht schreiben, wenn sie die ERSTEN Waren bereits ersteigert hat, dass sie noch abwartet, bis noch eine weitere Auktion von mir abläuft, bis sie zahlt?! ... und dann mir noch schreiben, was sie mir für nen Preis überweist!

Unverschämt - echt unverschämt!

Ich war stinke-stanke-sauer ... und konnte und wollte mir nicht verkneifen, das auch per Mail mitzuteilen (ich hab den Brief vorsichtshalber Schnüggel vorgelesen, ob er zu böse ist ... er meinte, man würde schon mitbekommen, dass mich das nicht kalt lässt, aber er würde gehen...).

Langsam verraucht wieder meine Wut ein klitzekleines bißchen .... und ich beginne nachzuspüren, warum mich das so aufbringt.

... bekanntlich nerven einen ja nur Sachen, die etwas mit einem selbst zu tun haben.

Hätte diese Sache nichts mit mir zu tun, würde mich das nicht nerven, könnte ich das wundervoll an- und hinnehmen, ohne die geringste Gefühlsregung.

... kann ich aber nicht.

Also steckt da was von mir drin.

Ich hab auch raus gefunden was.

Ich versuche meinen mitmenschen immer durch Mitdenken von meiner Seite möglichst wenig Arbeit und Umstände zu machen, informiere die über meine Absichten, falls diese meine Mitmenschen beeinträchtigen könnten oder irgendwelche Mehrarbeit machen, die durch mangelnde Information entstehen könnte.

Sprich:
Ich möchte keinem zur Last fallen oder unangenehm sein, bin im besten Maße rücksichtsvoll, soweit irgendwas ersichtlich ist ... UND DAS SOLLEN DIE ANDEREN GEFÄLLIGST AUCH SO MACHEN!!! *schnaub*

Hier sieht man echt, wie die Menschen sich über Sachen aufregen, die sie sich selbst auferlegen, aber andere sich die Frechheit rausnehmen, diese "selbst gesteckten Grenzen" einfach gedankenlos zu übergehen.

Supergutes Beispiel!

Wie mit dem ehemaligen Raucher, der jetzt alle anderen Raucher anfeindet ... oder der nun Schlanken, die nun für alle anderen Dicken nur noch Verachtung hat.. Leute, die sich über andere aufregen, weil die sich Sachen rausnehmen, die man sich selbst nicht rauszunehmen traut... die Haare grün färben, ein Kind bekommen, ohne verheiratet zu sein, einen Brief voller Rechtschreibfehler abschicken ... was weiß ich nicht alles.

... tja - eigentlich könnte ich da jetzt irgendwas von lernen (denn ändern kann ich ja immer nur mich, nicht die anderen) ... will ich aber im Moment nicht.

Die Anderen sollen gefälligst AUCH mitdenken!
... weil ich es auch tue.

*trotz*


PS.:
Du denkst das ist albern und kann DIR nicht passieren?!
Da lach ich nur!
... denk mal lieber bei Dir selbst nach, wenn Du das nächste Mal wütend bist, was Dich denn eigentlich so auf die Palme gebracht hat und was dieser Auslöser mit Dir selbst Du tun hat!

Sonntag, 23. März 2008

Bild des Tages

... und nun sagt ihr mir mal:

Wer passt nicht dazu?


*lach*

... naja - der "Unpassende" lebte nimmer lang nach diesem Foto ... *harhar*

Donnerstag, 20. März 2008

Trödeline...

Wozu bin ich eigentlich heute schon um halb neun aufgestanden, wenn ich jetzt IMMER NOCH in Deutschland bin?! *grummel*

Ich bin eine echte Trödelsuse..

Naja - aber ich hab jetzt alle möglichen Sack und Pack, die ich gleich zum Auto schleifen werde *Oh mein Gott*

Ja - und da ich in den nächsten Tagen wohl nimmer dazukomme (bei Schnüggel herrscht für mich die 100%ige Blogabstinenz!), wünsche ich es jetzt halt einfach schon heute:

Schöne Eiertage!!!

... mit vielen bunten Eiern.

Mittwoch, 19. März 2008

Der Urlaub ist eingeläutet...

Ganz gemütlich hab ich heute meinen Arbeitstag abgeschlossen und meine Urlaubszeit angefangen...

Im Büro hab ich noch eine Arbeit zum Abschluss gebracht - und als letzte Tat kleine Schokolämmer auf die Tastaturen meiner Kollegen gesetzt ... immer 4 weiße und ein schwarzes Lamm waren in einer Packung - die schwarzen Lämmer wurden nach Gefühl "ausgesetzt" *grins*



Meistens versuche ich das zu machen, wenn keiner mehr da ist - gelingt aber nicht immer..

Meine "Herren Kollegen", die sich am fröhlichen Ostereier-austeilen ja nicht beteiligen, bekommen von mir auch immer was, obwohl die von den ostereieraufteilenden Kolleginnen ausgespart werden ... aber für mich gehört das einfach dazu, dass die Herren auch ein "Zuckerle" bekommen - schließlich sind es meine direkten Kollegen. Und auch wenn sie sich noch nie bedankt haben oder in Jubelstürme ausgebrochen sind, halte ich an dieser Tradition ungebrochen fest.
... sie werden also morgen kleine Lämmer auf der Tastatur finden *smile*

Die "Damen Kolleginnen" übrigens auch..

Und dann haben noch auserwählte Kolleginnen außerhalb der Abteilung was bekommen: Meine Yoga-Lehrerin (die ich sehr mag und die sich unheimlich gefreut hat), das Tupper-Mädel (die grad Urlaub hat), eine Kollegin, die längers krank war - und mit der ich dann gleich noch ne Runde geplaudert hab (Wahnsinn, was die Arme durchgemacht hat) und mich zum Mittagessen verabredet - und die Kollegin, über die ich meine Leidenschaft für Johnny Cash entdeckt hab *grins*
... na und die EDVler natürlich .. die sind eh auch "Standardprogramm" *grins*

Noch schön die Blümchen gegossen und den Tisch leergeräumt .. und ab in den Urlaub.

Hab selten so zufrieden die Tür von meinem Büro abgeschlossen! Ja, ich hab ein richtig gutes Gefühl gehabt - meiner Arbeit gegenüber, meinen Kollegen gegenüber, meinem Arbeitsplatz gegenüber - ein Gefühl von "Ich hab es hier doch echt schön!"...

Frohgemut schlenderte ich durch die Stadt, auch dass der angesteuerte Bäcker bereits zu hatte (so früh schon?! Ist doch noch nicht mal acht!), konnte meine positive Grundstimmung nicht beeinträchtigen - und auch die Kälte setzte mir nur zweitrangig zu..

Einen bei Nordsee erstandenen"Bremer" schlemmend gings dann gemütlich gen Starbucks ... und da fiel mir dann - fünf vor acht!!! - ein, dass ich UNBEDINGT noch ein Buch kaufen wollte!

Drei Minuten vor acht fiel ich also in den Buchladen ein - und überreichte der freundlichen Frau hinter der Kasse mit der "Wir schließen nun!"-Lautsprecherdurchsage das begehrte Buch:



... in Tauschticket wollten die 4(!!!) Tickets dafür - Vogel oder was?! Okay, es ist ziemlich neu rausgekommen, ja - aber es kostet doch nur grad mal knappe 9 Euro! Also die spinnen echt.

Glücklich steuerte ich dann den Starbucks an - wo ich zum Frappucino eingeladen wurde, weil der Automat meine EC-Karte nicht annahm und der Kassenmensch meinte, dann würde ich das umsonst bekommen (ich hatte nämlich keine Kohle mehr in bar)..

Ja supi! *freu*

.. meine restlichen 2 Euro bekam der freundliche Kassenmann dann als Trinkgeld und ich suchte mir nen Sitzplatz. Nicht so einfach - im Starbucks um acht! Aber ein einzelner Sessel am Fenster bei nem Tisch mit zwei Mädels war noch frei - und ich brauchte ja nur nen gemütlichen Platz, wo ich in mein Buch schmökern und meinen Frappucino schlürfen konnte (und mir den Muffin ins Dekolletee bröseln - aber das ist ne andere Geschichte *grumpf*). Es war also PERFEKT! Das Buch ist amüsant, der Frappucino lecker - ja, und der Muffin bröselig, aber: Das Shirt mußte eh gewaschen werden *grins*

Unfassbar, dass ich grad wieder so viel lese! Schon drei Bücher in Folge! (und das nächste steht schon in der Warteschlange..) Erst Mieses Karma, dann Wenn Hitler tot ist, tanzen wir - Das Leben der Hilde Heart und jetzt Generation Doof. Ich halte es für ein gutes Zeichen, dass ich wieder mehr lese!

... hängt wohl damit zusammen, dass ich aufgehört habe, mir aufzuzwingen "nützliche Sachen" lesen zu wollen - jetzt lese ich wieder zum Vergnügen und nicht, damit es "mir was bringt".

Und so bringt es mir plötzlich wieder viel mehr! Und zwar an Freude und Spaß ;o)

.. wohl auch eine Art, etwas freundlicher zu mir zu sein *lächel*

Wie sagte meine Yoga-Lehrerin gestern zu mir?

"Barbarella, sei nicht so streng mit Dir!"

.... ja, gute Idee - ich werde mir mehr wie eine gute Freundin sein, bisher war ich oftmals nur eine harte Kritikerin.

Es schneit *hüpf*

.. wie schön!

Hoffentlich wirbeln bei mir daheim auch schön die Flocken *smile*

.....

UPS!

Ich fahre ja morgen in die Schweiz! *argh*
... verflixt!

Naja - auf jeden Fall *dumdidum* geht's mir heute BESTENS! Ich plan und schiebe fröhlich Termine hin und her ... ja, langsam fühle ich mich wieder richtig lebendig!

Dienstag, 18. März 2008

Tschüß Russland - Hallo Griechenland!

Heute war meine Freundin bei mir - wir wollten den schon lange geplanten Urlaub planen, besprechen ... buchen. Dieses Jahr hatten wir uns Sankt Petersburg vorgenommen ..... allerdings wurde mein Gesicht allein bei den Flugpreisen immer länger!

Schon 400 Euro nur zum Hin- und Zurückfliegen?! Ich sah für das verlängerte Wochenende mal eben kurz einen Tausender davonfliegen - und sorry: Das hab ich grad echt nicht übrig - ich brauch ja auch noch ganz schöne Geldsummen für die Renovierung! Ich möchte also echt gucken, dass ich so günstig wie möglich weg komme mit dieser Reise..
Naja .. und um genau zu sein: So viel Geld, dass ich für ein verlängertes Wochenende mal eben nen Tausender hinblättern kann, werde ich wohl in absehbarer Zeit nie haben.

Nun - auf jeden Fall haben wir spontan umgeplant und deswegen geht's für uns Beide Anfang Juni nach....

A T H E N ! ! !




*HÜPF*

Jaaa ... da freu ich mich ja total drauf! *jubel*

Und das Beste: Wir hatten innerhalb von wenigen Minuten das Ersatzreiseziel - und waren beide total davon begeistert!

Werde gleich mal morgen mit den Kollegen den Urlaub absprechen...

Ach - das find ich ja total cool...

*träller*

Griiiiechischer Weiiiin, ist so wie das Blut der Erde
schenk noch mal eiiiiin - und wenn ich dann traurig werde,
liegt es daran, dass ich immer träume von daheim, Du mußt verzeihn...



... wie gut, dass ich noch keinen Reiseführer für Sankt Petersburg gekauft hatte *grins*

Es wird immer BESSER!!!

.. jetzt hab ich nämlich auch noch Urlaub eingereit - also ist es jetzt fest:

Von Donnerstag bis Sonntag die Woche drauf hab ich FREI!

Soll heißen:

Morgen noch - und dann komm cih erst wieder im APRIL ins Büro! *hüpf*

Geil!

.. so - und jetzt auf zum Yoga!

Eigentlich ungerecht wieso..

.. aber bei mir hat sich grad plötzlich und schlagartig der Horizont wieder erhellt.

Das haben hier Eure Kommentare bewirkt *DANKE* - und ein alles von der Seele schreiben .. ja, und in letzter Endkonsequenz (ich hab ein fürchterlich schlechtes Gewissen, aber so ist es nun mal), dass sich der Besucher grad gemeldet hat - nach über zwei Monaten Funkstille nach unserem Zoff..

Mir ist ein derartiger Stein vom Herzen gefallen - ich hoffe, die Leute im Stockwerk unter mir wurden nicht davon erschlagen!

Obwohl es nur ein paar Worte von ihm waren, merkte ich erst jetzt in voller Deutlichkeit, wie sehr mich sein Schweigen belastet hat...

Ja - und plötzlich merke ich: Draußen scheint draußen ja die Sonne - und im Radio läuft ja ein klasse Lied *staun* ...

*träller*
She's a Maneater...




Sauer und traurig...

Was ist das heute für den besch* Gefühlskacke?!

Ich fühle mich zwar nimmer superwütend (ging Gott sei Dank (oder Base sei Dank?!) schnell wieder weg), aber dafür jetzt traurig. Ich fühle mich zum Wegschliessen!

Am liebsten würde ich mich ganz klein zusammenrollen und irgendwo in ein finsteres Eck hocken ... dass mich keiner sieht.

Und dann würde ich drüber trotzen und trauern, DASS mich ja keiner sieht...

Ich finde mich derzeit total anstrengend.

Hab jetzt mal für nächste Woche Urlaub und zwar schon ab übermorgen (HURRA!) - aber selbst das macht mir nur Panik! Ich hab kaum ein Entspannungsgefühl, wenn ich daran denke ... ich sehe mich nur hin- und herrasen! In die Schweiz .. zu Schnüggels Freunden (ich hab keine LUST!), zu meiner Familie .... *STRESS*

Ich weiß allerdings auch, dass es mir NICHT gut tut, wenn ich mich drei Tage allein in meine Wohnung hocke, um "von allem mal Abstand zu gewinnen". Ich verkrieche mich dann in blöde TV-Shows, beantworte stundenlang bescheuerte Fragen in Yahoo! Clever oder rufe im Minutentakt eBay auf, ob nicht irgendjemand irgendwas beboten hat... Ach so - oder spiele stundenlang dumpf Spider-Solitär.

Echt klasse!

Mein Leben erscheint mir zur Zeit derart lebensunwert, es ist eine Schande! Besonders, da es MEIN Leben ist und ICH dafür die Verantwortung trage.

Ich bin wirklich und wahrhaftig im wahrsten Sinne des Wortes lebensmüde ... des Lebens müde und übertrüssig. Ziellos, planlos ... und das endlos.

*rauch*

Boah - keine Ahnung, was los ist, aber ich bin stinke-stanke-sauer!

Ich könnte grad echt einfach irgendwas zerschlagen, irgendwo drauf- oder reinhauen!

Hab mir grad schon zwei (!!!) Löffel Basepulver eingeworfen, hoffe, das schlägt schnell an.

Montag, 17. März 2008

Dieser Stock hat ne Macke..

Ja - is so - und der “Macken”-Stock wurde mir von Smarti zugeworfen … na denn:

Die Regeln:
1. Setze einen Link zu der Person, welche Dir das Stöckchen zugeworfen hat. (erledigt)
2. Erwähne die dazugehörigen Regeln in Deinem Blog. (geschieht hiermit)
3. Erzähle von Dir 6 unwichtige Dinge/Gewohnheiten/Macken. (hm … mir fallen gar keine ein)
4. Gib das Stöckchen am Ende Deiner Antworten an 6 Leute durch Verlinkung weiter. (hab ich schon)
5. Hinterlasse bei der jeder der gewählten Personen einen Kommentar in ihrem Blog/Website, wonach Sie “getagged” wurden. (was ist „getaggt“?!? Naja – ich mach halt einfach nen Eintrag bei den Kommentaren)

Also… obwohl mir spontan so gar nichts einfällt, schreib ich halt mal.
… hm …

1. Ich fühle mich ständig unzulänglich, ungenügend und meinen Mitmenschen nicht zumutbar. In letzter Zeit: Tendenz zunehmend.

2. Ich versumpfe leicht im Internet. Insbesondere, wenn ich in eBay Auktionen laufen habe. Egal, ob ich dauernd (ach wie spannend! *Ironietrief*) eBay aufrufe, um zu schauen, ob in den letzten 2 Minuten jemand auf Artikel von mir geboten hat oder im 20 Minuten-Rhytmus auf mein Konto linse, ob neue Überweisungen drauf sind: Mit eBay kann ich mich hervorragend stressen… (vermutlich wegen meiner Hauptmacke (siehe oben) – ich hab nämlich ständig Panik, nicht schnell genug zu sein oder sonst wie meine eBay-Partner zu enttäuschen)

3. Bin ich nervös oder fühle mich unwohl, zupfe und kratze ich die ganze Zeit an mir rum, vorwiegend in meinem Gesicht.

4. Ich knacke mit meinem Genick .. hab ich mir angewöhnt, als die Nackenschmerzen angefangen haben.

5. Ich stehe morgens nicht auf, bevor nicht das Telefon klingelt und Schnüggel anruft, selbst wenn ich schon früher wach bin (was ich meistens bin), kann ich mich einfach nicht zum Aufstehen überwinden. Naja, das ist ja auch der Grund, warum Schnüggel anruft (zum Glück tut er das!!) – weil ich einfach nicht aus den Federn komme morgens!

6. Ich habe viele Pläne und Ideen … aber wenig Disziplin, um diese durch zu ziehen und verliere zudem schnell das nicht formulierte und vorhandene Ziel aus den Augen. Daraus folgt unter anderem die Macke, dass ich Mails / Einträge anfange zu schreiben, es wegen irgendwas unterbreche - und erst STUNDEN später wieder dran denke / merke, dass da noch was ist und dann entweder weiterschreibe (und mich eventuell zum zweiten/ dritten/vierten Mal unterbreche) oder schnell weg muß - und deswegen das Zeug zwischengespeichert wird .. und zu 80 % nie wieder fortgesetzt. So kommt es auch oft, dass ich der Meinung bin, Mails beantwortet zu haben, die ich NICHT beantwortet hab .. zumindest nicht komplett und so, dass sie beim Empfänger ankommen. Tja - und deswegen denken die Leute oft, dass ich nicht geantwortet hab. Was eigentlich auch irgendwie stimmt .. nur leider ist es aus meinem Bewußtsein verschwunden, dass ich ja eigentlich gar nicht geantwortet hab, weil ich ja was geschrieben hatte und mich nur daran erinnere, dass ich da doch mal was zu geschrieben hab...

Naja – vielleicht wäre es sinnvoller gewesen, das Stöckchen umzumodeln – und die sechs genannten Personen sollen mir doch mal sagen, was ich für Macken hab!
Auch egal – auf jeden Fall werfe ich dieses Stöckchen weiter an

1. Metze
2. Merle
3. Franky
4. Anna
5. Canie
6. Lampi

Erfolgsspruch des Tages

Den ERFOLGS-SPRUCH des Tages find ich heute echt interessant:

"Ein vornehmer Mensch tadelt sich selbst, ein gewöhnlicher die anderen."
Konfuzius

Vom Lesen zum TUN:
Gern suchen wir Fehler und die Ursache von Problemen bei Anderen. Damit geben wir den Anderen die Schuld, alles bleibt wie gehabt oder wird sogar noch schlimmer. Diejenigen, die wissen wie das Leben funktioniert, arbeiten an sich, ändern sich und auf einmal ändert sich die Situation und auch die Anderen. Glauben Sie das nicht, probieren Sie einfach aus. Sie werden sich wundern!

Na denn - ändere ich mich halt mal (wieder) .... die Theorie und Praxis dazu kenn ich ja schon.

Ist nur frustrierend, wenn sich dann irgendwie doch nichts tut (oder zumindest nicht so, wie man es erhofft hat)..

Wieder ein Wochenende vorbei.

Ging ja (mal wieder) schnell.

Naja - wenn man auch immer bis 12 Uhr rumpennt... Irgendwie bleibt da nicht viel Resttag übrig.

Ach, ich weiß auch nicht ... hab das Gefühl, dass mir total der Schwung fehlt. Fühle mich alt und langweilig. Meinem Gefühl nach geht so gut wie nichts.
Als ich jedoch gestern von Schnüggel gefragt wurde, was ich denn noch alles viel mehr hätte schaffen wollen, erschien mir meine Liste selbst nicht ganz machbar..

Ich scheine irgendeinen "Antreiber" in mir zu haben, der ein recht harter GEselle ist - und vor allem nie zufrieden zu stellen.

.. aber irgendwie hat der auch Recht!

Komm mir echt vor, als ob ich immer alles schleifen lasse und nirgends mehr den Durchblick, geschweige denn Überblick hab.

Sogar in eBay hab ich langsam das Gefühl, nimmer ganz mit zu kommen...

Echter Totalausfall!

Donnerstag, 13. März 2008

Ungeliebt

.. so GANZ unten in der Gefühlsskala fühle ich mich grad.

Schwarz - schwärzer - Barbarella.


Das Einzige, was ich in diesem dumpfen Gefühlssumpf dann noch spüre, ist Hunger.

Ich kann doch nicht SCHON WIEDER hungrig sein?!

.. es ist zum Verzweifeln.

Mittwoch, 12. März 2008

Ich sollte gehen.

Genau JETZT.

.. ich komm sonst (vielleicht) zu spät. Wahrscheinlich sogar.

Um 19 Uhr treffen wir uns bei meiner Regisseurin .. ich hab aber keine Luhuust! Ich will jetzt schreiben!

Den ganzen Tag hab ich keinen Dreh dazu, aber dann, wenn ich keine Zeit hab, ganz plötzlich - typisch ich!

Der heutige Tag ist wesentlich besser.

Wenn man davon absieht, dass ich verschlafen hab und Schnüggel sage und schreibe 9 mal angerufen hat, bis ich aus den Federn kam (hab das Telefon (GANZ praktisch!) unter der Decke im Wohnzimmer liegen gehabt..) - ja, davon abgesehen und auch davon, dass ich schweinemüde war, weil ich erst gegen drei eingeschlafen bin, gehts mir gut.

Also die Sache mit der Putzfrau ist einerseits schon gut - andererseits ist das ja ein Stress, da immer vorher aufzuräumen!

... aber es zeigt Wirkung. Okay, im Moment zeigt es nur zwei übervolle Kisten mehr, die nun rumstehen - aber egal.. ich denke jetzt mal allumfassend.

Und allumfassend hab ich ein aufgeräumtes Schlafzimmer (von auf dem Kleiderschrank, im Kleiderschrank und im Schubladenschränkchen mal abgesehen). Übrigens war ich nicht wenig überrasht, als ich gestern beim Bücher zusammenräumen auf eine komplette Bananenkiste mit Büchern kam! Alles Bücher, die um mein Bett rum lagen - superwichtige Bücher, in die ich immer mal reinschauen wollte. Okay, die Bananenkiste hätte nicht gereicht - aber ich hab ja jetzt auch noch die 15 wichtigsten Bücher neben dem Bett liegen...

Ich war auf jeden Fall platt ... eine Kiste voll Bücher lagen da so ganz selbstverständlich in meinem Schlafzimmer rum! *staun*

Naja - vier Bücher (aus der Kiste der Aussortierten) hab ich heut schon wieder verschickt - und irgend so ein Gerümpel, was ich in eBay verkauft hab - ein Motorradmodell. Na denn viel Spaß damit! Das schick ich leichten Herzens weg!

Trotzdem nervt mich eBay leicht - so ein paar Idioten (drei um genau zu sein) zahlen wieder seit Wochen nicht - und eine ist sogar schon gesperrt *grrrr*

Naja - egal.

Peanuts auf dem Nervenkonto.

Wie das Wochenende wird - tja ... da bin ich grad noch schwer gespannt!

Besuch? ... kein Besuch?

.. nun - wir werden sehen :o)

Auch spannend:

ich habe den Kostenvoranschlag von meinem Elektriker bekommen - und ihm zugesagt.

Ja, ich werde demnächst renovieren *bibbeeeeeeeeeeer* *lach*

Den Schnucki hab ich schon gefragt, ob er zum Tapezieren kommt .. macht er - wir brauchen nur einen Termin. Und dann hoffe ich noch auf meine beste Freundin als Helferin ... die weiß zwar aktuell noch nichts von ihrem Glück, hatte aber gesagt, dass sie das machen würde .... ooooh, das Leben ist so spannend! *hüpf*

Da muß ich langsam echt anfangen, mir Gedanken zu machen, wie die Räume so aussehen sollen, was ich für Lampen möchte ... na halt lauter so Zeug halt! *uah* *hibbel*

Kannte ich zwar schon ...

.. ist aber irgendwie einfach immer wieder nett:

Ein Jäger geht auf Bärenjagd. Plötzlich sieht er einen, zielt, hat den Bär im Visier und schießt. Er rennt voll des Glücks zu der Stelle, aber der Bär ist weg.
Dann spürt er ein Klopfen auf seiner Schulter, er dreht sich um - der Bär steht hinter ihm und sagt: „Jäger, bei uns im Wald ist es so, dass man gefressen wird oder man bläst mir einen.“
Darauf der Jäger:„Nun ja sterben will ich ja nicht, dann blase ich dir lieber einen.“
Abends zuhause ist der Jäger voll frustriert und denkt: „Morgen erwische ich dich.“
Am nächsten Tag zieht er also wieder los in den Wald, sieht den Bär, zielt und hat den Bär im Visier, er schießt und rennt dann schnell zu der Stelle, aber der Bär ist weg.
Er spürt schon wieder ein Klopfen auf seiner Schulter, dreht sich um - der Bär steht hinter ihm und sagt: „Nun ich brauch ja nichts zu sagen...“
Am nächsten Tag versteckt sich der Jäger hinter einem Busch und wartet auf dem Bär.
Plötzlich sieht er den Bär, zielt, hat den Bär im Visier und schießt. Er wartet einen Augenblick und rennt dann zu der Stelle, aber der Bär ist schon wieder weg.
Und schon er spürt wieder ein Klopfen auf seiner Schulter, er dreht sich um - der Bär steht hinter ihm und sagt wissend: „Sag mal, zum Jagen bist hier aber nicht, oder?“

Dienstag, 11. März 2008

Faust aufs AUGE!

.. kaum hab ich hier fertig geschrieben, bekomme ich WEIGHT WATCHERS Werbung in die Mailbox!

*FAUCH*

F* Euch ins Knie - das Punktezählen schaffe ich eh nicht!!!

Sch*-Tag

Heute ist so ein richtiger Sch*-Tag!

Fing schon GANZ toll an, als ich bei Aufräumen & Abräumen zwei Nieten zog. Echt super ... hätte kübelweise kotzen können!

Dann steh ich auf die Waage: Neue Höchstleistung. Ich hab die nächste Schallgrenze gesprengt. Herzlich Willkommen in der neuen Gewichtsklasse! Da fällt mir nur eins zu ein: Essen, essen, bis ich nichts mehr sehe, höre und fühle...

Auch die Wohnung, die außerhalb des Schlafzimmers (gelinde gesagt) "etwas" chaotisch ist, trug nicht zu einem guten Gefühl bei. Insbesondere unter der Tatsache, dass ich die halbwegs hinbekommen wollte, damit morgen die Putzfrau putzen kann - und irgendwie den ganzen Abend nicht so richtig Zeit hab, weil ich aushäusig bin..

Der fürs Wochenende angesagte Besuch hat abgesagt, was mich auch ziemlich enttäuscht hat - auf dem Konto gehen keine Zahlungen von eBay ein, in Tauschticket wird statt angefordert, rumgenörgelt.

... nein, heute ist so ein richtiger Sch*-Tag.

Am liebsten würde ich mich in mein Bett verkriechen und nie, nie, nie mehr rauskommen.

Montag, 10. März 2008

Ein Kommen und Gehen..

Heute hab ich spontan Urlaub genommen - ich konnte einfach nicht aus meiner sonnig, wonnigen Wohnung gehen ... und hatte gehofft, dass ich den Aufräumschwung noch etwas beibehalten kann.

Hat teilweise geklappt. Das war allerdings größtenteils Mamas Verdienst. Die hab ich so gegen Mittag angerufen - und schon kurze Zeit später war sie da.

Zu zweit macht Aufräumen halt einfach gleich viel mehr Spaß.

Ja - und da ich in Tauschticket und eBay wirklich erfolglos war, hab ich heute ne Tüte mit Büchern vollgepackt und rüber zur Arbeiterwohlfahrt gebracht.
... fällt eigentlich nicht weiters auf in meinem Bücherstapel - aber trotzdem hab ich so um die 15 Bücher weniger. Und zwar die Bücher, die mir am meisten auf den Wecker gefallen sind.

Tja - ansonsten hab ich heute noch viel Feinschliff gemacht - und ein bißchen was zerdeppert.

Meine schöne Vase *plääääärr*

... das Glas ist hin! Und dabei war es keine normale Reagenzglas-Vase, sondern eine mit nem überlangen Reagenzglas. Ich fürchte, sowas bekomme ich nimmer *seufz*

Ansonsten hatte ich noch ein paar gute Ideen - zum Beispiel, dass ich unter meinen Hockern, die ich als Nachttisch verwende, Kästchen als Aufbewahrungsort nutzen könnte! Und bei IKEA hab ich auch klasse Kästchen gefunden! Sind zwar eigentlich für DVDs, aber egal.

Irgendwie geht was.

... obwohl ich leichte Zweifel hab, ob genug geht, wenn ich mein Wohnzimmer so anschaue *örgs*

Irgendwie ist nur alles aus dem Schlafzimmer ins Wohnzimmer gewandert - und liegt da jetzt wild verstreut rum.

*argh*

Überblick behalten ist so was unsagbar SCHWERES!

... aber ich arbeite dran!

Sonntag, 9. März 2008

Erfolgreiches Wochenende!

Also dieses Wochenende war richtig erfolgreich!

Schnüggel und ich waren ein gutes Power-Team *grins*

Meine Wohnung ist zwar im Moment auch chaotisch - aber irgendwie anders chaotisch. Die ist chaotisch, weil ich alles Mögliche aus allen möglichen Winkeln gezogen habe und hin- und hergeräumt hab.

Mein Schlafzimmer zum Beispiel hab ich wieder etwas umorganisiert.

Macht gleich ein ganz anderes Gefühl!

*seufz*

... aber ohne Schnüggel macht das gleich gar keine Laune mehr .... schade :(

Samstag, 8. März 2008

Fröhliches Großreinemachen!

Bei mir ist heute sowas wie Frühjahrsputz.

Zu zweit macht das richtig Spaß - und es tut so richtig gut, wenn der Dreck schwindet. Okay, die Grundlage ist teilweise (für meine Verhältnisse) ja schon ganz gut.

Am liebsten würde ich ja parallel noch 80 Bücher in Tauschticket stellen und 50 Artikel in eBay - aber selbst ein Mensch wie ich sieht manchmal ein, dass nciht alles auf einmal geht.

... also versuche ich mich am Möglichen *grins*

Damit hab ich schon genug zu tun .... und ZU heftig möcht ichs ja dann auch wieder nicht treiben. Also mal schauen, vielleicht gehen Schnüggel und ich heute Abend noch ins Kino - kommen ja viele schöne Filme *hüpf*

Freitag, 7. März 2008

Entschwundene Kommentare

... immer wieder lese ich: "Jetzt hab ich grad was geschrieben, aber nun ist es weg..."

Was ist denn das für ein Mist hier?!

Also ich glaub, ich überprüf diese Wordpress-Sache doch noch mal .. und dann wäre ich zwar nicht besonders lange hier bei blogspot gewesen, aber was soll's.. und im Prinzip hätte ich dann gleich letzten August, als ich auch bei Wordpress das Log anlegte, DORT anfangen können.

Naja - manch einer braucht eben die Umwege des Lebens *grins*

Vielleicht mußte ich erstmal in und an diesem Blog wachsen und gedeihen...

Die Sache mit den Smilies, die es bei Wordpress gibt, machen mir den Verein eben schon sympatisch.

Ich muß nur noch mein Zähneknirschen bzgl. des Denglisch, dass die dort haben, in den Griff bekommen ... allerdings hat blogspot seit kurzem hier auch einen "save now"-Knopf statt des früheren "speichern"-Knopfes ... da bekomm ich auch schon wieder die Krätze! Echt ey!

Dilettanten!

*mitdramatischerGesteausruf*

... ich kann SO nicht arbeiten!

*theatralischHandrückenanStirnlegundunüberhörbaraufseufz*

Die sind ja frech!

Also die eBayer sind ja frech!

Da starte ich meinen
ganz persönlichen Aufräum und Entrümpel-Feldzug

... und die machen ne bundesweite Aktion drauß!

Ja fass ich's denn?!

So geht das doch nicht - Mensch, da sinkt doch mein Zeug im Wert, wenn plötzlich alle ihren Krempel auf den Markt schmeissen!!! *grummel*

Naja.

Nichts desto trotz bin ich immer noch 1. wild entschlossen und 2. voll dabei auszukrempeln.

Gestern hab ich auch schon wieder 6 Sachen eingestellt. Nur klitzekleine Gerümpelchen, für die sich im Moment auch noch kein Mensch interessieren mag ... aber was soll's.

Na und dass bei mir ungenutztes Zeug lagert, dass ich zu Geld machen kann, ist mir ja nichts Neues. Mach ich ja immer wieder seit Jahren (meine Güte ... ich mag gar nicht drüber nachdenken, wie es sonst aussehen würde *japs*). Über 800 Bewertungen kommen ja nicht von ungefähr ... okay, auch wenn ein Sechstel davon Einkäufe sind und ein weiteres Drittel Verkäufe, die ich für andere gemacht hab.

Die Grafik find ich aber trotzdem interessant:



Und auch wenn ich von meinen 1.013,- Euro bestimmt schon 600 bis 700,- Euro im Laufe der Jahre abgegriffen hab, mach ich immer noch (oder wieder?!) weiter.

Ja - und ich werde wohl noch verstärkt mit dieser tollen eBay-Checkliste meine Sachen durchgehen:

Naja ... okay, erstmal kann ich ja die Sachen einstellen, von denen ich eh schon weiß, dass ich sie nimmer brauch - und DANN mit der eBay-Checkliste den Rest angehen ... nö?

Da bleibt dann auch genug zu tun *lach*

Oh Gott, ich sehe dunkle Zeiten mit viel, viel Zeit vor dem Bildschirm auf mich zukommen *urgs*

Donnerstag, 6. März 2008

Es werde ... LICHT!

Ach - ich bin glücklich! *strahl*

Ich hab wieder Licht im Wohnzimmer ... und "schuld" daran ist ein freundlicher, graumelierter, lockiger Mann - und ich glaube, mit dem werde ich zukünftig noch mehr zu tun bekommen .... der Mann ist nämlich Elektriker und war heute bei mir, um sich mal anzuschauen, was in meiner Wohnung so zu machen ist ... elektrisch gesehen. Und wird mir nen Kostenvoranschlag machen.

Ach - und der ist ja SO nett gewesen! Ich mag den total!

Also ich glaub, den werd ich nehmen.

Hoffentlich hat der nen guten Preis *hoff*

... ach, ist der nett und sympathisch *seufz*

Erwähnte ich, dass ich glücklich bin?

*strahl*

.... jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa ... es GEHT was! *HÜPF*

Warum überweist mir keiner mehr was?!

*aaargh*

Ich will mein Zeug verschicken - also überweist mir schon mein Geld, dass ich den Plunder fröhlich in die Welt schicken kann *grumpf*

Also irgendwie bin ich wohl manchmal zu verbissen.

eBay-Zeiten sind irgendwie Vollstress für mich.

Dauuuuuernd guck ich irgendwo irgendwas nach...

  • Hat schon wieder einer auf die noch laufenden Aktionen geboten?
  • Hat einer ne Frage gestellt?
  • Hat schon wieder einer überwiesen?
Und dann geht mir das die ganze Zeit im Kopf rum:
WARUM hat denn nicht wieder einer auf was geboten? WARUM hat sich denn nicht wieder einer irgendwas vorgemerkt? WARUM stellt denn keiner ne Frage? WARUM ist denn das Geld von dem und dem noch nicht da? Liegt in meinem Briefkasten daheim ENDLICH der Brief mit dem Geld von der Tschechin, von der eBay-Auktion die vor mehr als drei Wochen vorbei ist? Hab ich genug Porto für die ganzen Sache? Wann stell ich das nächste ein? Und warum mach ich es dann DOCH nicht? Und warum ist das alles immer so aufwendig? Und *uaah* jetzt hat einer überweisen ... ich will zum Briefkasten! Jetzt! Gleich! Sofort! Oh Mann, ich sitze noch so lange hier fest - ich kann das Zeug nicht rechtzeitig losschicken (Gott sei Dank bin ich keine Hausfrau, die den ganzen Tag daheim ist - ich würde vermutlich dreimal am Tag zur Post zum Zeug abgeben, wenn wieder irgendwas gut geschrieben ist!) Und überhaupt: *AAAAAARGH* *Haarerauf*

... nein, ich bin definitiv kein entspannter Mensch.

Und schon gar nicht, wenn es um eBay geht.

Okay - gaaaanz ruhig, Süße *tiefdurchatme*

Entspann Dich.


Ja - mach ich gleich.. aber vorher muß ich mal eben kurz gucken, ob irgendwas auf dem Konto eingegangen ist..

Mittwoch, 5. März 2008

You have been stocked...

.. ja, bin ich worden - von Smarti.

Na denn mal los...

Was ist für Sie das größte Unglück?
Verlassen zu werden und verlassen zu sein.
Das bezieht Todesfälle (insbesondere von Verwandten) ein, aber auch Beziehungsenden, genau so wie den Verlust von Freund(inn)en.


Wo möchten Sie leben?
Tja. Vermutlich hier in Stuttgart. Sonst würde ich bestimmt wo anders leben, wenn ich es wirklich wollen würde.


Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
Lieben und geliebt werden.
Zu kitschig? .. vielleicht. Und irgendwie auch nicht ganz passend.
Noch wichtiger ist nämlich die Fähigkeit, sein Leben voll und ganz annehmen, erleben und geniesen zu können. Ich glaube, wer das tut, liebt sich selbst auch - und die Umstände drum rum sind zweitrangig. Denn es gibt kranke, arme Menschen, die bei weitem viel, viel glücklicher sind, als Leute, die "eigentlich doch alles haben" und bei denen "keiner weiß, warum die eigentlich nicht glücklich sind" (inklusive sie selbst). Deswegen denke ich, das vollkommene irdische Glück ist, das Leben voll erleben zu können und anzunehmen, was ist.


Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?
Unpünktlichkeit. Außer bei Leuten, die mir meine eigene Unpünktlichkeit vorwerfen.


Ihre liebsten Romanhelden?
Kim Lange (aus "Mieses Karma"), Sirius Black (aus "Harry Potter")


Ihre liebsten Romanbösewichter?
Lucius Malfoy (boah, wie cool!) (aus "Harry Potter")


Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?
Elisabeth die Erste, Königin Katharina von Württemberg


Ihre Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit?
Angela Merkel ... kein Witz! Ich find die Frau sehr mutig und bewundernswert!


Ihre Lieblingsheldinnen in der Dichtung?
Dichtung? .... keine Ahnung - ich mag keine Gedichte.
Vielleicht Paulinchen aus dem "Struwwelpeter"


Ihre Lieblingsmaler?
Salvador Dali, Andy Warhol, Joseph Beuys


Ihr Lieblingskomponist?
Stephan Weidner - oder sind hier nur die klassischen gefragt? Mozart.


Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten?
Sensibilität, Einfühlungsvermögen, Kraft, handwerkliches Geschick, Standvermögen, Kreativität, Großzügigkeit


Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten?
Einfühlungsvermögen, Zuhören können, Offenheit, Menschenliebe, Freundschaft


Ihre Lieblingstugend?
Meine Lieblingstugend? .. an mir?
Fröhlichkeit
*trääler* warum bin ich so fröhlich, so fröhlich, so fröhlich ...
UND: Begeisterungsfähigkeit!


Ihre Lieblingsbeschäftigung?
.. wechselt immer mal wieder.
Zur Zeit:
Krempeln, Zeug verscheuern, Charmed schauen, tanzen, essen, ...


Wer oder was hätten Sie sein mögen?
Jemand, der mit sich und seinem Leben komplett zufrieden und glücklich ist.


Ihr Hauptcharakterzug?
Chaotische Flatterhaftigkeit mit naiver Menschenliebe


Was schätzen Sie bei ihren Freunden am meisten?
Dass sie mich mögen und akzeptieren, wie ich bin - ich mich nicht verstellen muß.


Ihr größter Fehler?
Unzufriedenheit - versaut einem ganz schön das Leben!
.. und Unentschiedenheit auch!


Ihr Traum vom Glück?
... den würde ich mir echt gerne mal konkret ausmalen können!
So Dinge wie reisen, Kinder haben, einen Hund haben, finanziell abgesichert, gesund und beruflich zufrieden sind da mit dabei.


Was möchten Sie sein?
Ich.
.. in einer etwas schlankeren, jüngeren und zufriedeneren Version vielleicht.


Ihre Lieblingsfarbe?
orange


Ihre Lieblingsblume?
Sonnenblume


Ihr Lieblingsvogel?
Spatz


Ihr Lieblingsschriftsteller?
Petra Hammesfahr,


Ihr Lieblingslyriker?
Keine Ahnung! Hab ich überhaupt schon mal Lyrik gelesen (außer Liedtexte)?!


Ihre Helden in der Wirklichkeit?
Die Helden des Alltags! Leute, die in ihrem ganz normalen Leben Menschlichkeit leben und für andere da sind.


Ihre Heldinnen in der Geschichte? (hatten wir das nicht schon?!)
Aphrodite, Jeanne d'Arc



Ihre Lieblingsnamen?
Franka, Markus, Susanna, Thomas und ... Adele (der ist einfach ZU nett im Schwäbischen *kicher*)


Was verabscheuen Sie am meisten?
Dummheit, Arroganz und Ignoranz.
Ignoranz des gesunden Menschenverstandes im Allgemeinen und meiner Person im Besonderen.


Welche geschichtlichen Gestalten verachten Sie am meisten?
George W. Bush .. ach, der ist ja noch gar nicht Geschichte - so ein Pech!


Welche militärischen Leistungen bewundern Sie am meisten?
Keine. Es gibt nichts zu bewundern am Militär, nach meinem Empfinden!


Welche Reform bewundern Sie am meisten?
Die deutsche Rechtschreibreform? ... naja - war die erste die mir einfiel.
Nein - eigentlich die Abschaffung der Sklaverei - falls das ne Reform war.


Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
Einfach annehmen, was ist und loslassen können, was einen belastet oder überholt ist.


Wie möchten Sie sterben?
Am liebsten einfach einschlafen. Friedlich und mit dem Gefühl, alles im Leben erlebt zu haben, was ich erleben wollte.


Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?
gedrückt


Ihr Motto?
Jedes Motto, dass ich mir zulegte, war irgendwann wieder überholt. Vielleicht wäre es zur Zeit:

Die innere Stärke freilegen, fühlen und erleben.


Diesen Stock nehme sich, wer mag... der Metze aber schmeiss ich ihn direkt vor die Füsse .. und Canie auch *grins* .. ihr nehmt ihn doch? *freundlichlächel*

Dienstag, 4. März 2008

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?

Hab ich vor ner Woche noch gesagt, dass Vanillia Coke nicht mein Fall ist?

.. naja - ich hatte es wohl vergessen, dass mir das schmeckt.

Manches hab ich aber auch nicht vergessen, sondern erfahre es neu. Wie zum Beispiel Bananen Eis. Oder Walnüsse im Eis. Das mag ich eigentlich nicht.
.. aber was heißt schon "eigentlich"?!

Gestern hab ich mir von Ben & Jerrys Chunky Monkey gekauft (es gab keine andere Sorte an der Tankstelle - und ich wollte ein Eis! Und wenn es da ein Ben & Jerrys Eis hat, dann nehme ich Ben & Jerrys Eis!). Und was soll ich sagen?

Es war großartig!

Das beweist mal wieder meine These, dass man sich öfters mal selbst hinterfragen sollte - und auch Dinge, von denen man glaubt zu wissen, dass sie nichts für einen sind, immer mal wieder ausprobieren.

Zeiten ändern sich - Menschen ändern sich - Vorlieben verändern sich
- ja, somit ist es nur normal, dass sich auch Geschmäcker verändern!

Wer weiß schon, was morgen ist?

Es gibt Dinge, die man nie für möglich hält und die trotzdem eintreffen.

Einen Freund wie Schnüggel hätte ich zum Beispiel nie für möglich gehalten. Das bezieht sich sowohl aufs Positive wie auch aufs Negative.

Oder dass ich mal ne Putzfrau hab.
.. dagegen ist es schon wieder ziemlich typisch, dass ich irgendwelchen Ärger in mich reinfresse und mich damit selbst fertig mache. Warum eigentlich? Aus Angst?

Hey - ich bin (in dem Fall) Arbeitgeber! ... ich zahle für eine Dienstleistung! Also darf ich auch motzen, wenn mir was nicht passt - oder? Oder zumindest nachfragen..

*grmpf*

Ja, und apropos "Arbeit" - ich hab mir auch grad einen neuen Elektriker "aufgerissen" ... der Kumpel vom Cappu-Tanker hat mir ja so nen horrenden Kostenvoranschlag gemacht, dass mir jegliche Renovierlust vergangen war.

Aber jetzt haben wir ein neues Jahr - das heißt neues Glück ... und einen neuen Elektriker mit einem neuen Kostenvoranschlag.

Kein Mensch lässt sich nur einen Kostenvoranschlag von einem Handwerker geben - und geht dann, wenn dieser zu hoch ist, weidwund zu Boden und leckt sich die Wunden auf ewig!

Nein, ich hab keine Lust mehr so fort zu dümpeln ... es muß sich was tun.

UND: Es wird sich was tun!

Am Donnerstag kommt der Elektriker.

Na also ... geht doch was.

Hab ich mal behauptet, die ganze Renoviererei würde ich nicht schaffen, das würde mir alles über den Kopf wachsen?

PAH! Natürlich kann ich das! *Arme in die Hüften stemm*

Was geht mich mein blödes Geschwätz von gestern an?!

Der englische Witz des Tages..

A bus station is where the bus stops.

A train station is where the train stops.

On my desk I have a workstation...


*grien*

.. ich mag den *lach*

*seufz*

Manchmal erscheint mir das Leben so weit weg.

... grad fiel mir auf, dass heute ja der Geburtstag meines früheren Verlobten ist.

Ich hab vergessen, ne Karte zu schicken.

Irgendwie scheint es für mich derzeit fast ein Ding der Unmöglichkeit zu sein, menschliche Kontakte aufrecht zu erhalten.

Es erscheint mir so anstrengend - wie nicht zu bewältigen.

Manchmal frage ich mich, wo ich den ganzen Tag so bin ....

... keine Ahnung.

Die Zeit scheint nur so zwischen meinen Fingern zu verringen - und ich stelle immer nur fest, dass schon wieder ein Tag / ne Woche / ein Monat rum ist und ich nicht weiß, wo die Zeit hin ist.

Das ist seltsam - und unschön.

*seufz*

... naja - ruf ich halt heute irgendwann mal an bei meinem früheren Verlobten - er hat ja ne Karte von Mama bekommen. *nochmalseufz*

Sonntag, 2. März 2008

*strahl*

Also nichts bring mich ähnlich zum Strahlen, wie wenn Artikel bei eBay auslaufen, die beboten sind!

Okay - die sind derzeit alle nicht der Bringer - meistens laufen sie mit nem Euro aus ... aber egal! In den letzten beiden Monaten sind es über 70 Artikel, die ich verscheuert hab - und an der Buchbörse hab ich gut 20 Bücher verschenkt.

Ich hab also definitiv einiges an Krempel weniger :o)

*dumdidum*

Irgendwie befreiend.

Gut - ich muß mich zwar noch mit Einpacken und so beschäftigen - aber wenn das mein Weg ist, den Krempel los zu bekommen, den ich sonst nicht wegwerfen kann - was soll's? ;o)

... manch einer fragt sich ja immer noch, was meine Wohnung noch so alles birgt - ich auch *lach*