Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Samstag, 27. Dezember 2008

Im Rausch der Buchstaben..

Weihnachten ist vorbei, ich wieder in Deutschland .. und heute ist einfach nur "mein Tag".

Eigentlich wollte ich ja fleißig in der Wohnung wuhlen (Anmerkung der Redaktion: Schwäbischer Ausdruck für höchst schaffiges (Anmerkung der Redaktion: Schwäbischer Ausdruck für höchste Arbeitsamkeit ) Verhalten) .. aber natürlich kommt es immer alles anders, als man denkt und somit lese ich heute wie bekloppt.
.. mir verschwimmen schon die Buchstaben vor den Augen, so was Blödes!

Das erste Buch ist schon durch:



.. und grad hab ich voller Feuereifer das nächste begonnen:



Wie genial!

Obwohl ich erst wenige Seiten gelesen habe, bin ich schon schwer begeistert - ich glaube, dieses Jahr reise ich mal nach Polen :D

Mittwoch, 24. Dezember 2008

Frohe Weihnachten allerseits!

Ich bin mit Maus und Mama gut in der Schweiz angekommen - es geht allen meistens gut (dem Mausi leider nur nach Zufuhr seiner Medizin *seufz* aber deswegen ist er ja mit hier in der Schweiz - er kam übrigens auch ohne gültigen Mausweis über die Grenze *grins*).

Langsam kehrt Ruhe ein (unglaublich) ... und irgendwie ist alles friedlich.

Schön!


Also wünsche ich jetzt der Welt um mich ein wunderschönes Weihnachtsfest .. geniest die besinnlichen Tage im Kreise Eurer Lieben, das ist das grösste und schönste Geschenk für uns alle und unsere Seelen *lächel*

"Bei einer Kerze ist nicht das Wachs wichtig, sondern das Licht."

Antoine de Saint-Exupéry

Montag, 22. Dezember 2008

Entspannung ist Sicht?

In den letzten beiden Wochen ging wirklich viel, wie ich finde.

Noch ist zwar nicht alles perfekt und einwandfrei - aber egal.

Wir sind wieder am "Aufbau" - das ist doch was.

Im Moment bekomme ich in der Küche wieder Wasser und Gas, ich werde wieder spülen, waschen und kochen können - wie herrlich!

Zwar steht die Küche noch nicht komplett, es muß manches noch festgeschraubt werden und auch mit der Elektrik gibt es noch die ein oder andere kniffelige Situation, aber wir bekommen das hin.

... und ich liebe meinen Schnüggel *lächel*

Freitag, 19. Dezember 2008

Ohrpfeifen

Es gibt Dinge, die mich spontan aus dem Tritt bringen - dazu gehört, wenn es plötzlich in meinem Ohr zu pfeifen beginnt.

Ich hasse das!

Meine mehrfache Gehörsturzerfahrung hat mich in Punkto Hörvermögen sehr kritisch gemacht - die kleinste Schwankung lässt bei mir sofort alle Alarmglocken schrillen.

Panikanfall ... wird es wieder vorbeigehen?

.. bisher hat es das immer früher oder später. Hoffe, das bleibt so.

Und trotzdem werte ich es als Alarmsignal, dass dieses spontane Ohrenpfeifen in den letzten Tagen wieder mehrmals aufgetreten ist.
.. nur noch n bißchen durchhalten, lieber Körper, liebe Seele, nur noch wenige Tage - dann wirds wieder unhektischer und entspannter (was immer das bei mir auch heißen mag...).

Endgültig kurz vor dem Abheben

.. ich fühle mich wie ein Hubschrauber - *flap-flap-flap* - irgendwie geht's ziemlich rund überall.

Und ständig kommen noch neue Dinge auf mich eingestürmt:

Kannst Du Dich mal eben noch um diese Gutscheine kümmern?

Hast Du noch die Kopie von dem-und-dem, was ich Dir vor 4 Jahren mal gegeben hab - ich finde das nimmer!

Die Fußbodenleisten kannst Du auch selbst abholen - dort-und-dort (Ort, der jetzt mal so gar nicht auf der Route liegt!)

.. manchmal hab ich das Gefühl, das Leben ist die reinste Hydra:
Für jede erledigte Aufgabe wachsen drei nach!

Donnerstag, 18. Dezember 2008

Schweizerisch für Neigschmeckde

Aaaah - wie geil!

Grad hab ich wieder ein süßes schweizerisches Wort entdeckt:

Schluckweh!

Gefunden auf den Halstabletten, die ich durch Schnüggel kennengelernt hab .. die Tabletten sind nämlich genial ...



Lemocin hab ich jetzt zwar auch schon bei uns mal gekauft - in der Schweiz gibt es die aber nicht nur mit Zitronengeschmack wie bei uns, sondern auch mit Sauerkirsche .. hm .. lecker!

Wirkt aber in jeder Geschmacksrichtung gut gegen Schluckweh... *kicher*

Voll im Plan!

Wie genial!

Es läuft!

Gestern haben wir in der Küche den Boden verlegt - und abends hab ich noch die Fläche unter den Fliesen zweimal gestrichen und den Fenstersims abgeschliffen und lackiert. Jetzt muß ich da nur noch dreimal Klarlack rauftun - dann ist auch das erledigt *uff*

Samstag werden wir die Küche einbauen (drei Kreuze, wenn sie drin ist) und Montag kommt der Sanitär, um das Wasser anzuschließen und den neuen Hahnen zu setzen.

... dann wäre das Thema Küche im Großen und Ganzen erledigt (von Kleinigkeiten wie Platten neu abschleifen und mit Holzöl einölen, Lampen anschrauben und solchen Sachen mal abgesehen).

Ja - und dann kann ich mich aufs Schlafzimmer konzentrieren!

Boah - wie geil!

Und auch wenn meine Erkältung heute Nacht so schlimm war, wie bisher noch nicht:

Ich mach heute nochmal weiter mit Teekur (leider habe ich sie bisher immer nur so "halbwegs" durchgezogen) - und dann wird das alles schon irgendwie werden.

Bin auf jeden Fall HÖCHST positiv drauf *hüpf*

Dienstag, 16. Dezember 2008

Weihnachtspläne

So - jetzt ist es beschlossene Sache:

Mama und ich fahren am 23.12. in die Schweiz zu Schnüggel - wir verbringen zu Dritt Heilig Abend bei ihm daheim und am 25.12. sind wir bei Schnüggels Schwester eingeladen. Dann lernen sich Mama und Schnüggels Mama auch kennen ... schön *freufreu*

Und Heilig Abend verbringen wir dann gemütlich bei Schnüggel vor dem Kamin - hat doch auch was.

Teekur

Claudi hat mir empfohlen, meine Erkältung "rauszuspülen" - mit literweise Tee.

Gut, das mach ich jetzt. Ich kann diese Woche nämlich nicht mal einfach ins Bett liegen und auskurieren - heute und Donnerstag ist Theater angesagt, am Mittwoch möchte ich in der Küche den Boden verlegen und Samstag soll die Küche eingebaut werden. Freitag wollte ich eigentlich zu nem Weihnachtsstammtisch ... aber den würde ich eventuell auch ausfallen lassen (obwohl es ziemlich blöd wäre).

Lieber schaue ich, dass ich wieder auf den Damm komme - also, trink, trink, Barbarella, trink...

Den ersten dreiviertel Liter hab ich schon ....

Montag, 15. Dezember 2008

Es geht voran!

Der gestrige Sonntag lief Gott sei Dank besser in Renovierhinsicht.

... wir waren auch wieder das gut eingespielte Team aus der Besten, Schnüggel und mir. Jeder hat seine Aufgabe (Schnüggel schneidet die Tapeten zu, ich kleistere die Wand ein, die Beste klebt die Tapeten an die Wand) und trotzdem ist jeder flexibel und macht, was sonst so grad drumrum anfällt.

Ergebnis:

Flur und Küche sind mit Background-Vlies versehen - und auch im Bad sind die beschädigten Stellen repariert.

Auf meine "Raufaser-Flickerl" bin ich besonders stolz .. hab ich selbst gemacht! :D



Auch in Bad und WC ist bald wieder alles okay!


.. mit n bißchen Farbe drüber, wenn wir das Bad dann als Abschluss mal noch überstreichen, sieht das dann bestimmt richtig gut aus!

Ja - und auch in der Küche sieht man ja wohl nen Unterschied zu den Bildern vor zwei Wochen (dabei war das gar nicht der "Schlimmst-Zustand" .. es wurde dann ja noch mehr Wand aufgemacht, weil die Warmwasser-Leitung noch ausgewechselt wurde. Vom "Schlimmst-Zustand" hab ich gar keine Bilder!)




Neue Fliesen, Wand verputzt und tapeziert ..
jetzt fehlt nur noch der Anstrich und der Boden
- und schon kann der Einbau beginnen - juhu!

Samstag, 13. Dezember 2008

Mordlustig

Das hat man davon, wenn man nicht auf sein Bauchgefühl hört:

Einen besoffenen Maler im Haus, der nur Scheiße abliefert und sage und schreibe seit ACHT STUNDEN meine Küche tapeziert (mit Schnüggels Hilfe! Dabei hatten Schnüggel und ich geplant außerhäusige Sachen zu erledigen, wenn wir schon nen Maler holen) - und den ich jetzt auch noch dafür bezahlen soll!

Wenn Schnüggel und ich allein tapeziert hätten, hätten wir heute wohl Küche UND Flur fertig gebracht.

... ich könnte so kotzen!

Freitag, 12. Dezember 2008

Umbauen ist Nervensache..

Bei mir daheim wütet der Elektriker. Ich hoffe, dass also alles wie gewünscht ist, wenn ich nachher heimkomme.

Dann ist am Wochenende nämlich Tapezieren und Malern angesagt und hoffentlich bald PVC legen und Küche einbauen.

... ja, wenn man nur immer so genau wüßte, wann die Leute denn nun letztlich auch kommen!

Der Cappu-Tanker geht mir doch langsam leicht auf den Zeiger ... kann er nicht einfach sagen, dass er keine Zeit hat? .. dann kann ich zumindest einfach mal weiterplanen - ohne ihn!

Aber so?

Aussagen wie "Hab grad viel um die Ohren. Mit nächster Woche weiß ich noch nicht." fange ich mal gar nichts an.
.. leider baut ja schließlich bei so ner Aktion ein Termin auf dem andren auf.

Da ist es mir doch lieber, wenn ich definitive Ansagen habe wie vom Schnucki zum Beispiel: "Freitag, Samstag, Sonntag geht nicht ... Montag schon, Mittwoch wieder nicht." .. damit kann ich planen! Oder auch wie von der Besten:"Sonntag komme ich - Samstag nicht .. da hat mein Mann Geburtstag." (ist ja klar, dass sie dann nicht kann.) Verständlich!

Boah nee ey - bin ich froh, wenn diese Küche wieder drinsteht, eingeräumt und angeschlossen ist!
.. echt ey!

Donnerstag, 11. Dezember 2008

War da was?! *grins*

.. hatte ich heute morgen irgendwie schlechte Laune oder so? ... eeeecht?

Kann ich mir gar nicht vorstellen.

Also jetzt, wo ich den Urlaub genehmigt habe und überhaupt alles irgendwie zu werden scheint, geht's mir her-voooor-ragend! *strahl*

Ich könnte die ganze Zeit singen und hüpfen!

Uuuuuuuuurlauuuuuub!

*juuuuuuuuuuubel*

Ich hab den großen Reibach gemacht!

Ich hab von 20. Dezember bis 6. Januar frei ..

für nur 6 Urlaubstage 18 TAGE daheimbleiben!!

Wie geil das Leben doch ist *jubeljubeljubel*

.. und ich liebe meine Kollegen *Weltumarmenkönnte*

Ich rüef Siea so rasch wiea möeglich zruck..

... ach ja *verträumtseufz*

Auch wenn ich Schnüggel nicht persönlich erreiche, ist es schon allein schön, seine Stimme auf dem Anrufbeantworter zu hören *lächel*

.. und auch der schwyzerdütsche Aspekt dieser Ansage bringt mich immer noch zum Grinsen.

Niedlich! *kicher*

Erfolgssprüche und schlechte Laune

"Nur wenn ich ja zu mir sage, kann ich auch Ja zu meinen Mitmenschen sagen."
Rainer Haak

Vom Lesen zum TUN:
Oft stelle ich fest, dass gerade diejenigen, die Andere häufig kritisieren, Probleme mit sich selbst haben. Erst wenn ich mich selbst so akzeptiere wie ich bin, kann ich auch mit meinen Mitmenschen toleranter und mitfühlender umgehen. Was denken Sie, wenn Sie sich morgens im Spiegel sehen? Wem geben Sie die Schuld, wenn mal etwas schief geht oder wenn unvermutet Probleme auftauchen?

... soweit mein heutiger Erfolgsspruch.

Zum Glück hab ich ja nicht das Gefühl, besonders oft andere zu kritisieren ..... das mit der Selbstakzeptanz ist wohl trotzdem nicht soooo dolle.

Schwierige Frage allerdings, was ich denke, wenn ich morgens in den Spiegel sehe.

Ehrlich gesagt: Ich schaue morgens eigentlich gar nicht in den Spiegel - ich schaue eigentlich meist erst in den Spiegel, wenn ich schon im Büro bin.

Als ich das mal ner Freundin erzählt habe, meinte die, sie wüßte gar nicht, ob sie mich dafür bemitleiden oder bewundern soll - weil entweder hab ich ein derartiges Selbstbewusstsein, dass es mir wurscht ist, was andere über mein Aussehen denken - oder ich bin mir selbst so wenig wert, dass es mich schlicht nicht interessiert, wie ich aussehe.

Gute Frage.
... vielleicht von beidem was.

Und zusätzlich wohl noch ne ganze Portion Faulheit.

Mittwoch, 10. Dezember 2008

Von Eichhörnchen und anderen flinken Gesellen..

Es war einmal ein kleines Dorf, auf dessen Marktplatz eines Tages ein Fremder erschien und laut bekannt gab, dass er für jedes gefangene Eichhörnchen 10 Euro bezahlen würde.

Die Leute im Dorf wußten, dass es sehr viele Eichhörnchen in ihren Wäldern gab und sie machten sich fleißig auf, die Tiere zu fangen. Der Fremde kaufte Tausende davon auf. Doch irgendwann gab es immer weniger Eichhörnchen und es wurde zunehmend schwieriger welche zu fangen, so dass die Dorfbewohner wieder ihrer normalen Arbeit nachgingen.

Da gab der Fremde bekannt, dass er ab sofort die Eichhörnchen für 20 Euro pro Stück kaufen würde und erneut zogen die Leute des Dorfes auf die Jagd nach den flinken Baumbewohnern.

Bald gab es wirklich kaum noch Eichhörnchen und nach einer weiteren Erhöhung des Angebots durch den Fremden auf 25 Euro pro Stück gab es gar keine mehr!

Also gingen die Menschen zurück zu ihren Bauernhöfen und auf ihre Felder. Jetzt stellte sich der Fremde auf den Marktplatz und rief, dass er ab sofort 50 Euro pro Eichhörnchen zahlen würde. Aber da er dringend in die Stadt müsse, werde sein Assistent in der Zwischenzeit die Geschäfte für ihn übernehmen.

Gesagt, getan.

Doch als der Assistent am nächsten Tag auf dem Marktplatz die Dorfbewohner zusammenrief, hatte er eine neue Idee: Er hob die Plane von den Käfigen, in denen alle Eichhörnchen gefangen waren, und rief:

"Ich verkaufe euch die Tiere für 30 Euro pro Stück."

Ein wütendes Gemurmel ging durch die Menge.

"Aber!" rief der Helfer weiter. "Aber!! Wenn mein Chef morgen aus der Stadt zurückkehrt, könnt ihr ihm die Tiere für 50 Euro pro Stück doch wieder verkaufen."

Die Dorfbewohner rasten los, kratzten alles Geld zusammen, das sie finden konnten und kauften alle Eichhörnchen für ein paar Milliarden Euro zurück.

Den Fremden oder dessen Assistenten hat danach niemand wieder gesehen; dafür aber jede Menge Eichhörnchen.

Und jetzt ist klar, wie der Hilfsplan zur Rettung der Banken funktioniert...

JETZT HABE ICH ES VERSTANDEN...!!!

Klorollengeflüster

Bei uns auf dem Stockwerk ist es eine einzige Qual:

Die Weiber hier scheinen nicht fähig zu sein, eine verbrauchte Klopapierrolle nachzufüllen ... von wegen, nur Männer glauben, Klopapierrollen wachsen in ihren Haltern nach!

Ich hab jetzt mal auf humorige Weise "zugeschlagen" - mit diesem Schild:


... *höhö*

Montag, 8. Dezember 2008

*grmpf*

Irgendwo hab ich mal wieder unwissentlich zugeschlagen .. bei ner Fahrkarte für die Lebensachterbahn.

Letzte Woche war ich ja noch glücklichst und super drauf.
.. alles läuft, alles geht voran .. Hurra!

Diese Woche allerdings scheint mich eine Wurmfamilie heimgesucht zu haben .. *grummel*

Okay, das mit dem Fliesenleger klappt heute mal schon.
.. und vermutlich wird, wenn ich heim komme, in meiner Küche gefliest sein *juhu*

Gut, das ist ja schon mal super - und auf jeden Fall erwähnenswert.

Aber wie geht's weiter?!

.. schleppend.

Der Elektriker kommt erst am Freitag.
.. am FREITAG! *arrgh*

Vorher kann ich nicht tapezieren. Okay, ich weiß auch eh nicht, mit wem ich tazepziere. Weder Freitag noch Mittwoch noch Samstag oder Sonntag. Das wären nämlich die frei verfügbaren Tage diese Woche. Und heute, okay.

Hm .. tja. *seufz*

Und irgendwie verliere ich langsam den Überblick, nur eins scheint sich deutlich rauszuzeichnen:

Das mit Küche und Weihnachten wird irgendwie verdammt KNAPP! *grummel*

.. und dabei wollte ich ja eiiiigentlich Weihnachten nicht nur die Küche, sondern auch das Schlafzimmer fertig haben.

Im Moment stehen ja aber noch die Küchenmöbel im Schlafzimmer.. *seufz*

Irgendwie ist das alles Kacke.

Hallo?

.. es kann doch nicht sooo schwer sein, in zwei Wochen noch diese besch* Kücher in ihre Räume zu bekommen - und anzuschließen?! .. oder?

Menno! *mulsch*

Augen-Stöckchen

Ich habe von Merle ein Stöckchen zugeworfen bekommen ...

.. hoffe, ich finde es noch in meinem Chaos - nun, es ging auf jeden Fall darum, dass man die Augen knipst.

Unfassbarerweise hab ich das nun endlich mal geschafft.

Bitte sehr:



Ah .. und hier

Die Regeln:
Fotografiert euch, und schneidet nur eure Augen aus! Nichts wird bearbeitet, einfach das Original. Wie man so schön sagt, die Augen sind der Spiegel der Seele. Also, zeigt sie her!

Freitag, 5. Dezember 2008

Hä?

.. ich hab ne Nummer aus Salzburg auf dem Handy.

Aus Salzburg?!

Hääää???

Donnerstag, 4. Dezember 2008

Eins zuviel..

Soll ich jetzt lernen, dass man sich nie in Sicherheit wiegen soll oder gar so was wie "Zufriedenheit" spüren - weil dann noch n paar mehr Sachen nachgelegt werden?

Mama hat heute morgen angerufen, dass mein Mausi nimmer richtig frisst.

... oh nein!

Ich weiß wirklich nicht, wo ich jetzt noch nen Tierarztbesuch in meinen vollgestopften Terminplan drücken soll *heul*

... passend dazu zicken sie hier im Büro langsam rum, dass ich so oft so spät komme.

Jetzt trau ich mich gar nicht, auch noch früh zu gehen!

Mittwoch, 3. Dezember 2008

Ein schöner Tag neigt sich dem Ende...

... und meine Küche hat ein neues Gesicht.

Nicht alle Löcher sind zugegipst - aber schon viele.
.. morgen kommt der Rest. Und nächste Woche die Fliesen.

*tiefundglücklichaufseufz*

Seit heute habe ich auch neue Warmwasserleitungen in der Wohnung - und eine neue Armatur in der Badewanne. Beides war nicht geplant, voe allem nicht finanziell - aber im Endeffekt die beste Lösung so. Ja - und Schnüggel hat heute. als ich ihm glücklich den Tagesablauf schilderte gesagt: "Die Armatur schenke ich Dir." ... der Mann ist echt der Wahnsinn!

Es ist also grad mal richtig Aktion im Hause Barbarella.
... und ich konnte viele "erledigt"-Häkchen setzen.

  • Sanitär mit neuen Warmwasserleitungen und Badezimmerarmatur.
  • Elektriker hat den Strom im Wohnzimmer wieder hergestellt (da läuft aber trotzdem was verkehrt, meine ich - mein Fliesenleger hat nämlich beim Vergipsen einen Schlag bekommen an einer Stelle, an der eigentlich laut Elektriker kein Storm sein dürfte *seufz*)
  • Die Wände sind schon wieder teilweise vergipst.
  • Ich hab was bei Amazon Verkauftes verschickt.
  • Arztrechnungen zur Erstattung eingereicht.
  • Ne Rechnung bezahlt.
  • Noch mehr Rechnungen eingereicht.
  • Meinen kompletten Bauschutt los *jubel* ... jetzt ist es nur noch ein blauer Sack mit Elektrik, den ich irgendwo entsorgen muß.
  • Einlernen im FitnessCenter für das "Zirkeltraining" gehabt.
  • Die Kollegen zum Vesper eingeladen.
  • Mit ner Helferin geplant und ausgemessen, wie wir im Einbauschrank eine Verkleidung für die Wasserleitungen basteln.
  • Dem Nachbarn den Schlüssel gegeben, damit er morgen den Heizungsableser reinlassen kann.
  • Die Heizungen ablesebereit gemacht.
  • ..... viel, viel Zeit einfach nur glücklich und zufrieden mit mir und meinem Leben gewesen.
... hey - heute ist ein toller Tag gewesen.

Weiter so, Barbarella!!!

Warum bin ich so fröhlich, so fröhlich, so fröhlich..

Boah - ich bin sooo glücklich!

Ich könnte einfach nur breitgrinsend über den Erdball hüpfen und alle Leute umarmen!

Ja - so ist das, wenn alles läuft, die Handwerker da sind und alles ganz machen und so *glücklichseufz*

Ach, ist das Leben toll! *strahl* :)

Montag, 1. Dezember 2008

Wasser marsch!

Übers Wochenende hat sich die Wassersituation verschärft - heute früh war im Badezimmer im Waschbecken grad noch ein dünner kalter Rinnsal und auch bei der Badewanne kam signifikant weniger Wasser aus der Leitung - so macht Duschen keinen Spaß!

Zum Glück kam gleichum halb elf der Sanitär auf meinen Hilferuf hin vorbei.

Was war?

... die Amaturen waren total zu von dem ganzen Schmotter, der sich aus den inzwischen doch shon recht alten Leitungen gelöst hatte. Richtige Brocken kamen da raus.... *ighitt*

Da die Warmwasserleitung bei mir ziemlich knapp hinter der aufgeklopften Küchenwand verläuft, beschlossen wir, dass JETZT der richtige Zeitpunkt ist, auch gleich diese Leitung auszutauschen.

.. wirft natürlich meinen Zeitplan wieder etwas durcheinander. Aber trotz dass mir auch natürlich diese Mehrkosten nicht schmecken, bin ich wirklich von Herzen froh, dass sich nicht irgendwo ein Leck rausgestellt hat *uff*

Wie auch immer - es geht weiter.

Ich schaff das :)

.. und nun auf zu OBI - Fliesen raussuchen!