Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Freitag, 28. September 2007

Prioritäten setzen

Was ist wichtig, was nichtig, was richtig - vielschichtig!

Also irgendwie muß ich wohl dringend eins in meinem Leben lernen:

Prioritäten setzen!

Vielleicht erstmal ne Übersicht verschaffen, was alles ansteht - und DANN kann ich es angehen:

  • Theaterprogramme verschicken - dazu muß ein Brief geschrieben werden und die Adressen ausgedruckt, Umschläge gekauft... nebst den Programmen besorgt *grins*
    Status: ... in nicht allzuferner Zukunft! (diese / nächste Woche)

  • Bücherhüllen fürs Theater machen
    Status: ... hat Zeit! (nächste 3 Wochen)

  • Mittagessen mit Piet
    Status: ... bald (in zwei Stunden schon fast vorbei)

.... mein Hirn läuft über .... ich weiß nix mehr!

*Kopfschüttel*

Dann schreib ich die Liste halt nachher weiter. *schulterzuck*

Donnerstag, 27. September 2007

Tränen sind das Heilwasser der Seele

... hab ich grad aufgeschnappt diese Volksweisheit.

Ja, dann durfte meine Seele heute wieder ein bißchen mehr heilen.

Wer weiß, was noch "nachdrückt", aber das was erstmal rausgespült ist, ist schon mal weg.

Gut so.

... derzeit ist nämlich wieder der Deckel drauf.

Aber ist der Topf drunter auch leer?!



Ein schöner Text dazu:

Im Radio läuft gerade...

Time, it needs time
To win back your love again.
I will be there, I will be there.

Love, only love
Can bring back your love someday.
I will be there, I will be there.

Fight, babe, I'll fight
To win back your love again.
I will be there, I will be there.

Love, only love
Can break down the walls someday.
I will be there, I will be there.

If we'd go again
All the way from the start,
I would try to change
The things that killed our love.

Your pride has build a wall, so strong
That I can't get through.
Is there really no chance
To start once again?
I'm loving you.

Try, baby try
To trust in my love again.
I will be there, I will be there.

Love, your love
Just shouldn't be thrown away.
I will be there, I will be there.

If we'd go again
All the way from the start,
I would try to change
The things that killed our love.

Your pride has build a wall, so strong
That I can't get through.
Is there really no chance
To start once again?

If we'd go again
All the way from the start,
I would try to change
The things that killed our love.

Yes I've hurt your pride, and I know
What you've been through.
You should give me a chance
This can't be the end.

I'm still loving you.
I'm still loving you,
I need your love.
I'm still loving you.
Still loving you, baby...

Still loving you ~ Scorpions ~ Love at First Sting

... ist mir irgendwie ins Bewußtsein, ins Ohr gestochen...

Dabei verbinden mich mit dem Lied wahrlich NICHT die besten Erinnerungen - im Gegenteil.

Hochspannungsfelder...

Heute früh hatte ich so richtig gute Laune - mein Gewicht sinkt *smile*

.. obwohl ich mich nicht akribisch an die Essenvorschriften halte, hatte ich heute früh ein Niedrigstgewicht, wie .... *abbrech*

.. ich hab überhaupt kein Niedrigstgewicht!

Ich hab mir nur die Zahlen verkehrt gemerkt, die ich hatte ... oder?!

.. scheiße ich blicks nimmer!

Jetzt weiß ich nimmer, was ich heute früh gewogen hab - oder hab ich mir nur mein letztes Gewicht falsch gemerkt gehabt und dachte deswegen heute früh, ich hätte n Kilo weniger?!

Auf jeden Fall fühlte ich mich heute früh echt schlank und gut!


Naja, aber ist ja auch alles sch*egal - denn von meinem guten Gefühl heute früh bin ich auch MEILENWEIT entfernt!

Das liegt am bevorstehenden Wochenende.

Ich stehe unter höchstem Stress, wenn ich dran denke - denn ich hatte bisher zwar alles (fast) erfolgreich verdrängt, aber natürlich holte es mich wieder ein.

In Form einer Sms von meinem Besucher.

Oh verdammt, was mach ich nur?!

.. am Liebsten würde ich Schnüggel ausladen für das Wochenende, dass ich für mich abklären kann, was eigentlich abgeht.

Verflixt ... mir fällt gerade ein, ich habe heute Nacht davon geträumt ... gradewegs davon.
(war wohl doch nicht so erfolgreich verdrängt...)

... naja...

Eh alles egal.

*zusammensack*

... er hat grad abgesagt, dass er das Gefühl hat, es wären zu viel Umstände.

Jetzt fühle ich mich total am Boden zerstört!

Was hat denn das Wochenende dann noch für einen Sinn, wenn ER in Stuttgart ist - und wir uns nicht sehen?!

Mittwoch, 26. September 2007

Fünf Fragen - fünf Antworten....

Dieses Mal bin ich GANZ früh dran mit den Gimme Five:

Mittwoch, 26. September 2007

Video-Plattformen

1. Sind dir Video-Plattformen wie z.B. YouTube, MyVideo usw. ein Begriff?

Ja. Schon mal von gehört... Zumindest von YouTube. Da hab ich auch schon rumgeguckt.


2. Hast du selbst schon mal ein Video in solch einer Plattform bereitgestellt?

Nein. Nie. Wüßte gar nicht wie... und was.


3. Wenn du einen kurzen Film für YouTube drehen müsstest, was für ein Genre wäre es? Worum ginge es?

Pffffffff... keine Ahnung.

Vermutlich würde ich was vom Theater draufstellen?!

Obwohl ... ich könnte auch nen Tierfilm drehen - zumindest hätte ich alles, was man dazu braucht *grins*



4. Würdest du dir längere Filme, evtl. auch in Spielfilmlänge, über solch eine Plattform anschauen?

Also mir stockt da schon manche kurze Episode zu sehr - dat nervt mir!!! ... längere Spielfilme würden mich noch mehr nerven!
... obwohl ich manchmal schon so lange viele Kleine angeguckt habe, dass es dann wohl ein längerer Spielfilm wäre *lach*


5. Hast du ein Lieblingsvideo? Wenn ja, poste den Link dazu?

Ein spezielles Lieblingsvideo nicht direkt, nein ... ich mag einige ganz gern!

Die Onkelz ... Bully ... Michael Mittermeier.

Und das hier finde ich zum Beispiel irgendwie nett *grins*

Aktion und Reaktion...

"Seid ihr denn nie spontan?"

... diese Frage, die der Cappu-Tanker mir grad gestellt hat, hat mich ganz schön tief getroffen.

Denn eigentlich sehe ich mich als das spontane Organisationstalent schlechthin. Ich bekomm doch immer alles irgendwie unter einen Hut!

Trügt hier mein Selbstbild? ... bin ich vielleicht WIRKLICH unspontan?!

Wenn ich in meinen Kalender schaue, bleibt da eigentlich nicht besonders viel Zeit für Spontanität.
... die wird irgendwo dazwischen eingebaut.

So wie gestern, als ich SPONTAN meinen Drucker, den Mauskäfig und die Klappkiste (allesamt kaputt) auf den Sperrmüll stellte, den ich SPONTAN auf dem Heimweg von meiner Meditationsrunde erblickte.
.. dort war ich SPONTAN auch viel länger als gedacht - ich kam erst um dreiviertel eins heim .. hab also SPONTAN um kurz vor eins das Zeug aus meinem Keller geschleppt. Dann hab ich noch SPONTAN ne Mail beantwortet .. die spontan in mein Mailfach geweht wurde .. vom Schokischweizer und quäle mich jetzt (ziemlich unspontan) mit schlechtem Gewissen rum, weil ich auch noch andere unbeantwortete Mails habe. Aber bei manchen brauche ich einfach mehr Zeit und Herzblut - kein kurzes oberflächliches Trallala. Zumindest red ich mich so raus...

Meine letzte spontane Reaktion auf einen Brief hat gestern schon wieder ne Gegenreaktion gehabt: ein weiterer Brief. Das ist schön - ich hab ihn auch sofort verschlungen, obwohl ich eigentlich gar keine Zeit hatte, als ich kurz zwischen Yoga und Meditationsrunde daheim zwischenlandete, um die Tasche hinzuwerfen und den Autoschlüssel zu schnappen... Ich erinnere mich, wie ich vor einer Woche den ersten Brief SPONTAN und umgehend beantwortete - obwohl ich auch ganz andere Sachen zu tun gehabt hätte.

... eigentlich mach ich doch auch immer wieder ungeplante oder zumindest nicht von langer Hand geplante Sachen zwischendrin .... spontaner Tankeeinsatz letzten Freitag von 21 Uhr bis Mitternacht- oder der Besuch bei der Nachbarin ...

Seh ich das falsch .. oder ist kurzfristig Geplantes noch als Unspontanität?! *amKopfkratz*

Ich glaub, ich weiß, was an meiner Spontanität so auslaugt:

Meine spontanen Sachen sind allesamt nur noch RE-aktionen ....

  • Es ist Sperrmüll .. also schnell raus mit dem Zeug, das da im Keller lauert.

  • Die Runde ist lustig ... also bleiben wir doch einfach länger.

  • Es kommt ne Mail ... also lieber mal gleich beantworten.

  • Ihr braucht Jemand, der an der Tanke einspringt? ... ja, ich kanns irgendwie einrichten.


Wie heißt es in Simplify your Life?!

ENT-schleunigen Sie Ihr Leben.

... sehr schön.

Und WIE?!

Na gut .. vermutlich wurde das da auch gesagt. Der Fehler im System ist mal wieder hier *aufsichselbstzeig*

Denn im Prinzip gibt es bei mir nicht die Frage: "Mach ich dies oder das?" sondern eher die Frage: "Ich mach bereits dies .. wie bekomme ich das hin gebogen, DAS noch zusätzlich zu machen?"

Gespart wird an mir.

Behaupte ich jetzt mal .. aber andererseits:

Bin das nicht alles ICH?

  • Bin das nicht ICH, die den Sperrmüll rausschleppt und sich dann freut, wieder was los zu haben?

  • Bin das nicht ICH, die schnell mal eben den Brief beantwortet, der es gut tut, das zu schreiben, die sich freut, dass sie einen Brief bekommen hat - und jetzt dazu auch wieder so eine schnelle Reaktion?

  • Bin das nicht ICH, die am Monatsanfang den Geldbrief an der Tanke abholt und froh ist, dass durch dessen Inhalt sich die finanzielle Chaos nicht ganz so ausbreitet, wie es ohne die Existenz des Geldbriefes täte?

  • Bin das nicht ICH, die sich nach der Meditationsrunde noch fröhlich austauscht über dies und das ... auch wenn das schlechte Gewissen plagt, weil sie eigentlich schon früh ins Bett wollte heute? (und zu dem Zeitpunkt noch nicht weiß, dass sie vorher noch eine Mail beantworten und Krempel auf den Sperrmüll schleppen wird)

Doch, doch - das bin auch alles ich. Ich ... die Barbarella.

Also egal was ... offensichtlich hat auch jede Reaktion ihre Wichtigkeit für mich ... und damit auch ihre Berechtigung. Oder?

..... *smile*

Damit hab ich für mich die Sache jetzt schon mal wieder ENT-dramatisiert! So eine Änderung der Sichtweise ist manchmal auch sehr nützlich - und Simplifyt das Leben auch wieder *grins*

... oder ist DAS jetzt Selbstbetrug? *grübel*

Ach was ... jetzt geht das dramatisieren, rumzweifeln und sich selbst in Frage stellen schon wieder los! *Kopfübersichselbstschüttel*

Nö - das ist jetzt gut so! *beschließ*

Und ich beschäftige mich erstmal mit anderem .. Sinnvollem! *EnergieaufBlätterstapelvorsichbündle*

Dienstag, 25. September 2007

Fünfer-Zeit...

Mal wieder Gimme Five:

Mittwoch, 19. September 2007

Spam

1. Landen viele Spam-Mails in deinem Postfach?

Unendlich viele .. ja *stöhn*


2. Liest du hin und wieder eine Spam-Mail?

Ja - sehr, sehr selten - aber erst heute hab ich wieder eine gelesen. Von nem Russen, der angeblich alte Handys sammelt .. *grins*


3. Hast du schon mal auf eine Spam-Mail geantwortet oder auf einen darin enthaltenen Link geklickt?

Ja. *rotwerd*

Eine meiner ersten Spammails war so eine Dingsdibums (Janette, Jaqueline, Isabell....) , die mich anschrieb, dass ich doch so heiß mit ihr gechattet hätte und ich so ein toller Typ sei und sie doch mal besuchen solle und blabla... Ich schrieb ihr freundlich zurück, dass sie sich bestimmt in der Mailadresse vertan hätte, weil ich ne Frau sei....

Aber das war nur am Anfang .. so die ersten ein .. zwei .. *räusper* drei Mal... *lächel*

Ich bin einfach zu freundlich für diese Welt!

.. okay, irgendwann hab ich mal geschrieben, sie sollen mich aus dem Mailverteiler tun. Auch nicht so clever - wie gesagt: Das war in der Zeit, BEVOR es Spamfilter gab - und ich auch nichts davon wußte...


4. Hast du bei der Registrierung deiner E-Mail-Adresse darauf geachtet, dass der Provider einen Spamfilter einsetzt?

Ich hatte schon ne Mailadresse, bevor ich wußte, dass es sowas wie "Spam" oder nen Spamfilter überhaupt gibt...
Also: Nein.


5. Nutzt du einen lokalen Spamfilter?
Für professionelle E-Mail-Admins: Welcher Spamfilter wird verwendet?

Öhm ... da ich nicht weiß, was das ist - vermutlich nicht.

Hä?!

Ich fasse es nicht!

Ich weiß ECHT nicht, wo das Geld hingeht...

Ich meine: Ich hab nix ausgegeben am Wochenende ... okay. 10 Franken - aber das fällt ja nicht ins Gewicht. Merke ich ja gar nicht in meinem Geldbeutel, denn die 10 Franken hatte ich ja eh noch.

Aber ich hab mir definitiv Kohle aus der Tupper-Kasse zum Überbrücken bis zum Gehalt genommen. Ist ja auch okay - ist ja nur ne Leihgabe.

Tatsache: Ich muß an die Tupperkasse 463,30 Euro zahlen. In meinem Geldbeutel sind noch 260 Euro .. daraus folgt: Ich habe 203,30 Euro ausgegeben. Denn ich HATTE ja definitiv 463,30 Euro in der Tupper-Kasse!!!

Jetzt ist aber auch Fakt, dass ich in der Schweiz definitiv NIX ausgegeben hab (außer 10 Franken ... aber die sind ja eh außen vor).

Wohin zur Hölle sind über 200 Euro gegangen?!

Von Donnerstag Abend bis heute!

Okay - ich hab im Ayurvedischen Kochen 15 Euro für Gewürze und nen Prospekt ausgegeben ...
Also sinds "nur" 185 Euro, die fehlen.

Ich kann mich nicht erinnern, wo dieser Batzen Geld abgeblieben ist!

... ach so ... doch .. klar! Mein Gipser! Der Gips, die Folien, der Estrich, irgendwelche Eimer, Spachtel und Kram (was weiß ich...) ... ganz vergessen! *rotwerd*

Okay - fehlen noch 50 Euro.

Aaaah ja ... ich hab ja das Base-Pulver gekauft. Waren auch 40 Euro.

Hm *smile*

Gut .. DANN stehe ich ja gar nicht so schlecht da.

... aber trotzdem!

Dat summiert sich ja ganz schön! *ArmeinSeitestemm*

Feurio! *Feuerspei*

Da ich ja immer gerne mal nen Selbstversuch mache, hab ich mir heute in der Mittagspause mal nen Kapha-Tee gekauft.

Junge, Junge .... der ätzt einem aber die Schleimhaut weg .. ich kann mir nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die den Tee wirklich MÖGEN!

Also mir zumindest brennt jetzt nicht nur der Mund - mir ist auch noch übel *blärks*

Aktion Selbsttest: Negativ.

Vata-Kapha-Pitta...

Am Wochenende war ich ja bei nem Ayurvedischen Kochkurs.

... wie gesagt: War sehr interessant!

Vor einem Jahr ... just an dem Tag, als das wunderbarstes Wochenende meines Lebens begann ... war ich ja bei einem Ayurvedischen Arzt zur Analyse gewesen.

Das Ergebnis war: Tri-Dosha. Vata-Pitta-Kapha.

... naja - aber besonders erfolgreich war ich nicht in meiner Anwendung.

Jetzt am Wochenende - naja, da hab ich mich gefragt: Wo bitte hab ICH eigentlich Pitta?!
Ich bin nicht organisiert und zielstrebig. Und überhaupt sehe ich derzeit nur, nur, nur Kapha an mir ... ich fühle mich gar nicht Vata-kreativ und luftig. Eigentlich sehe ich mich grad einfach nur übergewichtig - überlastet - faul ... einfach unwohl.

Bin heute früh mal wieder nicht aus dem Bett gekommen, dabei wollte ich doch eigentlich so ein richtig schönes Morgenprogramm machen ... vielleicht sogar mit Yoga-Übung. Einen richtig guten Start in den Tag.

Und was war die Realität?!

Mein Wecker klingelt (optimistisch) um 6:30.
.... Schnüggel ruft um 7:30 an - und weckt mich glücklicherweise, denn ich hab den Wecker gleich mal KOMPLETT ausgestellt und bin sofort wieder eingepennt.
Auch Schnüggels Anruf kann mich nicht wirklich "Aufschrecken" - obwohl ich ja das Telefon am anderen Ende der Wohnung holen muß, liege ich noch während des Telefonats schon wieder in den Federn und brumme schläferig in den Hörer, was Schnüggel veranlasst, zu sagen:"Ich glaub, ich ruf vorsichtshalber um 8 nochmal an - Du hörst Dich ja nicht grad wach an! Nicht, dass Du mir wieder einschläfst.." .. was von mir grad noch mit nem brummigen Hm-hm... quittiert wird, bevor ich schon wieder wegdämmere..
Um acht also klingelt Schnüggel tatsächlich noch mal durch - und ich hieve mich um 8:10 unter Aufbietung sämtlicher Energien aus dem Bett.

Meine späteste S-Bahn fährt so, dass ich um 8:30 das Haus verlassen muß ... ich hab also 20 Minuten für Duschen, Anziehen, Tasche richten (das bekomme ich ja auch irgendwie nie Abends hin *grummel*) ... von wegen Yoga oder sonstige Kür ... es ist nur Zeit für Pflicht! Grad mal nen Löffel Basen-Pulver kann ich als kleinen Zusatzschnörkel noch einbinden.

Und weil es ja nicht genügt, dass ich nicht in die Gänge komme, ist auch noch mein erster Griff zur Schokolade! Weil Süßes ja auch Kapha nährt und somit ja auch SEHR förderlich ist in dem Fall.... *grummel*
Heute war also irgendwie gleich mal gar nichts! Ich bin nicht mal (wie normalerweise) Treppen gelaufen und hab total faul die ROLLtreppe genommen... Und mir dann auch noch ne BUTTERbretzel gekauft - statt brav Obst zu frühstücken...

Aber irgendwie bin ich gefrustet - und dann ess ich.

Tja ... interessanterweise hab ich gestern gelesen, dass gestörtes Kapha zu Essstörungen führt.

Ach was.

Naja - auf jeden Fall hab ich für nächsten Montag nen Termin bei der Ayurvedanerin .... und dann mal sehen, ob ich nicht nen gescheiten Plan auf die Reihe bekomme!

Montag, 24. September 2007

Was keiner glaubt, der mich kennt ...

... aber trotzdem so ist:

Ich geh jetzt ins Bett!


I'm so excited!

... and I just can't hide it...

Und mein neuestes Gewicht:

Z+13,3

... das bedeutet: 500 Gramm weniger!

Unfassbar, so viel Schokoflocken und Zeug wie ich mir reingehauen habe letzte Woche!

... das beweißt: Der Körper verzeiht viel, wenn man ihm gibt, was er grad braucht - und im Umkehrschluss:
Auch wenn ich noch so wenig esse: Wenn der Körper grad Fett braucht, wird es einfach nicht weniger!

Bin zufrieden, dass mein Körper grad am Loslassen ist *freu*

Na denn:

Mit Schwung und Elan in die neue WW-Woche *dumdidum*

Rechtmäßig müde...

Also doch, das kann ich mir heute schon zugestehen ... bin nämlich gestern nicht mehr abends heimgefahren, sondern heute früh.

... deswegen klingelte der Wecker um 4:45 ... und ich hab die ganze Nacht vom Aufstehen und Heimfahren und so weiter geträumt! *stress*

Hat aber soweit gut geklappt - um 8:59 war ich im Büro - na also, klappt doch alles wie am Schnürchen! *smile*

Das Wochenende war größtenteils supi!

Ich bin gradewegs um 19 Uhr bei Schnüggel gewesen - also genau im Plan - und wir konnten somit rechtzeitig los zu unserer geplanten Veranstaltung...

Silo 8 hieß das Stück - und ist echt n tolles Spektakel!

Hab auch das Meiste verstanden - okay, den einen oder anderen schwyzerdütschen Gag hab ich NICHT verstanden - aber was solls....

Das Stück war eh mehrsprachig ... es gab vier Schweizer (einer davon wunderbarer Berner Dialekt, wie Schnüggel mir erläuterte), zwei Deutsche und zwei Italiener.

Am goldigsten war das italienische Paar - die waren echt so richtig, richtig niedlich *lächel* Natürlich verstand man nicht jedes Wort (denn die sprachen italienisch - er manchmal gebrochen italo-schwyzerdütsch) - aber trotzdem hat man alles immer mitbekommen ... *grins*

Das Stück beamte uns also in Silo 8 - ein Altersheim im Jahr 2047. Richtig nett in Containern wurden die alten Leute dort fließbandmäßig abgefertigt - skurril, aber durch die unheimliche Übertreibung dann doch nicht unheimlich bedrückend, sondern irgendwie schon wieder erheiternd rübergebracht - sozusagen ein hintergründiger Tiefgang ... zum Beispiel der Waschvorgang .. die Leutchen wurden an eine Leine gehängt und wie durch eine Waschstraße gezogen ..
Bei Eintritt in Silo 8 wurden den Leuten die Erinnerungen genommen - angeblich, um sie von dem Ballast zu befreien, der sowas anhaften und damit es kein Heimweh gibt, sondern alles im Glück sind .. denn ein Lebensabend in Silo 8 - das versprach das garantierte Glück.
Insgesamt gab es auch viel Feuer, etwas Tanz und Musik - Artistik und Fantastisches ... das Problem "Älterwerden" auf eine ganz andere Weise vermittelt.

(hier gibts bald noch Bilder...)

Echt - sehr interessant!

Den gestrigen Tag hab ich dann einfach nur ausgespannt ... einen richtigen Wellness-Tag hab ich veranstaltet. So in der Schweiz sein ist schon gut für mich - ich hab so schön Abstand von allem... daheim kann ich eigentlich nie so richtig abschalten, weil wenn ich daheim bin, könnte ich ja auch noch dies machen und sollte noch kurz das erledigen und mal wenigstens eben schnell noch jenes tun... Bin ich bei Schnüggel geht das alles nicht - und wunderbarerweise hatte ich sogar völlig unabsichtlich das Handy daheim liegen lassen - ich war also völlig von meinem Leben daheim abgeschnitten, konnte schlicht und ergreifend NIX tun - und hab mich mal zur Abwechslung einfach nur um mich selbst gekümmert... *tiefundentspanntaufseufz*



Lang geschlafen, von Schnüggel mit lecker Frühstück verwöhnt worden, geduscht, gepeelt, Maske auf Gesicht und Haare, gefeilt, gecremt .. ja, so eine richtige Rundumerneuerung. Schnüggel hat aber auch ein klasse Bad, groß, geräumig, hell - und es gefällt ihm so richtig, wie er sieht, wie ich mich so richtig verwöhne und wohlfühle bei ihm *smile*

... das hätte ich mir auch verdient, nach so ner Stresswoche, meinte er.

Abends haben wir dann unser Halbjähriges beim Australier gefeiert .. lecker, lecker!

Naja - und dann dachte ich halt, es wäre doch besser, nicht in die Nacht reinzufahren und fast hinterm Steuer einzuschlafen (ist schon imemr ein MORDS Stress, finde ich!) sondern mal gucken, wie es mit früh aufstehen und in den Tag hineinfahren klappt...

Samstag, 22. September 2007

Gut im Plan...

Super ... echt super .. alles läuft super :-)

Heute früh kam ich zwar fast nicht aus dem Bett - aber als ich kurz nach neun so gut wie beinahe angezogen war (und bereits aus dem Haus sein sollte), klingelte das Telefon und Pit(mit dem cih diesen Kurs mache) informierte mich, dass der Kurs ja ne halbe Stunde später losginge, als wir gedacht hatten.

Prima!

So konnte ich noch die Waschmaschine starten und mich gemütlich anziehen, bevor ich mich mit Pit für n Käffchen vorher traf.

Spannend war der Kurs ... es ging um Vedische Küche ... und natürlich gabs auch was zum Essen. Und gekocht haben wir auch.

Ich wurde nur n bißchen wegen der Zeit nervös - aber hat ja alles gut geklappt.

Jetzt bin ich also gut im Plan, muß nur noch kurz Packen (ja, ihr lest richtig! KURZ packen ... ich dramatisiere diesen Vorgang nicht - hab ich grad keine Zeit zu! *grins*), die Wäsche aufhängen ... naja - und so ein paar Kleinigkeiten fallen mir halt immer noch auf ... staubsaugen, Leergut mitnehmen, kurz an der Tanke vorbei und der Kollegin n TShirt bringen, n Buch für Tauschticket einpacken und einwerfen und so BlaBla ... das geht ja alles so nebenher. Barbarellamäßig halt *zwinker*

Auf jeden Fall werde ich in ner halben Stunde hier aus dem Haus sein ....

... und !!!! *losstürm*

.... *kurznochmalzurückkomm*


Schönes Wochenende allerseits!

*wink*

Zwischenbericht

Her-vor-ragend! *STRAHL*

Es hat alles geklappt - wirklich ALLES!

Ich bin heim und hab alles für den Handwerker vorbereitet. Der kam auch fast pünktlich und schleppte seinen ganzen Krempel an.

Als er anfing, ging ich zu meiner Nachbarin rüber ... sieht ja schon gut aus, wie die das Bad hat ... *hm* *überleg*

Wieder zurück, plauderte ich kurz noch mit dem Gipser, freute mich, dass die erste Wand schon recht gut vergipst war - und auf gings zur Massage.

Die war echt notwendig - wurde noch nie so viel eingerenkt wie heute! Ich hab ja aber auch n Kreuzweh in letzter Zeit.....

Naja - wie angekündigt, war ich um sieben dann wieder daheim ... wo der Handwerker gemütlich rauchend auf dem Balkon sass ... Gips aus!

Aber ich hatte noch etwas im Keller - er hat also die Wände alle fertig machen können *freu*

Wir haben dann noch das Zeug zusammengepackt, gesaugt - und um dreiviertel neun gings gemeinsam zur Haustür raus ... er zu seiner Freundin, ich zur Tanke, wo meine Kollegin tierisch erleichtert war, mich zu sehen.

Und die drei Stündchen - na das ist ja kein Problem gewesen!

... ja - und jetzt bin ich wieder da.

Informiert, wie ein umgebautes Bad aussieht, mit vergipster Wand, massiert und einem um drei Stunden höheren Gehalt *SMILE*

Ich bin zufrieden!

Und morgen - morgen wird auch gut!

.... so - udn jetzt ab ins Bettchen ... oder so.

Naja - eigentlich müßte ich noch den gewaschenen Bettüberzug von der Leine nehmen ... aber das ist ne andere Geschichte.

... na denn AUF GEHTS *dumdidum*

Ach - ich liebe es, wenn einfach was geht!

Und meine Wohnung riecht so schön frisch .... so neu ... so nach Mauer *smile*

Freitag, 21. September 2007

Bin ich eigentlich KOMPLETT verrückt?

... diese Frage kann man mit einem einfachen JA! beantworten.

Ich hab nen Massagetermin, den Gipser zuhause, nen Termin mit der Nachbarin, hab KEINEN Plan, wie ich das alles hinbekommen soll - morgen um zehn einen VHS-Kurs und muß morgen nachmittag in der Schweiz sein ... und sage grad zu, dass ich an der Tanke einspringe.

Nein, mir ist nicht zu helfen!

Echt nicht!

*Kopfschüttel*

Unzufriedenheit...

Irgendwie ist heute so ein richtiges Unzufriedenheitsgefühl mein Begleiter.

Das ging schon nahezu vor dem Aufstehen los.

... ich hab den Tag von Anfang an falsch gepackt - und es nervt mich, denn ich kann es nicht rückgängig machen und verschwende dadurch Zeit und hab einiges eingebüßt! Jetzt ist einfach alles UNpraktisch - und das nur, weil ich mir nicht zugetraut habe, früh aufzustehen!

Ich blöde Kuh!

Tja ... heute kommt der Gipser. Das ist im Prinzip kein Problem - nur hab ich dummerweise auch nen Massagetermin einundhalb Stunden nachdem er kommt. Ich wollte den Termin verschieben - es war aber nichts mehr frei außer heute früh um sieben. Und weil ich ja immer so unheimlich entscheidungsfreudig bin, hab ich gesagt, ich ruf dann nochmal an. Hab ich nicht gemacht - somit war der Termin NICHT ausgemacht. Und das ärgert mich schon die ganze Zeit! Denn WÄRE ich zum Termin gegangen (und ich war heute eh schon ohne Wecker ab 6:15 glockenwach ... warum auch immer!), HÄTTE ich gleich anschließend bei meinem Zahnarzt reingucken können und endlich meine Schiene einschleifen lassen - so direkt nach der Massage. Das wäre optimal gewesen!

Aber NEIN ... ich blödes Kalb war ja zu unentschlossen und hab deswegen einfach alles mal laufen lassen - und hab jetzt heute Abend das Problem, mich am Besten gleichzeitig an mehreren Orten aufhalten zu sollen. Denn bei der Nachbarin soll ich auch reinschauen... *grumpf*

Wenn ich den Massagetermin absage, hätte ich zwar gut Zeit, kann aber erst in drei Wochen wieder hin - weil die Masseurin ab morgen früh im Urlaub ist.

*nerv*

Wieso hab ich nicht einfach ZUgesagt?!?

Warum zaudere und zage ich immer rum - egal, was ich entscheiden soll?

Wieso sind Entscheidungen so ein RIESENproblem für mich?!

FURCHTBAR!

Auch mit dem Tupper-Zeug jetzt wieder.

Ich überlege schon seit STUNDEN, ob ich das Richtige bestellt hab, ob ich noch was umbestellen soll und wenn, dann was - das könnte ich nämlich noch heute früh machen.

Ist es besser die zusammenklappbare Schüssel zu nehmen -und wenn, dann welche Größe? Oder alle beide Größen - oder wären die viereckigen besser?

Oder doch lieber die mit dem Flexiblen Deckel?

Werde ich den Schüttelbecher verwenden oder ist das nur ne fixe Idee?

Genauso wie die Zitronenpresse - ist die echt notwendig? Und wenn ja: Welche Schüssel drunter soll ich nehmen? Ist da nicht ne Rührschüssel praktischer - ich hab ja keine mit Spritzschutz... Die Zitronenpresse würde ja auf so ne hohe Rührschüssel draufpassen - aber BRAUCH ich denn eigentlich WIRKLICH grad DIESE Zitronenpresse?

BlaBlaBla - so geht das schon den ganzen gestrigen Abend, die halbe Nacht und den ganzen Morgen in meinem Kopf!

Kein Wunder werde ich fast verrückt!

Warum zur Hölle sind Entscheidungen zu treffen so eine Quälerei für mich?

Als b mein LEBEN davon abhinge, wenn ich jetzt die verkehrte Schüssel bestelle!
.. Oder dass ich eben erst in drei Wochen zur Massage geh.

Oder mit diesem scheiß Weblog hier!

Warum interessiert es mich überhaupt, wer hier liest und wie viele es sind - und dass eben hier kein einziger neuer Leser dazukommen wird, weil hier so ne richtig nette Sackgasse ist und eben keine so freundliche Weblogliste, wer grad neu was eingetragen hat und halt KEINER mal eben so zufällig reinschneit und vielleicht auch hängenbleibt?! Und wenn irgendwelche "alten" Leser eben einfach nicht den Wechsel zu blogspot mitmachen, weil ich einen Klick zu weit entfernt bin - warum juckt mich das?!

Und warum zweifle ich stets und dauernd an allem, was ich tu?

Hab ich die richtige Wohnung, den richtigen Job, den richtigen Mann, das richtige Hobby, das richtige ICH?!

... was ist überhaupt RICHTIG?

Wieso sollte es nicht richtig sein, das Falsche zu machen?

Was ist so lebenswichtig an der richtigen Tupper-Schüssel, dass ich selbst solche kleinen Dinge einfach nicht entschieden bekomme, OHNE dass sie mich Stunden und Tage beschäftigen?!
*grummel*

... also eins ist echt sicher:

Ich bin eine RICHTIGE Idiotin!

*puuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuh*

Geschafft!

Meine Tupper-Party ist vorbei - und es war ein voller Erfolg!

Echt jetzt!

Es waren 12 Leute da - und dann noch ich und die Tupper-Beraterin. Ich hatte für 4 Leute noch was zu bestellen ... insgesamt wurden fast 700 Euro umgesetzt!

WAHNSINN!

*jubel*

Ich bekomme jetzt ein 8 teiliges Tupper-Besteck.
... unglaublich! *Kopfschüttel*

Und jetzt ... jetzt bin ich voll platt und gehe ins Bett!

*puuuuuuuuuuuuh*

Donnerstag, 20. September 2007

In meine Mailbox...

... kommen aber nicht nur "Droh-Mails" sondern auch echte Knaller!

Der hier zum Beispiel:

Gestern Abend haben meine Frau und ich am Tisch sitzend über das ein oder andere diskutiert. Und dann kamen wir auf Euthanasie zu sprechen.

Zu diesem sensiblen Thema über die Wahl zwischen Leben und Tod, habe ich ihr gesagt:
"Lass mich nicht in einem solchen Zustand leben, von einer
Maschine abhängig und genährt von der Flüssigkeit einer Flasche. Wenn du mich in diesem Zustand siehst, schalt die Maschinen ab, die mich am Leben erhalten."

Dann ist Sie aufgestanden, hat den Fernseher und den Rechner ausgemacht und mein Bier weggeschüttet.

Die blöde Kuh!

*wuaaahaaaa*

Drohungen per Internet...

Schon wieder hab ich eine - eine Drohung! In meiner Mailbox!

Dieses Mal sah sie folgendermaßen aus:

Betreff: viel Glück


Lies dies bitte GANZ durch!!!!!!!!!!!!!!! Verspreche es mir es ist alles
wahr!!!!!!!
Sorry...da musst Du jetzt durch (ich musste es auch).
Bitte lies diese Mail bis unten durch!
Mit Liebe ist ALLES möglich!!
Jetzt wurde das Glück an dich versandt. Du wirst Glück haben,
innerhalb der nächsten vier Tage, nachdem du Diese Mail erhalten hast.
Um dein Glück zu erhalten solltest du die Mail allerdings weitersenden.
Das ist kein Witz und auch keine kommerzielle Kettenmail!
Du wirst Glück erhalten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (per Post!?).
Sende Kopien an Menschen, von denen Du meinst, dass sie Glück brauchen

können.
Sende kein Geld, denn das menschliche Los hat keinen Preis!!!
Behalte diese Mail nicht in deinem Besitz.
Du solltest sie innerhalb von 96 Stunden nach Erhalt weitersenden.
Innerhalb weniger (4) Tage gibt es mit Sicherheit eine Überraschung.
Sogar, wenn du nicht abergläubisch bist.
Achte bitte auf Folgendes:
Björn Besser lernte am 15.04.1999 seine beste Freundin auf der ganzen Welt
kennen.
Er ist sehr glücklich darüber.
Constantin Diex erhielt diese Mail 1993. Er bat seine Sekretärin zehn Kopien
zu versenden.
Einige Tage später gewann er im Lotto.
Ein anderer erhielt diese Mail und vergaß sie innerhalb von 96 Stunden zu
verschicken.
Er verlor seinen Job.
Nachdem er diese Mail wieder gefunden hatte, kopierte er sie zehnmal und
verschickte sie.
Er erhielt nach einigen Tagen eine bessere Arbeitsstelle.
Ein Offizier erhielt 47 Millionen Pfund.
Jou Ekat kam zu 40 Millionen Pfund, verlor dieses Geld jedoch trotzdem,
weil er diese Mail nicht weitergegeben hatte.
Darlon Falcheid glaubte nicht an diese Mail und löschte sie.
Einige Tage später verstarb er.
1987 bekam eine junge Frau aus Kalifornien diese Mail,
die mittlerweile undeutlich und fast unleserlich geworden war.
Sie versprach, diese Mail neu zu schreiben und weiterzusenden.
Sie hat sie jedoch liegen gelassen und wollte es später machen.
Daraufhin wurde sie mit diversen Problemen konfrontiert.
Unter anderem mit teuren Reparaturen an ihrem Auto.
Die Mail verließ Ihre Hände nicht innerhalb von 96 Stunden.
Letztlich schrieb sie sie neu und bekam ein neues Auto.
Denke daran, ignorier diese Mail nicht.
Es ist ein Privileg, sie erhalten zu haben.
Diese Mail wurde durch jemanden gesandt, der dir Glück wünscht!!!
PS: Dies ist keine Mail mit Geldumlauf. Es ist lediglich ein Angebot
positiver Energie
und diese mit der daran gebundenen Glückform zu verbinden.
Auch bei dieser Verbindung durch Gedankenkraft kann ein Effekt entstehen.
Also: VIEL GLÜCK.
Sollte Dir soviel Glück widerfahren, dass Du es alleine nicht aushältst,
teile es mit anderen Menschen.
Viel Glück!!!
SEHR WICHTIG NOCH ETWAS AM SCHLUSS!
Die Mail wurde von einem Schüler in Karlsruhe, Deutschland, am 14.April 2001

wieder leserlich gemacht, weil durch das Weitersenden lauter Pfeile in der
Mail waren und jetzt auch von mir am 17.4.2007 wieder instand gesetzt,
da sie wieder voller Pfeile war.
Also, wenn Du die Mail weitersendet, drückt bitte nicht einfach auf
weiterleiten,
sondern kopiert sie in eine neue Mail, damit sie schön leserlich bleibt!
Wenn ihr sie weiterschickt, entfernt bitte auch die Werbung ganz unten in
der Mail.
Du musst diese Mail an 10 Leute schicken, vergiss es nicht!!!
Glück braucht jeder Mensch.
Wenn dich jemand mag oder liebt wird er alles tun, um dir in jeder Situation
zu helfen!
Wenn du diese Mail an 10 liebe Menschen schickst,
wird dir heute um 22:00 Uhr etwas Gutes widerfahren und in 4 Tagen erfährst
Du wer dich liebt!
Unterbrichst du die Kette, wirst du (vielleicht ein wenig) Pech
haben!!!!!!!!!!!
So und jetzt warte mal auf 12:00 Uhr! :o) Jetzt bin ich mal gespannt.
Ich versichere Dir, dass dies so ist, wirklich.
Weil man mir gesagt hat, dass es in weniger als einer Stunde klappt!
Frag nicht nach, sondern probier es aus.
Wünsche dir was und warte ab, was passiert.
Denke an etwas, was du dir wirklich wünschst, weil es funktioniert.
Die Person die mir diese E-Mail geschickt hat,
hat mir gesagt, dass ihr Wunsch in Erfüllung ging
und zwar 10 Minuten nachdem sie die E-Mail gelesen hat.
Also, dein Schutzengel wird dir einen Wunsch erfüllen
Zähle von 10 bis 1 und wenn du bei 1 angelangt bist,
wünsch dir was!
Wünsch dir was.
Schicke die e-Mail innerhalb 1 Stunde an 10 Personen.
Wenn Du sie gar nicht oder später verschickst, wird das Gegenteil passieren!

Du wurdest gerade vom Glück geküsst!
Heute wird deine wahre Liebe um Mitternacht herausfinden, dass sie dich
liebt.
Etwas Gutes wird dir morgen zwischen 13:00 und 14:00 passieren, egal wo!


.... blablabla! *wütendguck*

Was MACHT man mit solchen Dingern?!

Ich les die schon nur noch so stichpunktmäßig ... und die mit den direkten Drohungen drin sind echt die übelsten.. Sowieso ist gestorben, weil er es nicht weitergeleitet hat (und wenn er es seinem Kumpel zum tausendsten Mal weitergeleitet hätte, hätte der ihn erschlagen - also ist das Ergebnis das Gleiche) .. der derundder hat es seine Sekretärin kopieren lassen, die es verschlampt hat (die Schlampe!) und er dann gefeuert wurde (wahrscheinlich, weil die Sekretärin dem Chef gesteckt hat, was für ein Idiot der derundder eigentlich ist und mit was der seine Arbeitszeit verplempert! *grummel*

An WEN kann man eigentlich solche Mails schicken?!

  • An Freunde?! Bestimmt NICHT!
    .. der Unterhaltungswert ist null - man outet sich als überaus bescheuert und abergläubisch und außerdem setzt man die dann wieder unter Druck.
    Also an Freunde geht nicht. (zumindest nicht, solange die Dinger nicht auch einen wenigstens minimalen Unterhaltungswert haben ... mit nem Test oder nem schönen Text oder so...)

  • An Kollegen?!
    Naja - zumindest kündigen die einem nicht die Freundschaft. Aber ich (ehrlich gesagt) hasse es, wenn ich von Kollegen, von denen ich sonst NIE was bekommen dann plötzlich mit solchen "Glücksbringern" bedacht werde. Warum schreiben sie nicht direkt: "Ich kann Dich nicht leiden und es ist mir egal, was Du von mir denkst, deswegen schick ich Dir solche sch* Mails, dann bin ich sie los - denn löschen trau ich mich nicht..."
    .. na gut - vielleicht ist dann das Ding weiterleiten doch ne freundlichere Art, einem zu sagen, dass man den anderen nicht mag...

  • An Fremde?! Gut Idee.
    Heutzutage kursiert eh so viel Spam. Aber woher bekommt man die Mailadressen? Hm .. ich könnte es ja an öffentliche Adressen schicken. info@daimler-chrysler.com und beschwerde@karstadt.de und verwaltung@hinter-buxtehude.de und ganzwichtig@spammail.de und penisverlaengerung_funktioniert@ganz-grosse-verarsche.pl und Mr.President@white-house.gov und queen@buckinghampalast.uk und weihnachtsmann@wolkenkuckucksheim.heaven und nicht zu vergessen: angie@bundestag.de ... doch - die alle könnten GLÜCK bestimmt gut gebrauchen und würden sich bestimmt freuen! Und ich hätte mein Soll erfüllt und die Sch* los!
Mann!!! Als Teilzeit-Abergläubische (oder zumindest nicht ganz Unabergläubische) ist man ganz schön geschlagen, wenn einem solche Dinger ins Haus flattern.

Ich hab zumindest eine weniger vom Soll von zehn, denn ich hab die Mail jetzt bereits einmal verschickt - an die Absenderin!

Mit dem fast noch freundlich formulierten Hinweis, dass ich solche Mails nicht will - weil sie mich ins Unglück stürzen ... egal, ob ich sie verschicke oder nicht!

Mittwoch, 19. September 2007

Freizeitstress

Bin dann DOCH aus dem Büro - und direkt zum Einkaufen.

Nen GANZEN Einkaufswagen mit Zeug für morgen hab ich gekauft! Über 50 Euro! *entsetztguck*
... aber ich kann doch nicht ohne Sachen dastehen, wenn ich Gäste hab - oder?!

Naja ... und woher soll ich wissen, welche Chips die Leute mögen .. und Nüsse ... und Mohrenköpfe ... und dann vielleicht auch ein paar Paprikaschnitze ... Weintrauben ...
... *schluck*
Ich glaub, ich hab VIEL zu viel!

Heimtragen hätte ich das Ganze auch gar nicht können - ich hab einfach den Wagen heim geschoben.

und daheim angekommen, lag ein Päckchen auf dem Briefkasten ... für MICH! *hüpf*

ÜBERRASCHUNG - ein Care-Paket aus dem Osten *lach*

Vielen, vielen herzlichen Dank .... Mensch Calva, das wäre doch nicht nötig gewesen (ich hab schon zweihundert Gramm Schokoflocken verdrückt! *AAAAAAAAAARGH* also Weight Watchers werde ich wohl die ganze Woche nicht mehr reinholen können - ich hab 20 Punkte überzogen (und das ist ein kompletter Tag für mich) ich kann einfach nicht mehr mit Essen aufhören, wenn so ne Schokoflockenpackung auf ist).

An dieser Stelle auch ein herzliches Danke schön für Caros Brief! *smile*

Tja - und dann rief mich ne Theaterkollegin an.

Also das Theater wird echt auch immer n größeres Theater *tz*

Meine Regisseurin blickts echt nimmer .... legt nen Probentermin fest - schmeißt ihn im Kopf um, sagt aber den Leuten nix ... also EIGENTLICH hätte ich ja heute Probe gehabt - aber hatte ich dann doch nicht. Ein Glück hat ne Theaterkollegin, die ne größere Rolle hat und öfter da ist, aufgepasst und mir Bescheid gesagt (kommt gut, diese Woche nen Tag frei haben) , dass am Montag die Probe sein soll. Ja, aber heute hat die Regisseurin diese Probe dann auch wieder übern Haufen geworfen ... auch Recht! Montag ist ja mein WW-Tag ... hatte mich eh schon genervt, dass ich die WW ausfallen lassen muß wegen der Probe.

Naja - Chaos pur halt.

Ich war jetzt also zwar heute früher daheim, hab aber nix Gescheites gemacht *ARGH*

... vermutlich muß ich morgen Mittag heim zum Putzen und Wohnung richten *grumpf*

... oder heute Nacht ohne Schlaf auskommen.

Verflixt!!!

Oh Shit!

Ausgerechnet JETZT, wo ich heim sollte und unbedingt meine Wohnung tupper-fertig machen, hab ich den vollen Depressionsanfall.

Ich hab das Gefühl, es gar nicht auf die Reihe zu bekommen - fühl mich einfach total ausgepumpt.

Mist .... Mist, Mist, Mist!

*verdammt*

Verpasste Chancen....

Über nen Umweg von BeGu surfte ich zu den Schröders - und blieb dort ein bißchen hängen.

Die Schröders ... *lächel*





Seit Jahren schon mag ich die einfach gern - sind aber auch wieder etwas weiter hinten in den CD-Schrank gerutscht (wie eigentlich so gut wie alle CDs von mir .. eigentlich besteht mein CD-Regal mehr aus "hinterer Reihe" denn aus vorderer, wenn ich so genau drüber nachdenke!).

Ja und unter "Aktuell" hab ich es dann gelesen:

Zimbl ist tot!

... genau genommen war das alles andere als aktuell - Zimbl ist nämlich schon im Juni 2006 gestorben. Aber ich habs halt erst grad erfahren.




... und dabei wollte ich "immer schon mal" auf n Bates-Konzert!

Tja - auch eins von den Dingen, die ich nie erleben werde.

Verflixt! Warum macht man die Sachen nicht einfach GLEICH?!
... ich erinnere mich noch, wie ich das Plakat sah, dass "The Bates" spielen .... ich weiß nimmer, ob ich das Plakat minimal zu spät sah und das Konzert vorbei war oder es kurzfristig war und ich dann nicht konnte. Aber ich weiß noch, wie ich dachte, das ich DIE auch mal unbedingt sehen möchte.

Vorbei. Unwiederbringlich vorbei. Verpasst - auf ewig.

Wo geht sie eigentlich hin, die ganze Lebenszeit?!

Das Warten auf den Hausmeister, der nicht kommt - oder den Sanitär-Typen .. der mich gleich zweimal hat sitzen lassen (ein drittes Mal wird das nicht passieren, denn ich hab keine Lust mehr, mich mit DIESER Firma weiterhin zu beschäftigen!) - das werden bestimmt nicht die Dinge sein, an die ich mich auf meinem Sterbebett erinnere. Oder das Einstellen von irgendwelchem Krempel in eBay ... für andere. Damit DIE inzwischen auf Konzerte gehen können, BEVOR die Sänger der Gruppen, die sie "immer mal irgendwann sehen wollten", gestorben sind! *grummel*

Das ruft mir nämlich wieder ins Gedächtnis, dass ich eigentlich auf meiner "würde ich machen, wenn ich nur noch 4 Wochenenden zu leben hätte"-Liste noch nicht beträchtlich weiter gekommen bin!

Okay - ich war im Giger-Museum (ja, jaaaa ... Bericht steht immer noch aus) ... aber ansonsten hab ich eigentlich nix gemacht .. oder?

Ist doch sch*!!

... ich sollte mich mal mehr aufs Wesentliche konzentrieren. *grummel*

... oder einfach die Sichtweise - und somit meine Liste ändern.

Ich könnte ja zum Beispiel "ne Tupper-Party ausrichten" drauf schreiben! Und SCHON wären die nächsten beiden Abende wieder VOLL im Plan *GRINS*

Nix verpasst - sondern was "gewonnen" *lach*

Dienstag, 18. September 2007

Nomen est Omen

Manchmal könnte ich mich stundenlang damit beschäftigen, einen Namen für meine nicht geborenen, ja, noch nicht mal gezeugten Kinder zu suchen!

Früher wollte ich ja keinen Sohn - folglich brauchte ich mir auch keine Gedanken über Jungennamen zu machen.

... ist ja KLAR!

Aber nun gut - man kann ihn ja nicht wieder rein schieben, bis er zu nem Mädel geworden ist, also befasst ich mich mal doch irgendwann mit dem Problem.

Da gabs ne Zeit, in der ich Paul in Betracht gezogen hätte ... ist leider inzwischen allgemein modern geworden.

.. und Kevin (benannt nach DEM Kevin schlecht hin!) gibts ja inzwischen auch an jeder Straßenecke!
Nee - das ist auch nichts.

Mein Sohn soll ja einen NAMEN bekommen - nicht einen Sammelbegriff!

Zudem soll Kevin der Assiname der Zukunft sein - ich muß mein Kind ja nicht brandmarken!

Insgesamt finde ich, einen schönen Männernamen zu finden aber echt schwierig.
Was Besonderes, ja - was total abgefahrenes, mit dem er sein Leben lang geschlagen ist - nein!

Was denken Eltern, die ihr Kind bei Namen nennen, die sie ihr Leben lang buchstabieren müssen?!

Oder sich einfach nur schrecklich anhören, weil der Name in der Region furchtbar ausgesprochen wird?

Boshafte Schwabeneltern nennen ihren Sohn Carsten .. der heißt sein Leben lang "KARSCHDEN" .. oder Thorsten wird zu "TORSCHDEN" ..
Da ist ein klarer Fall von ungewollter Schwangerschaft zu erkennen, wie ich meine ..
Motto:
Du hast mir MEIN Leben versaut - ich versau Dir Deins .. und zwar von Anfang an... *Augenbrauehochzieh*

Sollte der Sohn ein Mädchen werden, finde ich Astrid eine ganz besonders süße Rache an dem zarten Nachwuchs .. die heißt ihr Leben lang "ASCHDRITT" und somit ruckzuck "ARSCHTRITT" ... super, oder?

Ich persönlich hab ja nen Faible für "alte" Namen erkannt ... eine Zeit lang war Viktor mein Favorit (lag wohl an dem schnuckeligen langhaarigen Blonden, der in der Clique meines damaligen Freundes war (der übrigens auch ein langhaariger Blonder war)). Es gibt Leute die mir von dem Namen abgeraten haben - der würde sein Leben lang mit "Ficktor" veräppelt, meinten sie - und der Name wäre somit auch ne Zumutung und Grausamkeit.

Schade eigentlich - ich finde Viktor trotzdem nicht schlecht.

Oder Kai. Kai ist doch nett - oder?

Ganz frisch von mir entdeckt und auf höchste Begeisterung gestoßen: Kendrick.

... keltischen Ursprunges ist das. Und hört sich doch SUPERcool an - genau SO, wie mein Sohn werden soll. Kendrick. Hat was von Abenteuer und unrasiertem, braungebranntem Muskelmann, aber lässt sich auch gut auf dem Spielplatz rufen.

Ich mach mal nen Testruf:

"Kendrick - komm zu Mama .... ich hab Dir einen Apfelschnitz!"

... doch - ich glaub, ich habe einen Namen für meinen Nachwuchs gefunden

Jetzt brauch ich nur noch nen Sohn dazu *grins*

Festtag

Heute ist ein Festtag! *hüpf*

Nicht nur, dass meine liebe Angie Geburtstag hat ...

Happy Birthday, Süße!!!

... nein, auch Schnüggel und ich haben ein Fest:

Ein HALBES JAHR sind wir heute zusammen

... is ja cool *freu*

Da ich das heute früh am Telefon leider erst geschnallt hab, als ich grade ein *Klack* in der Leitung hörte, hab ich ihm jetzt mal einfach ne Online-Karte geschickt.

In schwyzer-dütsch/schwäbisch/deutsch geschrieben .. bin gespannt, ob er ein Wort versteht *kicher*

Ich bin mir aber sicher, dass er sich dran totlachen wird, ich habe nämlich extra meine Lieblings-Schwyzer-Dütsch-Redewendungen eingebaut, an denen er isch immer köstlich amüsiert, wenn ich sie sag ... *kicher*

Ach ja .. *seufz*

Das Leben ist SCHÖN!!!

Montag, 17. September 2007

Nimm's leicht!

Jawoll .... bin zurück vom Wiegen ... und jetzt?

S-1,7 - JUHUUU!

Na also ... und war gar nicht sooooo schwer.

Ich hab jetzt übrigens beschlossen, das Pferd von hinten aufzuzäumen.

Wenn ich schreibe S-blabla steht immer das Ausgangsgewicht im Hauptblickpunkt.

Aber ich möchte doch das ZIEL im Visier haben!

Also lege ich hiermit mein Zielgewicht Z fest!

Und somit kann ich verkünden:

Ich stehe jetzt bei Z+13,8 !

... und habe folglich begonnen bei Z+15,5.

Hey, hey, hey, heeeey - nur noch 14 Kilo *strahl*

Test it, Baby

Der Test heißt:



Your Kissing Purity Score: 29% Pure

You're not one to kiss and tell...

But word is, you kiss pretty well.


.. so, so ... *grins*

... ach - is doch gar nicht wahr! *smile*

Was ein Glück...

... dass ich bereits letzte Woche mit den Weight Watchern angefangen hab!

Aber ich bin mir sicher, wenn nicht, hätte ich es HEUTE gemacht!

Warum?

Dazu erzähle ich folgende Geschichte:

Am Wochenende hab ich nen Nachbarn von mir getroffen, wir haben ein bißchen geplaudert, dann guckt er mich so so der Seite an und sagt:"Sag mal - hast Du ein kleines Bäuchlein bekommen?"

Ich:"Naja .. hm .. äh .. schon ein bißchen..."

Er:"Bekommst Du Nachwuchs?"

....

Ich:"Äh .. öhm .. nö - leider nicht." *lächel*


Naja.

Also GUT, dass ich bereits 1,5 Kilo abgenommen hatte zu dem Zeitpunkt - sonst hätte ich bestimmt die Megavollkrise bekommen!

Und GUT, dass ich bereits abnehmtechnisch aktiv BIN!

*lach*

Samstag, 15. September 2007

*GÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄHN*

.... Buah, bin ich müde!

Aber es hilft alles nix!

In kurzer Zeit hab ich an der Tanke zu stehen ... frish, munter und aufgeweckt .... Buääääh! *plärr*

Draußen ists soooo kalt und in meinem Bett wars soooo warm! *schnüff*

Freitag, 14. September 2007

Nächster Schritt...

Tja .... *grins*

Öfter mal was Neues.

Am Donnerstag gibt's Tupper-Party - am Freitag kommt der Gipser.

Ich könnte ja jetzt meine Tupper-Party unter ein Motto stellen:

Tupper braucht man überall - in der Küche, auf dem Bau...

Mit fröhlichem Gips anrühren in Tupperschüsseln und dem Hinweis, was für praktische Vesperboxen Tupper doch hat, da kann der Handwerker doch immer was Leckeres von der liebenden Frau mitbekommen und nix staubt in der Box ein... *grins*

Naja - wird schon werden.

Ehrlich gesagt:

Ich bin (trotz allem) ziemlich froh, dass das alles so spontan geht - und auch wenn bei mir nächste Woche der Terminplan fast platzt (WeightWatchers am Montag, Yoga und Meditationskreis am Dienstag, Theaterprobe am Mittwoch, Tupper-Party am Donnerstag, Gipser und eigentlich auch Massage am Freitag ... wann bitte soll ich den Elektriker reinbasteln?!?):

Das geht schon!

Hey - immerhin hab ich das Wochenende so gut wir frei.

Nur morgen früh an der Tanke arbeiten .. ist doch perfekt!

Ich werde einfach am Wochenende alles gut vorbereiten und alles wird wie am Schnürchen klappen - ich weiß das!

(hoffentlich seh ich das gegen Wochenende noch ähnlich ... *grins*)

Die Gimme Five...

... treffen dieses Mal ja VOLL ins Schwarze - das Thema:

Mittwoch, 12. September 2007

Schokolade

1. Magst du Schokolade?

Ist es in der Nacht dunkel?! ....

*AugengenHimmeldreh*

Nächste Frage.


2. Was sind deine Lieblingssorten/-Hersteller?

Hm, ich mag Ritter Sport gern - und Milka auch. Und bestimmt auch anderes, was mir grad nicht einfällt .. die Yogurette zum Beispiel oder Kinderschokolade .. oh ja - Kinderschokolade!

Also am liebsten mag ich Schokolade mit was drin. Schoko und Keks von Milka oder Joghurt von Ritter oder Pfefferminz oder Marsriegel oder Milky Way oder mit so nem Knisterzeug drin! Wie in den blauen Minis von Ritter für Kinder - DIE sind klasse! Ach - diese Minis für Kinder sind alle klasse sind ja auch alle mit Füllung. Naturgemäß liebe ich natürlich auch Mohrenköpfe.


3. Dunkel (Zartbitter), hell (Vollmilch) oder weiss?

Hell und weiß. Dunkel NUR, wenn sonst wirklich gar nichts greifbar ist und der Schokoladenhunger unerträglich - oder (na gut!) ich hab da so Schokokugeln aus dunkler Schokolade - an die hab ich mich inzwischen auch gewöhnt, ich mag sie schon fast *grins*


4. Macht Schokolade wirklich glücklich?

*nachäff* Ist es in der Nacht wirklich dunkel?! ...

*Augenroll*

Nächste Frage.

.. na gut - nicht nächste Frage:

Ja, klar!
.. aber nur, solange man nicht vom schlechten Gewissen und klemmenden Hosenbünden geplagt ist.

Also soll heißen:

KLAR macht Schokolade glücklich - ihre Auswirkungen auf die Figur machen allerdings UNglücklich.

Jetzt nächste Frage.


5. Würdest du gerne mal über Nacht in einer Confiserie eingeschlossen sein?

Hallo?!
.. ich hab am Montag wieder mit Weight Watcher angefangen!

Also: NEIN!

Außerdem - das wäre mein Tod durch Überfressen!!!


Normal in Schweizer Büros?

.. mit diesem Titel hat mir mein Kumpel grad folgendes Video geschickt:


video

... garniert mit dem Appell, meinen Schnüggel doch vorsichtshalber mal im Büro zu besuchen...

*GRINS*

Feeling blue....

Offensichtlich bin ich Fachfrau im selbst Runterziehen.

Mich nervt alles.

.... dass Schnüggel heute Abend kommen will.
... das Glück anderer.
... dass dieses Weblog offensichtlich vereinsamt, seit es umgezogen ist (das ist hier aber auch eine SCHEISSE, dass es keine Listen gibt, wer aktuell was geschrieben hat. Man bekommt andere Weblogs gar nicht mit - echt ätzend. Und offensichtlich ist es wohl nicht jedermanns Ding, auf einen Link zu klicken - bin ich nicht bei log.ag, bin ich wohl für manche dort einfach zu weit weg.
... aber was beschwer ich mich oder nerv mich drüber?! Die, die es lesen, werden sich ungerechtfertigt angegriffen fühlen, weil SIE ja nachkommen und bei den Anderen kommts nicht an.
Was solls - so bin ich halt. Eine Abbruchbirne im Porzellanladen. Sehr freundlich. Ich hasse mich selbst dafür. Ich kann nur hoffen, dass die Leute das nicht ZU wörtlich nehmen und es als eine typische Barbarella-Frust-Überreaktion nehmen. ... und wenn sie das tun, fühle ich mich auch wieder nicht ernst genommen.
Mir kann man es nie recht machen.

Alles Scheiße.

Eigentlich geht mir nur eine Zeile von WIZO im Kopf rum (die fette) - ich schreib aber einfach die ganzen Lyrics hin ... auch wenn ich grad eigentlich nicht am "Nazijagen" bin...



Kahle Köpfe, Bomberjacke, Uniform und primitiv
Gruppenzugehörigkeit - das ist dein Motiv
denn in der Gruppe bist du stark und meinst du wärst was wert
wenn nicht als mensch so doch als deutscher doch du denkst verkehrt

ooooooohhhhhhhhhhooooooooo
oooooooooooooohhhhhhhhhhoooooooo
ooooooohhhhhhhhhhooooooooo
oooooooooooooohhhhhhhhhhoooooooo


du bist ein nichts, du bist ein niemand und wirst nie viel mehr sein
denn unter deiner Glatze da bist du ziemlich klein
und wäre an dir alles wie dein Individuum, so bliebe nichts mehr übrig und vor lachen fiel ich um

ooooooohhhhhhhhhhooooooooo
oooooooooooooohhhhhhhhhhoooooooo
ooooooohhhhhhhhhhooooooooo
oooooooooooooohhhhhhhhhhoooooooo

Argumente hast du keine, Diskussion verlorene Zeit
Überzeugung nicht mit Worten, zu Gewalt bist du bereit
ich bedien mich deiner Sprache, sie allein kannst du verstehn
wenn du genug geprügelt wirst so wirst du vielleicht sehn

ooooooohhhhhhhhhhooooooooo
oooooooooooooohhhhhhhhhhoooooooo
ooooooohhhhhhhhhhooooooooo
oooooooooooooohhhhhhhhhhoooooooo

du bist ein nichts, du bist ein niemand und wirst nie viel mehr sein
denn unter deiner Glatze da bist du ziemlich klein
und wäre an dir alles wie dein Individuum, so bliebe nichts mehr übrig und vor lachen fiel ich um

ooooooohhhhhhhhhhooooooooo
oooooooooooooohhhhhhhhhhoooooooo
ooooooohhhhhhhhhhooooooooo
oooooooooooooohhhhhhhhhhoooooooo


du bist ein nichts, du bist ein niemand und wirst nie viel mehr sein
denn unter deiner Glatze da bist du ziemlich klein
und wäre an dir alles wie dein Individuum, so bliebe nichts mehr übrig und vor lachen fiel ich um
Nix Und Niemant ~ WIZO ~ Bleib' Tapfer (für'N Arsch)

Donnerstag, 13. September 2007

I feel like .....

Hast du wirklich dran geglaubt
dass die Zeit nicht weiter geht
Hast du wirklich dran geglaubt
dass sich alles um dich dreht
Man hat sich reichlich gehau'n
und nie dazugelernt
Viel Alkohol
Viel Frauen
Von der Wirklichkeit entfernt

Ich erinner mich gern an diese Zeit
Eine Zeit, die man nie vergisst
doch ich muss mein Leben leben
meinen Weg alleine geh'n
mach's gut du schöne Zeit
auf Wiederseh'n

Hast du wirklich dran geglaubt
dass die Zeit nicht weiter geht
Hast du wirklich dran geglaubt
dass sich alles um dich dreht
Es war nicht alles Gold was glänzte
und doch, es war schön
Es war nicht alles Gold was glänzte
du trägst Narben der Zeit, die nie vergeh'n

Ich erinner mich gern an diese Zeit
Eine Zeit, die man nie vergisst
doch ich muss mein Leben leben
meinen Weg alleine geh'n
mach's gut du schöne Zeit
auf Wiederseh'n


Erinnerungen ~ Böhse Onkelz ~ Gehasst, Verdammt, Vergöttert



... wurde so im Onkelz-Random ermittelt.

Und passt irgendwie.

Obwohl ich das Lied sonst nicht sehr mag, trotz dass es ein Onkelz-Klassiker ist..

Frage nicht nach Sonnenschein...

Metzes Kommentar zum letzten Eintrag unten hat mich unheimlich traurig gemacht.

Im Prinzip weiß ich das - und tut es mir auch leid. Oder er?

Ich hasse mich dafür und will es am liebsten verdrängen, aber wenn ich genau hinschaue ist es so:

Ich hab ne totale Schnüggel-Krise ..

.. und das nicht erst seit drei Tagen, seit ich vom Besucher gehört habe - sondern schon länger.

Er hat das natürlich auch schon bemerkt (ist ja nicht blöd, sonst wär er ja nicht mein Schnüggel! Ich hab ja bekanntermaßen eine Idiotenallergie!) - der Satz in seiner heutigen Mail "In letzter Zeit ist es so ruhig um Dich." war bestimmt nicht nur darauf bezogen, dass ich heute noch nicht gemailt habe...

.. oder doch?

Männer sollen doch viel unkomplizierter sein als Frauen - vielleicht findet er ja echt alles toll.

Ich weiß es nicht.

Aber es schnürt mir den Hals zu. Und ich komme mir undankbar vor. Warum finde ich es nicht einfach toll, einen Schnüggel zu haben und sag nicht aus tiefstem Inneren voll und ganz "Ja!"?! .... und wieso schreibe ich einen Schnüggel - und nicht meinen Schnüggel?

Vermutlich sage ich zu ihm nicht voll und ganz "Ja", weil ich auch mich alles andere als komplett annehme.

.. oder sind das Farcen? Leere Ausreden?

Bei irgendeiner Charakteranalyse oder Auswertung oder so was stand mal:

"Frauen, mit diesen Voraussetzung, sind von ständigen Zweifeln befallen,
ob der Partner an ihrer Seite der Richtige für sie ist."


Ja - das ist es!

Tu ich ... DAUERND!

Ich meine, das ist mit Schnüggel ja nicht das erste Mal! Das war mit meinem Ex so ... und mit meinem ehemaligen Verlobten ... die davor sind lange her - ich könnte mir es jedoch vorstellen, dass es so war. Okay .. damals kam ja noch eine "jugendliche Unbeschwertheit" dazu. Da sah man sich mit dem aktuellen Freund vielleicht im gemeinsamen kommenden Wochenende oder auch den Sommerferien - aber keinesfalls im Altersruhesitz oder auch nur in der gemeinsamen Wohnung. Das war ja noch unendlich weit weg.

Oh, ich hasse es - dieses Hadern und Zweifeln .. dieses selbstquälerische Verhalten, sich im eigenes erschaffenen Leid zu suhlen!

Wat bin ich darin doch ne Meisterin! *bitterauflach*

*grrr*

..........


*verstocktguck*


.......




*Armeverschränk*




.........



*vorsichhingroll*




.......




*SEUFZ*

... alles Scheiße.

Mittwoch, 12. September 2007

Leichter geht's leichter?!

Eigentlich kann ich ja noch nichts abgenommen haben - aber allein mein Beschluss abzunehmen und dass ich auch danach handle, scheint mich zu beflügeln!

Und auch ansonsten klappt es grad wieder wesentlich besser.

Zum Beispiel plane ich ne Tupper-Party.

.. ja - ich! Ne TUPPER-Party!!!! *lach*

Nein, nein - ich bin eigentlich gar keine Tupper-Tante und ja auch kein Küchenwunder..

Naja, also eigentlich ist mir das "zugelaufen" ... diejenige, die mir ihren Freund "geliehen" hat, damit der mir den Kachelofen ausgebaut hat, ist seit Kurzem Tupper-Beraterin und ich ermögliche ihr somit, die erste Party zu machen *grins*
... war sozusagen der "Nebendeal", damit ich meinen Kachelofen losbekomme.

Aber okay.
Ist ja auch mal lustig.

Und mein Tupper-Mädel hat untertellergroße Augen bekommen, als wir zusammen durchgingen, wer mir so alles einfällt, wen ich einladen könnte und ich letztlich 50 Leute auf der Liste hatte... *grins*

Na gut - ich kenn wohl DOCH ein paar Leute *verschmitztgrins*

Naja - und es sind ja auch nicht WIRKLICH alles und jeder, der mir so eingefallen ist, tuppertauglich .. der Cappu-Tanker zum Beispiel wohl weniger. Obwohl .. soviel Krempel wie der hat *grübel* Na, vielleicht frag ich ihn DOCH *grins*

... auf jeden Fall hat es schon eine sehr, sehr seltsame Auswirkung gehabt, dass ich blöd durch die Gegend gefragt hab:

Ich habe (rein aus Witz und weil ich ewig nichts von ihm gehört hab) den Besucher gefragt, ob er zu meiner Tupper-Party kommt. Natürlich Schwachsinn - der wohnt ja 600 Kilometer weg! Er meinte aber, dass er da keine Zeit hat, aber ob ich Ende September von ihm Besuch haben wöllte ... er wäre da grad in der Gegend...

WAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAS?!?

*PANIKANFALL*

... obwohl ich ihn unendlich gerne wiedersehen würde, weiß ich wirklich nicht, ob das meinem Seelenzustand und meiner Beziehung zu Schnüggel zuträglich wäre.... *schluck*

Allein wenn ich dran denke, an seine weiche, liebe Stimme ... und seine starken Arme ... der hebt mich problemlos hoch, trägt mich auf seinen Armen .. bestimmt auch noch jetzt, wo ich 12 Kilo mehr wiege .. und seine sanften Augen .. und er ist so kuschelig ... und seine Tätowierung ist einfach nur scharf ... er ist so männlich und anpackend - und doch hat er noch das Kind in sich ... und er liebt auch die Onkelz ... und vor allem: Er wünscht sich auch Kinder.

Wenn ich bedenke, dass ich mich nicht mal traue, mich an Schnüggel anzulehnen, weil er sonst umkippt und einfach überall nur Knochen sind - das ist schon das krasse Gegenteil.

... vielleicht sollte ich ihn wiedersehen - damit ich das endlich ad acda legen kann. Weil im Prinzip ist meine Schwärmerei für ihn nicht wirklich komplett verarbeitet - nur verdrängt. Tief, tief vergraben, weil ich das einfach nicht will.

Hoffe nur, das wird kein Schuss nach hinten....

Die Verletzungsgefahr ist auf jeden Fall relativ hoch - schon irgendwie ein Spiel mit dem Feuer.

... oder dem Herz-Fleischwolf.

Montag, 10. September 2007

Why is barbarella the intensification of a small clock you can wear at your wrist?

BECAUSE:

A small clock you can wear at your wrist is a WATCH ....
.... and Barbarella is a WATCHER!!!

*huahua*

... jau - seit heute bin ich wieder ein Weight Watcher!

Okay - heute noch nicht so wirklich ... hab mir noch nen Henkers-Donut gegönnt ... und ein Henkers-Nutellabrötchen *grins*

Aber ab morgen zähle ich wieder brav und fein .. und nicht allein .. nein, nein! Tausend kleine Weight Watcherlein unterstützen mein!
.. äh .. mich ... ach, auch egal ;o)

Na denn:

Juhu!

Mein Ausgangsgewicht ist übrigens laut WeightWatcherWaage n knappes Kilo mehr als beim ersten Start ... aber na gut - ich hatte ja auch meine fetten Stiefel an, die sind ja fast wie Springers - also superschwer. (außerdem kann das Erstgewicht ja gar nicht schwer genug sein, dann sind die Abnahmen höher!)

Nichtsdestotrotz, habe ich jetzt das Startgewicht S ... und ab jetzt wird alles leichter :o)

Aufschwung (durch Lehren aus dem fernen) Ost(en)..

Allem Frust zum Trotz erreichte mich heute ein Anruf meines Feng Shui-Menschen:

Er hat die Auswertung meiner Wohnung fertig!

*juhui* *hüpf*

Das muntert mich ja gleich auf - und auch, dass der Elektriker nächste Woche vorbei kommt.

Und dass es in meiner Wohnung gar nicht so schlecht aussieht ;o)

... außer die Farbwahl der Küche, aber die war mir aus Gründen der Dunkelheit auch schon länger ein bißchen ... hmmmm .. naja ... halt so nicht GANZ recht.

Obwohl sie schon super aussieht und alle Leute sie immer ganz toll finden - aber sie ist halt einfach dunkel .. und da der Raum an sich ja auch schon nicht so lichtdurchflutet ist...

Nun ja - auf jeden Fall ist das spannend - und ich werde jetzt dann nachher zu den Weight Watchern gehen und dann geht's los!

Lasse los und befreie Dich!

.. das ist mein neues Lebensmotto!

SCHWER genervt...

Ja, ich bin schwer .. und davon schwer genervt.

Also werde ich heute Abend wieder zu den Weight Watchern gehen und erneut durchstarten - ich habe nämlich heute früh mein Ausgangsgewicht wieder erreicht.

Eigentlich hab ich nicht die besten Voraussetzungen.

  • Ich bin unausgeglichen.

  • Ich bin antriebsarm.

  • Ich fürchte, Depressionen zu haben.

  • Ich fürchte, ne Essstörung zu haben (Binge Eating).

  • Ich fühle mich einfach scheiße und ungeliebt (auch Schnüggels ganz sichere Zuneigung hilft mir nur bedingt weiter).

  • Ich fühle mich alt.

  • Ich hab Angst, niemals Kinder zu bekommen und vereinsamt, verarmt und verbittert zu sterben.

  • Mich kotzt mein Job an.

  • Ich hab Angst, die Renovierung nicht auf die Reihe zu bekommen.

  • Meine Finanzen sind oberscheiße - schon am 5. des Monats bin ich in den roten Zahlen! - ich trage mich insgeheim mit Existenzängsten, wie ich alles auf die Reihe bekommen soll.

  • Ich fühle mich total vom Leben überfordert.

  • Ich weiß, dass das alles im Prinzip doch "nicht so schlimm" ist und ich alles dramatisiere - fühle mich aber trotzdem so.

  • Ich hab das Gefühl, dass mich keiner versteht.
    .. wie sollte auch. Ich versteh mich ja selbst nicht.

  • Ich frage mich, was das alles für einen Sinn macht .. und finde keine Antwort.

Nein - keine guten Voraussetzungen, einen neuen Abnahmeanfang zu machen.

Aber wenn ich immer NOCH fetter werde, macht mich das auch nicht glücklicher.

Ich hab schon das ganze Wochenende an dem Entschluss gebrütet - und heute früh hab ich dann einfach das Sms-Orakel befragt.

Die Antwort:

Warte nicht mehr länger ab. Es ist bereits am Gange! Du mußt jetzt handeln, damit Du Erfolg hast. Die Entwicklung ist nicht mehr zu stoppen. Spring auf den Zug.

.... und genau DAS mach ich jetzt.

Ich habe gleich im Anschluss den Elektriker angerufen - nächste Woche kommt er.

Und heute Abend melde ich mich bei Weight Watchers an!

Punktum!

Das Leben ist auch ohne 15 Kilo Übergewicht schon schwer genug. Also weg mit der Scheiße! *verzweifeltundwütendguck*

Was Nettes aus der Mailbox...

Unglücklicherweise war Herr Ressel wie die meisten Männer: er fand Einkaufen langweilig. Ebenso unglücklicherweise war Frau Ressel wie die meisten Frauen und liebte es endlos zu stöbern.

Jedoch eines Tages bekam sie folgenden Brief von der Karstadt Verwaltung:


Sehr geehrte Frau Ressel,

in den letzten 6 Monaten sorgte Ihr Mann leider für einigen Aufruhr in unserem Warenhaus. Wir können dies nicht länger tolerieren und sehen uns gezwungen, Ihnen beiden künftig Hausverbot zu erteilen.

Die soweit rekonstruierbaren Vorfälle haben wir nachstehend aufgelistet. Sie sind durch Aufzeichnungen von Überwachungskameras und durch Aussagen unseres Personals belegt:


15. Juni:
Nimmt 24 Schachteln Kondome aus dem Regal und verteilt sie wahllos auf die Einkaufswagen anderer Kunden.



02. Juli:
Stellt die Alarme aller Wecker in der Uhrenabteilung so ein, dass es alle 5 Minuten klingelt!



07. Juli:
Legt eine Tomatensaftspur bis zur Damentoilette



19. Juli:
Stellt ein "Vorsicht frisch gewischt!" Schild in der Teppichabteilung hin.



04. August:
Starrt in eine Bewachungskamera und benutzt diese als Spiegel um in der Nase zu bohren.



04. Oktober:
Hantiert in der Sportabteilung mit einem Wettkampfbogen und fragt einen Angestellten ob man im Hause Antidepressiva bekommen kann!



10. November:
Schleicht durch die Abteilungen und summt dabei laut das "Mission Impossible"!



03. Dezember:
Wirft sich bei jeder Lautsprecherdurchsage auf den Boden, nimmt eine fötale Haltung ein und ruft "OH NEIN! Nicht wieder diese Stimmen!"



18. Dezember:
Begibt sich in eine Umkleidekabine, wartet eine Weile und ruft dann laut: "Klopapier ist alle!"



Hochachtungsvoll
Karstadt Warenhausverwaltung

Freitag, 7. September 2007

Wieder mal nen Tag verschenkt...

Ja.

Ist so.

Ich hatte heute den totalen Passivitätanfall.

Und besonders wohl fühle ich mich nicht dabei!

Das war kein so abhängen und geniesen .. neudeutsch heißt das wohl "abchillen" - nein ... das war so ein durchhängen und nichts hinbekommen und versumpfen.

Ich bin aber auch so richtig genervt und gefrustet - und dabei wäre ich heute eiiigentlich mit meiner besten Freundin verabredet gewesen ... aber die hat kurzfristig abgesagt .. die lieben Kinderchen (oder in dem Fall der NICHT liebe Sohn).

Naja .... jammern hilft jetzt auch nix mehr ...

Und damit der Tag nicht ganz sinnlos ist (war er ja auch nicht ... ich bin nur etwas in meiner neuesten Internet-Sucht versumpft.. YouTube zum Beispiel ..) werde ich jetzt mal nachträglich nen Wochenend-Bericht erstellen vom letzten Schweiz-Trip..

Den gibts dann spääääter ;-)

Und damit ihr was zum Gucken habt, während ich weg bin, gibt jetzt ein Lustig-Video (bin ja gespannt, ob das Einbinden geht *hüpf*)


Donnerstag, 6. September 2007

Eiszeit gestrichen!

... nein, ich kann jetzt keine Eiszeit / Auszeit nehmen - guckt Euch mal diese schmollenden Mäuse an.




Das sind die Auswirkungen, wenn man die Beiden zum Schutz vor den Bauarbeiten in einem Käfig ins Schlafzimmer auslagert .... *grins*

Schätze, die werden sich freuen, wenn sie nachher wieder in ihr gewohntes Terrarium dürfen *lächel*

Also wird jetzt Terrarium geputzt! *Ärmelhochkrempel*