Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Freitag, 31. Oktober 2008

Halloween ... Halloween?

.. geht irgendwie grad total an mir vorbei.



Macht nix - mein Leben ist auch ohne dieses Tralala oftmals der reinste

Horror
!


... manchmal genügt schon ein kleiner Schritt

... zum Beispiel der auf die Waage ...


Ssss.. ympatischer Sanitär-Mensch

Zwar mit 25 Minuten, aber immerhin überhaupt war heute früh der erste Sanitärer da :o)
.. und was es etwa kostet hat er mir auch gleich gesagt.

UND dass er Zeit hat! ... na wunderbar :o)

Er hätte sogar noch Handwerker für "drumrum" .. also Elektriker und so was - aber das brauch ich im Moment ja nicht.

Doch, sehr sympatisch, der Typ .. und niedlich *grins*

So ein Dolph Lundgren-Typ (ohne die extremen Muskeln) mit männlich herbem Gesichtszügen und leicht slavischem Akzent .. und dann noch in Handwerkerkleidung. *roar*

.. da werde ich ja ganz benebelt von den weiblichen Hormonen *Kopfschwirr*

Also ich wäre ja früher fast immer spontan über meinen früheren Verlobten hergefallen, wenn der seinen Blaumann anhatte und die Bohrmaschine in die Hand nahm, um irgendein Regal anzuschrauben oder so ... handwerklich begabte Männer find ich ja so was von sexy! *sichLuftzufächel*

Vielleicht sollte ich Schnüggel sagen, er soll sich mal nen Blaumann anschaffen ... obwohl Schnüggel da drin dann wohl eher wie ein Lehrjunge aussehen würde *lach*

Donnerstag, 30. Oktober 2008

Was sagt mir mein Körper?

Heute früh war ich bei der Physiotherapie - meine Therapeutin hat jetzt nen Osteoporose-Kurs gemacht und wendet das auch gleich mal an. Jetzt wird an mir rumgenoddelt und geschüttelt .. echt lustig.

Heute war die Wirbelsäule dran .. ein Lendenwirbel war ein Problempunkt.

Nun hab ich ja daheim tolle Bücher zum Nachlesen, zum Beispiel Heile deinen Körper von der Hay und so was .. jetzt wollte ich doch aber GLEICH wissen, was das bedeutet..

Und was find ich?

Eine SUPERGENIALE Seite!

Der sanfte Weg zur Gesundheit
Verändere Dein Leben und heile Dich selbst
http://www.gesundes-bewusstsein.de/

Die ist echt klasse - da steht jede Menge - neben Ursachen auch alle mögliche Anwendungen und Verfahren.

.. bin megabegeistert!

Schnee und kalte Füße

Als ich heute früh aus dem Fenster blickte, staunte ich schon mal, was für n seltsamer Niederschlag da war ... nochmal genauer hingeschaut - konnte ich es nicht fassen:

Draußen alles weiß .. obwohl da nicht grad dicke, sondern eher naße Flocken vom Himmel schwebten, hatten Dächer und Wiesen doch einen sanften puderzuckerähnlichen Überzug...

Schnee.

.. mich fror es schon beim Gedanken, raus zu gehen *bibber*

Außerdem sind meine Converse nicht grad super wintertauglich :/

Aber alles egal - es wird Winter .. die Zeit der dicken Strickpullis - und das hat doch auch was für sich.

Und ich bastel in meiner Wohnung weiter, damit ich da auch mal irgendwann gemütlich Kerzen aufstellen und mich wieder wohlig mit nem Buch und nem Tee bei gedämpftem Licht unter ne Decke kuscheln kann - ohne von Malereimern, auseinandergeschraubten Kleiderschränken und ähnlichem erschlagen zu werden.

Mittwoch, 29. Oktober 2008

Barbarella - jetzt voll unter Strom!

Ja, den Elektriker hab ich jetzt auch gleich "alarmiert".

Geht ja wohl gar nicht, dass ich Weihnachten immer noch in dieser besch* Baustelle sitze!

Pah - schlechter Scherz oder was?!

Aus die Maus - jetzt geht's voran! Jetzt tanz ich den Handwerker-Boogie!

Schnauze voll vom Sanitär!

Ruft mich grad der Sanitär-Mensch an ... dieses Jahr langt es ihm nimmer zu mir zu kommen...

Ja SUPER - ich glaub, ich krieg nen Vogel!

...okay, das ist wohl eindeutig, dass DER nicht mein Mann ist *grr*

Der Knoten ist geplatzt - jetzt geht's weiter:

Ich hab für Freitag und Montag Termine mit zwei anderen Sanitär-Firmen..


Na also - geht doch!
Na denn mal gucken, was die mir an Kostenvoranschlägen zu bieten haben.

Mission trockene Jeans - erfolgreich beendet!

Heute also wieder in "normaler" Tracht - die Jeans war trocken, als ich heimkam und heute früh, ja, oh Wunder, hab ich auch tatsächlich noch reingepasst.

*freu*
... also ich glaub, so ein Trockner ist schon was cooles *inmichreinschmunzel* und irgendwann trau ich mich auch, ihn voll auszunutzen und mein Zeug so lange drin zu lassen, bis es trocken ist! *lach*

Dienstag, 28. Oktober 2008

Kleider machen Laune

Nachdem ich ja gestern noch meinen Waschtrockner eingeweiht habe, (beladen war er dann doch WESENTLICH lauter *schluck*) mich aber dann doch nicht getraut habe, meine Jeans vollständig zu trocknen (weil, wenn die bloß noch a Muckaseggele einläuft, komm ich nimmer rein!) stand ich heute morgen zwar mit zwei frisch gewaschenen - aber nicht trockenen Jeans da. Die dritte Jeans weilt bei Schnüggel, die vierte (zum Flicken, weil auch die langsam den Geist aufgibt) bei Mama.

Tja - ich bin also hosenlos gewesen. Weil alles andere, was ich so an Beinkleidern hab (dürften so ca. 15 Hosen sein) ist zu klein.
.. und in der Jogginghose ins Büro gehen ist ja jetzt doch etwas ZU "casual Tuestag" *lach*

Ich schwang mich also in meinen Jeansrock (was ein Glück, dass der beim vorletzten Kleiderbasar nicht verkauft wurde *uff*) - und weil Converse so schlechte zum Jeansrock passen, startete ich auch die Stiefelsaison. Auch die Oberteil-Frage war nach einigem hin und her irgendwann geklärt ... fertig ist die Barbarella!

.. hm.

Was soll ich sagen?

Kleider machen nicht nur Leute - sondern auch Laune.

Fühl mich richtig gut ;)

(auch wenn ich genau spüre, dass ich heute Abend wieder übelst verkrampfte Waden haben werde, weil ich leider keine Absätze mehr tragen kann)

Montag, 27. Oktober 2008

Ich bin beeindruckt!

Meine neue Waschmaschine ...
die wäscht nicht so "normal", die flüstert-wäscht! *völliggeplättetbin*

Die ist so leise, dass ich mich grad gefragt hab, was das leise Rauschen da im Hintergrund ist... Weil ich komplett vergessen hab, dass ich die ja vorhin angeschmissen hab.

Echt der Hammer!

... und der Hammer ist auch, dass ich mich erst nach zwei Wochen traue, das Ding jetzt auch mal auszuprobieren - dabei geht das echt zu einfach!

Oh Mann - wenn ICH kein Schisser bin, dann ist es keiner, echt!

Wie sagt der Schwabe so schön?

"... grad mach i 's Maul zu..."

Ja, wer kann denn dazu schon nein sagen, wenn einem der Kollege ein Duplo anbietet?

... ich fang NACH dem Duplo an, nichts mehr zu essen.

Nie wieder essen...

.. super - vor n paar Minuten schreib ich noch, ich ess nie wieder was ... und jetzt knurrt mir schon wieder der Magen.

*grrrrrrrrrrrrrrrrrr*

Ihr BMI beträgt 32,2.

Inzwischen hab ich den Bereich "Übergewicht" (endet bei BMI 30) nicht nur leicht überschritten, sondern schon niedergewalzt. *grummel*

Dabei bin ich doch gar nicht anspruchsvoll ...
Hallo? Ein BMI von 25,6 würde mir echt reichen - ich brauch gar nicht 21 oder so...

So.

Das wars.

Ich esse NIE WIEDER was.

Gift und Galle

Ich könnte grade Gift und Galle spucken, wenn manche Leute so ein "ich bin so schön, ich bin so interessant, ich hab so ein aufregendes Leben"-Gehabe an den Tag legen. Besonders, wenn es mit einem ".. und Dich Winzling beachte ich schon mal gar nicht. Deinen Gruß brauch ich erst gar nicht zu erwidern, Du Insekt bist unter meiner Würde."-Benehmen an den Tag legen.

Boah - ich bekomm einen regelrechten Hass auf schöne Menschen.

Warum plüschen die sich denn immer so auf?!

".. ach, nein, ich plüsch mich doch gar nicht auf .. es macht mir Spaß und Freude und ich empfinde es als ganz natürlich, mich stundenlang um mein Aussehen zu kümmern - und das ist ja auch alles ganz normal, dass ich dauernd angemalt bin und aufgemotzt.."
*nachäff* nänä-nänä-nänänäää!
..... echt ey!

Das machen die doch bloß, damit sich andere schäbig neben denen vorkommen - und sie dann umso mehr glänzen.

Ja, ihr habt gewonnen, Ihr Schönen, ihr habts geschafft!

Ich fühl mich mies, klein, schäbig, fett und häßlich.

.. weil IHR so hübsch, toll, gepflegt, aufgeplüscht, strahlend und unendlich schöööööön seid!

Danke sehr!

*wütendguck* ... mieses Pack!

Lizenz zum Zicken

Derzeit ist irgendwie alles sch*.

Sind Frauen so, wenn sie ihre Tage haben?
... wäre ja ne gute Ausrede - zumindest fällt mir mal wieder gewaltig auf, dass ich wie ein Streuselkuchen aussehe zur Zeit - was meine allgemeine Laune auch nicht grad hebt.

Fühl mich unansehnlich, langweilig, ja fast würde ich mir meine Existenzberechtigung entziehen lassen, wenn es so was gäbe.

Ja, ich fühl mich zickig.

Und mich treffen Sachen zutiefst, die zum Teil einfach nur DA sind ... völlig ungerührt von meiner Existenz. Obwohl natürlich allein DAS auch schon mal echt infam ist ...

Und für mich fühlt es sich so an, als ob diese Menschen und Ereignisse eigens deswegen bestehen, um mir alles zu vergällen, was mir Spaß macht oder Spaß machen könnte.

Völlig überheblich!

.. und natürlich weiß ich, dass das NICHT so ist - und nicht DIE, sondern ICH das Problem bin / habe.

Es fühlt sich aber für mich in diesen Tagen so an, als ob sich die Welt verschworen hat und nur das Ziel hat, mir alles zu vermiesen.

Deswegen ist natürlich auch alles drumrum irgendwie mistig.

Wohnung: Doof.
Ich: Doof.
Laune: Doof.
Gewicht: Sowieso doof!
Aussichten: Doof.

... ja, sogar Schnüggel ist doof.

Mama, das Theater ... wenn das so weiter geht, wird sich eine riesenfette Grummelfalte in meine Stirn reinfräsen.

... na, weil mich DAS das auch schöner macht!

Und trotzdem ist das doch alles jammern auf hohem Niveau. Total überzogen.

*seufz*

Und warum zur Hölle fall ich dann trotzdem in regelmäßigen Abständen in dieses Zickental?!

... das kann doch nicht allein diese alberne monatliche Bluterei sein!

Ach - alles zum K*!

Und ich geh mir echt selbst derart auf die Eierstöcke, dass ich gar keine Worte dafür find... *grummel*

Freitag, 24. Oktober 2008

Dunkel wars, der Mond schien leere?

Manchmal hat es schon nen besonderen Unterhaltungswert einen Schnüggel zu haben... *grins*

Heute früh zum Beispiel ...
Beim Weck-Telefonat erwähnte Schnüggel, er hätte diese Nacht echt schlecht geschlafen.

"Haben wir vielleicht grad Voll- oder Leermond?", fragte er.

Leermond!

.. wie geil ist das denn?! *inmichreinschmunzel*

Es kommen echt immer wieder irgendwelche goldigen Wörter über die Grenze - auch nach guten anderthalb Jahren hab ich noch lang nicht alles gehört.. *vormichhinfreu*

Donnerstag, 23. Oktober 2008

Überraschung ...

... die Beste hat noch gar nix bestellt.
(ist ja auch erst mindestens fünf Wochen her ...)

Hmpf ....

Gut für die Kasse *beinahaufatme* - schlecht für den Kleiderschrank und mein Gesamtdesign! *Papiertüteaufsetz*

Und bei meiner besten ist echt Chaos in jeder Hinsicht *Kopfschüttel*
... ich glaub, ich würde wahnsinnig werden.

Vielleicht ist es doch ein angenehmeres Leben, keine 5 Kinder zu haben...

Da kriegste die (Kla)Motten!

Eigentlich war vorhin ja n gaaaanz anderer Beitrag geplant - meine Verwunderung über diese ungefragten neuen Infos mußte allerdings zuerst raus ;o)

Eiiigentlich wollte ich ja gestern abend einen freudestrahlenden Eintrag schreiben .. so à la

"Oh YEAH, es ist wieder Kleiderbazar - ich werd 17 Klamotten los .. und ganz, ganz reiiiich!" *harhar*

Heute, nach dem Gespräch mit Mama hätte sich die Euphorie allerdings schon wieder reduziert gehabt. Telefonisch teilte mir Mama empört mit: "Die haben ne ganze Kiste Klamotten nicht angenommen!"

... och MENNO!

Sind die doof ... soll ich jetzt doch den ganzen Flotz in eBay stellen?! *maul*

Hab keinen Bock.

Oh - Moment!

Klamotten?!


... ah - da fällt mir ein:

Ich muß sofort die Beste anrufen!

... die wollte doch bei Quelle was für mich mitbestellen *quiiiietsch*

1 regelmäßige Leser

.. das hat mir Blogger gerade, als ich mich angemeldet habe, gemeldet.
(ja, so stand das da. ist wohl erst in der Mehrzahl grammatikalisch richtig)

Hö? .. was ist denn das für ne neue Information?

Lustig.

Nun, auf jeden Fall freue ich mich, dass ich eine regelmäßige Leserin (es ist nämlich ne Frau) habe *smile*

Is ja schön :)

Dann müssen die hier nur noch die Sachen mit den einzeln verschlüsselten Einträgen machen, Smilies und nen Kalender und ich bin voll und ganz zufrieden :)

Dienstag, 21. Oktober 2008

Ich bin ein Mauerblümchen!

Na super .. danke fürs Gespräch.

Sch* Test !

Zicke oder Mauerblümchen?

Das Mauerblümchen

Frau massiert Mann
©Lifeline.de

Sie sind es gewohnt, sich nach Ihrer Familie, Ihrem Partner, den Kinder und vielen Anderen zu richten. Pflichtbewusstsein ist für Sie nicht nur ein Begriff im Wörterbuch. Also machen, tun und schaffen Sie und wundern sich, dass es dafür oft keine Anerkennung gibt. Ihre Haltung ist vorbildhaft, aber vergessen Sie Ihre eigenen Bedürfnisse nicht.

Bunt ist das Dasein

Der Herbst ist schon ne wunderschöne Jahreszeit.

Die Laubhaufen mit bunten Blättern, die zum reinhüpfen und aufwirbeln animieren, langsam lichter werdenden Bäume, durch die die Sonne nun stärker durchblinzelt, Blätter, die durch einen Luftstoß von den Bäumen gewirbelt werden und in faszinierenden Tänzen zu Boden schweben, Vögel, die in großen Formationen am Himmel entlang ziehen - doch, noch nie war mir so bewußt:

Ich mag den Herbst.

Montag, 20. Oktober 2008

Montag früh ... lichtreich :o)

Es ist wieder Montag. Wie alle sieben Tage ;o)

Obwohl ich (fast gewohnt) schlecht aus dem Bett kam, hadere ich im Moment nicht mit meinem Schicksal. Eher ungewohnt.

Zum einen mag das mit einem wirklich wunderschönen und kraftvollen Wochenende zusammenhängen.

Meine Jahresgruppe hatte gestern den Abschlußtag - 10 Monate lang regelmäßige Arbeit an sich selbst in einer immer vertrauter werdenden Gruppe ... das hat schon was.

Am Ende gabs auch Feedbacks - jeder gab jedem Wünsche mit auf den Weg.

Bei mir immer wiederkehrend der Wunsch zu mehr Mut. Dem Mut, mehr zu sich zu stehen. Und der Wunsch, sich selbst anzunehmen. Dass ich okay bin, wie ich bin. ... auch wenn ich es weder mir selbst noch sonst irgendjemandem glauben würde.. (und das hat wirklich punktgenau getroffen)

Besonders ergreifend auch der Wunsch, einfach mehr zu tun, als lange nachzudenken und hin und her abzuwägen ... mehr Handlung, als wirre Gedankengänge.

Tja .. *tiefseufz* ... ich bin wirklich froh und glücklich, dass ich mir das gegönnt habe.
.. und ich hab das Gefühl, dass es mir wirklich gut tat .. und gut tun wird.

Ich mache noch eine weitere Jahresgruppe mit. *grins*

... denn ich hab das Gefühl, etwas in Schwung gebracht zu haben - und daran weiterarbeiten zu wollen.

Wie singen (leicht abgewandelt) die Onkelz?

Ich hab noch lange nicht, noch lange nicht genug ...
auf in ein neues Jahr ..
ich hab noch lange nicht genuuuug...

Jau - so ist es.

Und zum Anderen hat vielleicht auch meine Bahnlektüre mit meiner guten Grundstimmung zu tun.

Nach wie vor lese ich das Frustjobkillerbuch - und ich bin wirklich davon angetan.

"Warum es egal ist, für wen Sie arbeiten.." ist der Untertitel - und es ist wirklich eingängig, dass mit manchen Unzulänglichkeiten und Unzufriedenheiten immer und überall zu kämpfen ist (wenn nicht gleich, dann nach ner Zeit) und ein Jobwechsel keine Lösung dafür ist.

Noch bin ich im erklärenden Teil, der aufzeigt, wie die Unzufriedenheiten entstehen - ich bin aber auch schon total auf den Teil gespannt, in dem die Lösungen kommen .... denn die Lösung liegt (wie immer) in einem selbst - nicht im neuen Job.
(obwohl ich überzeugt bin, dass ein neuer Job kommt, wenn einer dran ist und alles im alten Job "gelernt" ist, was zu lernen war - doch das ist ja meine eigene Philosophie).

Freitag, 17. Oktober 2008

Irgendwie energielos

Ätzend.

Bin irgendwie energielos in letzter Zeit. Kann mich zu nichts aufraffen. Alles langweilt mich. Nicht begeistert mich.

... ist doch alles scheiße.

Donnerstag, 16. Oktober 2008

Bindestrichnamen-Frau ... Teil 2

Nachfrage von meiner Regisseurin gestern:"Na, hast Du die Frau Bindestrichname erreicht?"

Ich:"Ja, hab ich."

Regisseurin:""Das ist wirklich eine sehr nette Frau. Ich hatte auch schon mal ihre Kinder in einem Workshop dabei. Und ... *blablabla*"

Hab ich's nicht gesagt?!

.... war ja klar, dass die Bindestrichnamen-Frau auch Mutter ist ... *Augenroll* hat sie einem ja regelrecht aufgedrängt.

*resigniertguck*

Der W. geht auf Tour..

.. und ich bekomms natürlich wieder erst mit, wenn alles ausverkauft ist.

Okay - Übertreibung.

Also:

.. und ich bekomms natürlich wieder erst mit, wenn das Konzert hier bei mir ausverkauft ist.

Es bleiben also noch Pratteln (CH), Göttingen, Magdeburg, Kiel, Bremen, Saarbrücken, Düsseldorf, Osnabrück und n paar Orte in Österreich.

Kurzum:

Unter 250 km (Pratteln) läuft mal gar nix.
.. okay, von Schnüggel aus ist Pratteln ja grad mal n ganzes Stück näher.

Trotzdem alles doof.

Mein Lieblings-Onkelz-Konzert-Begleiter und Lieblingsleipziger fällt wohl auch flach. Erstmal gesundheitlich .. naja, und dann ist ja Leipzig eh auch schon ausverkauft *grumpf*

Vielleicht also doch Pratteln - oder Bremen. Und dann das Konzert mit nem Besuch bei meiner Schwester kombinieren.
.. könnt ja auch lustig sein.

Ja Mensch ey, hier bei uns hätt ich locker mit der Bahn hinfahren können .. alles kein Thema .. und nun muß ich durch die Weltgeschichte gondeln und noch jede Menge "drumrum" planen *maul*

... andersrum war das damals beim Onkelz-Abschluß-Festival auch ganz lustig *überleg*

Egal, wie - egal, wo - sicher ist:

Ich werde auf jeden Fall den W. sehen!!

Mittwoch, 15. Oktober 2008

Ein Wort Stock....

.. die Anna hat mich abgeschossen ... Hurra! Endlich mal wieder ein Stöckchen *jubel*

1. Wo ist Dein Handy? - Schublade
2. Dein Partner? – Schnüggel
3. Deine Haare? - ighitt!
4. Deine Mama? – Weltbeste!
5. Dein Papa? - geliebt
6. Lieblingsgegenstand? - Schokolade
7. Dein Traum von letzter Nacht? - vergessen
8. Dein Lieblingsgetränk? – prickelnd
9. Dein Traumauto? – meins!
10. Der Raum, in dem Du Dich befindest? - Büro
11. Dein(e) Ex? - unverdaut
12. Deine Angst? - altern
13. Was möchtest Du in 10 Jahren sein? - Mutter
14. Mit wem verbrachtest Du den gestrigen Abend? - PC
15. Was bist Du nicht? - ordentlich
16. Das letzte was Du getan hast? - kopiert
17. Was trägst Du? - Jeans
18. Dein Lieblingsbuch? - wechselt
19. Das letzte, was Du gegessen hast? - Pocketcoffeebonbon
20. Dein Leben? - langweilig
21. Deine Stimmung? - durchwachsen
22. Deine Freunde? - schwindend
23. Woran denkst Du gerade? - Thermalbad
24. Was machst Du gerade? - Stöckchen
25. Dein Sommer? – vorbei.
26. Was läuft in Deinem TV? - nix
27. Wann hast Du das letzte Mal gelacht? - vorhin
28. Das letzte Mal geweint? - letztens
29. Schule? - interessant
30. Was hörst Du gerade? - Straßenlärm
31. Liebste Wochenendbeschäftigung? - Abwechslung
32. Traumjob? - ungreifbar
33. Dein Computer? - langsam
34. Außerhalb Deines Fensters? - Autos
35. Bier? -Desperados
36. Mexikanisches Essen? – Arriba :o)
37. Winter? - Schnee
38. Religion? - göttlich
39. Urlaub? – wann?
40. Auf Deinem Bett? - Telefon
41. Liebe? - allmächtig

Grabscht es Euch!

Leserättin

Seit einiger Zeit habe ich das Lesen ja wieder für mich entdeckt...

Schreibe ja auch manchmal das ein oder andere dazu - in der Bücherwurmnahrung-Rubrik kann man das gesammelt finden.

Jetzt hab ich die Idee bekommen, ich könnte ja immer aktuell das Buch, was ich grad lese an den Rand reinstellen *grins*

... und dann ist mir noch dieses spannenden Karussell untergekommen - wie lustig ist das denn?!

Also DAS ist das Zeug, was ich in den vergangenen Monaten so konsumiert habe:

Tue anderes?!

Diesen Monat stand für mich ein "Tue anderes!"-Motto an.

Zum Beispiel auch mit dem Vorsatz, früh ins Bett zu gehen und früh aufzustehen.

Und was ist drauß geworden?

.. NIX!

Mist!

Jeden Morgen läufts aufs Gleiche raus: Wieder nicht geklappt - Mist!

Dienstag, 14. Oktober 2008

Igitt - ich hab ja Vorurteile!

Grad hab ich mich ertappt:

Ich habe Vorurteile!

.. böhse Barbarella :o(

Aber es ist ne Tatsache.

Ich sollte was verschicken und wollte vorher telefonisch noch was nachfragen.. und die Frau, an die das gehen sollte, hat nen Bindestrichnamen.

Eigentlich hab ich nichts gegen Bindestrichnamen (ich werde wohl selbst mal einen annehmen, falls mein Ehemann nicht meinen Namen tragen möchte), in mir blitzte jedoch spontan der Gedanke auf: "Mist - die bekommste bestimmt nicht ans Telefon. Es ist Nachmittag, die schafft bestimmt bloß morgens, weil die hört sich an wie ne Teilzeitkraft!"

*batsch*

.. und schon werde ich mit mir als "Frau Vorurteil" konfrontiert.

Die Frau war übrigens erreichbar (also falls sie Teilzeit arbeitet, dann wohl Dienstags Mittags).

Noch schlimmer traf mich aber:

Die hörte sich voll jung an.

So jung - und schon verheiratet.

... da steigt doch prompt wieder Neid in mir auf.

Ich will AUCH verheiratet sein, Teilzeit arbeiten, n Kind haben ... wegen mir auch nen Bindestrichnamen wenns sein muß (und wenn mein Ehemann und mein Kind schon nicht meinen Namen tragen wollen/dürfen).

Ach - das ist doch alles Kacke. Da bekommste doch den Vollfrust!

.. und das nuuuur wegen so nem bescheuerten Bindestrich!

Ehrlich:

Ich finde Bindestrichnamen-Frauen rücksichtslos ... gegenüber ihren unverheirateten Geschlechtsgenossinnen.

Man muß sich schließlich nicht so aufplustern und jedem aufs Auge drücken: "Hey, guck her ... ICH bin verheiratet! .. und Du? ... ach, wie niedlich .. Du trägst ja immer noch Deinen Mädchennamen..." und es folgt ein mitleidiger Blick gekrönt mit dem Satz:"Na, es wird sich schon noch der Richtige finden..."
Ist doch schließlich kein Verdienst, verheiratet zu sein .. damit braucht man ja nicht so hausieren zu gehen!

... blöde Bindestrichnamen-Frau! *schmoll*

Und: Blödes Kopfkino!!! *gegenKopfhämmer*

Montag, 13. Oktober 2008

Gesucht: Gescheites Mailprogramm!

IncrediMail geht mir unheimlich auf den Keks!

Immer wieder bekomme ich Mails, in denen die Umlaute nicht richtig übersetzt werden, auch wenn ich inzwischen raus gefunden habe, dass ich den UNI-Code umstellen kann: Dann ändert sich nur die Verhackstückelung des Textes - mehr nicht.

Und diese Anhänge mit Grins-Smilies nerven mich auch.

Nein - ich brauch ein neues Mailprogramm - soviel ist klar.

Was nicht klar ist:

Was für eins?

Outlook scheidet aus Prinzip aus ... Netscape .. ob's das überhaupt noch gibt? *rätsel*
.. und was gibts sonst noch so?

Von Pegasus hab ich mal was gehört.

Bringts das? Ist das einfach zum erlernen?

... ach irgendwie alles Kacke *grummel*

dabei sollte ich gut gelaunt sein - ich hab grad meine Waschmaschine geliefert bekommen. Aber nach nem kurzen Höhentaumel stellte ich fest, dass die Maschine tiefer ist als die Alte und deswegen doch n Stück vorsteht unter der Arbeitsplatte.

*grummel*

Menno!

Warum bin ich eigentlich nicht einfach ein glücklicher und zufriedener Mensch?!

Waschtag!

... das kanns jetzt bald auch wieder bei mir geben - ich lasse mir heute meinen Waschtrockner liefern *aaah*

Hoffentlich ist das ne gute Idee - schließlich ist die Küche immer noch nciht umgebaut und nun muß ich die Maschine rumschleppen ... naja ... wir werden sehen, auf jeden Fall hab ich dann wieder ein Stück geschafft. Ein klitzekleines Stückchen näher am Ziel "Wohnung zum Wohlfühlen"..

Sonntag, 12. Oktober 2008

Wochenendrückblick

Dieses Wochenende war irgendwie ziemlich kurz.

Kein Wunder:

Hab Freitag abend an der Tanke geschafft, am Samstag auch Mittags / Abends - Schnüggel ist somit auch erst gegen 10 gekommen - und grad wieder gefahren, wir haben uns also eigentlichnur gute 24 Stunden gesehen.

Heute haben wir bei nem Stadtfest für unser Theater Werbung gemacht - ich hatte also zwei Mini-Auftritte.

War echt schön ... besonders, da bei dem Stadtfest noch n Flohmarkt dabei war und ich zwei Hörbücher(Illuminati und Halbnackte Bauarbeiter (vielversprechender Titel *grins*)), Ice Age, n Heft Garfield und n paar Uli Stein Postkarten ergattert hab *grins*

Und nun?

... weiß auch nicht.

Bin müde - und irgendwie komisch drauf.

Geh wohl ins Bett.

Will nächste Woche mal im Rahmen meines "Tue anderes"-Mottos ausprobieren, wie es ist FRÜH ins Bett und FRÜH ins Büro zu gehen....

Samstag, 11. Oktober 2008

Mause-Mama

Mein Mausi ist nun schon recht allein. Eigentlich leben Wüstenrennmäuse ja nämlich in Clans zusammen. Einzelhaltung ist grundsätzlich NICHT empfehlenswert.

Hm..

Ne andere Maus dazu gewöhnen ist immer ein Thema für sich. Meist gibt das nur Beißereien und endet letztlich damit, dass ich ZWEI Terrarien mit jeweils ner Maus drin hab..

Kontraproduktiv.

Mit nem Weibchen könnte gehen.

Vielleicht soll ich n Mädel dazu setzen?

... oder den Kleinen zu Mama bringen? Die ist wenigstens den ganzen Tag daheim und da hat er mehr Ansprache als bei mir.

Mama hat heute auch angerufen ... nach mamatypischer Art erzählte sie erstmal viel und querbeet - das Thema "was machen wir denn nun mit dem Mausi?" kehrte jedoch immer wieder.
.. obwohl wir das eigentlich schon seit ein paar Tagen durch hatten.

Endlich kam doch mal der Kern raus:

Sie vermisst die Kleinen schon ziemlich.

Ja, sie überlegt doch tatsächlich, ob ein eigenes Mausepärchen eine Sachen wäre..

Sag ich ja schon lang *grins*

Erstmal will sie aber da noch nicht drüber nachdenken, weil mein Mausi ja noch lebt - und auch meine Umbauarbeiten vielleicht ein nochmaliges Aussiedeln erfordern.

Aber falls ich tatsächlich ein Mausmädchen für meinen Mäuserich finde und die beiden in den Genuss kommen, Babies zu haben, hat Mama schon mal angemeldet, dass sie zwei Junge nimmt...

*grins*

Süß!

... meine Mama :)

Freitag, 10. Oktober 2008

Hilfe?!

Meine stark ausgeprägte Tendenz mich zu verzetteln bringt mich irgendwann noch ins Irrenhaus.

Gibts denn nicht so was wie nen Klebstoff mit dem Verzettelungen zusammengeklebt werden können - oder am Besten einen Chaoskleber oder so.

... obwohl .. so wie ich mich kenne, würde ich damit nur noch mehr Chaos an mich kleben.

Donnerstag, 9. Oktober 2008

Junggeblieben..

Manchmal frage ich mich, ob es schlimmer ist, als "alt" oder als "junggeblieben" bezeichnet zu werden..

"Sie ist sehr junggeblieben." - heißt das nicht:

"Oh Mann - die alte Fregatte kapiert auch nicht, dass es inzwischen jahrgangsweise Jüngere gibt.."


Klar fühl ich mich noch jung.

... wer nicht?!
(außer man ringt grad um Atem oder kämpft sonstwie irgendwie um die Gesundheit)

Und irgendwie ist Alter doch auch immer relativ.

Für die 16Jährigen sind 30Jährige scheintot. Kaum ein wahrnehmbarer Unterschied zu 50Jährigen. Da kommts nicht drauf an .. das ist alles alt für die.

Aber sag mal zu ner 30Jährigen, sie wäre doch auch schon fast 50.... tu das nur mit genügend Vorsprung hast! Oder wenn Du eh weißt, dass bei der schon alles verschissen ist.

Und fast jeder ist frustriert, wenn man sein wahres Alter schätzt (außer die 16Jährigen, die gerne nen Wodka kaufen wollen...). Alle.

Selbst der nette rüstige alte Mann vom Haus neben mir. Neulich sind wir uns mal wieder begegnet und er fragte mit einem gewissen Stolz in der Stimme mich:"Na, für wie alt schätzen Sie mich denn?"
.. der war ganz schön geschockt, als ich ihn auf 80 schätzte. Er war zwar schon 83, fügte aber schnell hinzu, dass er normalerweise auf 70 geschätzt wird.

Also fühlt selbst der sich jungbeblieben.

Und will auch so gesehen werden!

Und für den Herrn bin ich definitiv ein junges Mädel ... während ich für die Jugendlichen, die gerne ihren Wodka an der Tanke kaufen wollen, wohl doch schon eher in die Kategorie "alt" falle.

*seufz*

.. also echt schlimm mit dem Altern.

Ich hab einfach immer nur das Gefühl, ich sei zu alt. Und das seit Jahren..
.. obwohl ich doch eigentlich auch eher "junggeblieben" bin *kotz*

Mittwoch, 8. Oktober 2008

Ein bißchen Schwarz muß sein...

Neu in meiner "Gern genutzte Links (umständehalber Rechts)"-Liste:



Herzlichen Willkommen, Jan W. :)


Abnehmen - leicht gemacht!

Hab ne neue Waage.



.. nicht, dass es uuuunbedingt nötig gewesen wäre, meine alte Waage ist toll - ich hab aber schnell ne Prämie bei Happy Digits gebraucht, damit meine Punkte nicht verfallen. Das fiel mir erst 20 Minuten bevor die Hotline zum Bestellen geschlossen hat, ein und dann ist mir halt diese Waage untergekommen.
Wollte schon immer mal so n ich-mess-alles-was-es-zu-messen-gibt Teil - und wenn sonst die Digits verfallen wären?! Ich konnte mich also zur Abwechslung mal richtig, richtig schnell entscheiden!

Misst neben dem Fettgehalt (das kann die alte auch) auch noch den Wasseranteil, den Muskelanteil und die Knochenmasse sowie den Tageskalorienbedarf (dass sie beim Einschalten auch noch das Idealgewicht anzeigt ist ein mieser Programmierfehler nach meinem Empfinden, aber egal.. kann ja weggucken).

Jetzt weiß ich also, dass ich nicht nur ein mieses Gewicht und nen miesen Fettanteil hab ("poor" sagt meine neue Waage ... danke sehr!), sondern auch noch, dass mein Wasseranteil und mein Muskelanteil zu niedrig ist - und ich immerhin tausendneunhundert-schmeiss-mich-tot Kalorien pro Tag essen darf (na das ist doch fein!).

Es beginnt also irgendwie ein neues Zeitalter (offensichtlich eins, in dem ich noch mehr Zahlen Aufschreiben muß).

Das Schönste ist jedoch, dass ich nur durch das Runtersteigen von der alten Waage und das Raufsteigen auf die neue Waage schon 800 Gramm verloren hab. *grins*

... die darfste behalten, alte Waage - ist mein Abschiedsgeschenk! *kicher*

Genialer Erfolgsspruch des Tages!

Also das, was mir da heute geschickt wurde, ist echt super!

"Die Tür zur Steigerung des eigenen Wertes lässt sich nur von innen öffnen."
Burke Hedges

Vom Lesen zum TUN:
Außen wie innen lautet eine alte Weisheit. So ist es auch bei uns, das was wir denken, strahlen wir aus und das was wir früher dachten, ist heute zur Gewohnheit geworden. Kein Buch, kein Seminar, kein Frisör und auch kein neuer Partner verändert uns, wir müssen es selbst tun. Der Schlüssel ist die Veränderung der eigenen Einstellung.

(Quelle: http://www.erfolgs-academy.com/)


Wie richtig, richtig, richtig!

Hab zwar keine Ahnung, wer Burke Hedges ist - aber der Spruch ist echt supertreffend!

Tag der Deutschen Einheit - Umfrageergebnis

Und so sieht's aus:

Wie verbringst Du den 3. Oktober?

  • mit Familie was machen
    3 Stimmen (37%)
  • ausschlafen
    2 Stimmen (25%)
  • abhängen
    2 Stimmen (25%)
  • arbeiten
    2 Stimmen (25%)
  • Hallo? Ich sagte doch, ich mache keine Umfragen mit!
    2 Stimmen (25%)
  • Freizeitpark / Schwimmbad / Zoo besuchen
    1 Stimme (12%)
  • Aufräumen und putzen
    1 Stimme (12%)
  • Zeug machen, zu dem ich sonst nie komme
    1 Stimme (12%)
  • Feiertag?! für mich gibts keinen Feiertag.
    1 Stimme (12%)
  • Sport
    1 Stimme (12%)
  • feiern
    0 Stimmen (0%)
  • was mit Freunden unternehmen
    0 Stimmen (0%)
  • meine Antwort ist nicht dabei
    0 Stimmen (0%)
8 Teilnehmer
(Mehrfachantwort möglich)

Also steht es doch am höchsten im Kurs, was mit der Familie zu machen.

... und neben ausschlafen, abhängen und arbeiten noch das sich-nicht-an-Umfragen-beteiligen *grins*

Dienstag, 7. Oktober 2008

Höflichkeit ist eine Zier...

Also wenn ich was bei eBay ersteigere - und dann von dem Verkäufer nach vier Tagen mal endlich eine Nachricht bekomme, in der dann steht:

"Artikelnummer angeben!!!! Persönliches Abholen ist nicht erwünscht."

.. ohne Hallo und Ade oder auch nur sonst etwas, also da frag ich mich schon:

Geht's noch, Du Spack?!

Was ist denn das für ne Art mit Käufern,
also HANDELSPARTNERN zu kommunizieren?!
Hallo?! .. da sitzt MENSCH hinterm PC, der das dann liest!
.. schon mal was von freundlichem Umgang gehört?!

Ich bekomme ja schon ne Krise bei den vielen Ausrufezeichen, aber die Formulierung des Ganzen und der mitschwingende Ton, den find ich schon unter! aller! Sau!!!

Kommunikation: HÖCHSTENS 2 von 5 möglichen Sternen!

Vielleicht sollte ich dem Typen mal folgende Lektüre ans Herz legen:


Einfach nur eine kleine Maus..

.. war er für mich nicht.

Ich hab seit 1986 Mäuse gehabt .. mal mehr, mal weniger, mit und ohne Unterbrechung. Schätzungsweise 30 Mäusen habe ich im Lauf der Jahre schon ein Dach überm Kopf gegeben - ich weiß also, was ich sage, wenn ich behaupte:

Jede Maus hat ihren eigenen Charakter.

Meine beiden Derzeitigen waren besonders zahm ... so zahm wie sonst kaum einer ihrer Vorgänger. Sie reagierten besonders auf mich, Schnüggel, Mama - natürlich auch immer in der Hoffnung auf einen Leckerbissen (das ist ja legitim), aber trotzdem. Oftmals konnte man meinen, sie verstehen jedes Wort.

Ich hatte also schon eine besondere Bindung zu Anakin .. auch wenn er im Laufe seines Lebens mehrfach den Namen gewechselt hat (Fee, Hexle, Vader, Anakin) und eigentlich nie genannt wurde, wie er hieß, sondern meist "Schwarzer", "der Schwarze" oder (von Mama) "Blackile", hat er es irgendwie immer geschafft, dass er schon wußte, dass er gemeint ist .. unabhängig davon, wie er grad gerufen wird.
.. und ich merke, dass ich wirklich um ihn traure. Er was Besonderes für mich war.



Eine kleine Maus, die eine nicht ganz so kleine Lücke hinterlassen hat.

Montag, 6. Oktober 2008

Traurig

War alles vergebens.

Bei der Tierärztin heute war der eine Zahn immer noch lose und da der Kleine einfach nicht mehr richtig nagen konnte, wollte die Tierärztin ihm den losen Zahn ziehen. Dabei bemerkte sie, dass der Kiefer total von einem Geschwür zerfressen war - so dass er brach.

... sie hat ihn einschläfern müssen.

Ich bin traurig.

... mit mir weinen Schnüggel und Mama - und ich hab das Gefühl, auch sein Mausekumpel vermisst ihn.

10 Gründe, warum ich Schnüggel einfach lieben muß...

  • Weil er Schnüggel ist :)
    (ist doch schon mal n wichtiger Grund)

  • Weil er mich mit meinen Mausis zum Tierarzt begleitet und sich mit mir stundenlang über deren Gesundheitszustand unterhalten kann.

  • Weil er ebenfalls besorgt beobachtet, ob sie fressen und genau drauf guckt, dass sie auch fressen und nicht nur die Nüsse hin- und herschieben.

  • Weil er die Nacht von Sonntag auf Montag bei mir verbringt, obwohl er es hasst, Montag früh zu fahren und es ihm lieber ist, Sonntag abend zu fahren - er dann aber am Montag früh mit mir gemeinsam den Mausis die Medizin geben kann (allein wird das ziemlich kompliziert).

  • Weil er mich zur Bahn fährt (wäre schon allein ein guter Grund, aber es kommt noch besser!) und wir bei der Hinfahrt so über die Mausis sprechen und er auf mein "Hm, ich hätte den Mausis ja auch noch n bißchen Banane geben können.." mit dem Vorschlag reagiert:"Du, ich fahr nochmal zu Dir heim und geb dem Schwarzen noch n bißchen Banane." und das, obwohl der ja schon ein breites Büfett von Kartoffel, Nüssen, Karotte, Brokkoli, Blumenkohl und Apfel hat.

  • Weil er Sms schreibt wie "Die Banane war ein Volltreffer! Er hat ein Viertelrädchen weggehauen!"

  • Weil er so geduldig ist, dass er sogar die manchmal etwas seltsamen Sprüche meiner Mama oft einfach nur mit einem Schmunzeln hinnimmt - und fertig.

  • Weil er mir hilft, nen Durchblick in meiner Bude zu bekommen - damit sie langsam doch mal wieder wohnlich wird.

  • Weil er (mit großem Interesse) das von mir verhasste Finanzzeug liest - und mir dann ne Zusammenfassung von dem Gelesenen wiedergibt, dass ich informiert bin.

  • Weil er mit mir während des gemeinsamen Büffelns meines Theatertextes herzhaft über eben diesen lachen kann.

... und mir würden noch tausend andere Gründe einfallen :)

Samstag, 4. Oktober 2008

Maus-Alarm!

Donnerstag, also vorgestern, kurz bevor ich an die Tanke zum Arbeiten mußte, rief mir Mama an.
... hauptsächlich wohl, um mir (nach ner Weile) zu sagen, dass es seit ein paar Tagen den Mäusen nicht gut ginge.

Echt super Timing - ich bin dann Freitag abend nach der Tanke-Schicht zu ihr und hab die Kleinen mal angeschaut.

.... Junge, ich bin ganz schön erschrocken, der Schwarze sah ziemlich malträtiert aus und vor allem war offensichtlich irgendwas am Maul, er bekam es gar nicht ganz zu.

Ich rief also bei meinem Tierarzt an ...
"Wir haben zu am 4. Oktober!"
, verriet mir die Bandansage.
Prima! :(

Ich mache nen Termin bei der vertretenden Klinik aus und behielt aber auch noch ne andere Klinik im Hinterkopf .. ja, und da bin ich heute früh dann gleich vorbei.

Na gut, ich will ja nicht rumzicken (war ja schließlich noch während der "Notdienstzeit" dort) - aber 55 Euro für die Information, dass sie sich nicht trauen würden, was bei den Tierchen zu machen und mich an eine andere Ärztin verwiesen, die auf Kleintiere spezialisiert sind, fand ich dann schon etwas heftig.
... abgesehen davon, dass mir noch gesagt wurde, der Schwarze hätte nen Abszess am Maul und sie wüßte nicht, ob da noch was zu machen sei, aber beim Brauen sähe sie schon die Chance, dass er durchkommen würde, da wäre ja nur n kleiner Abszess bisher...

Na Prost, Mahlzeit!

Ich fand die Klinik eh doof, weil ich durfte nicht mal dabei sein, als die schauten, was mit den Mausis los ist - die wurden einfach in einen anderen Raum mitgenommen und mir wurde gesagt, ich sollte hier warten. Und dann standen Schnüggel und ich blöd da und schauten uns besorgt an..

Zum Glück stellte sich die Sache bei der anderen Tierärztin nicht mehr so dramatisch dar.
Natürlich schauten Schnüggel und ich auch erstmal betreten, als die Tierärztin seltsam resignierte Geräusche machte beim Anblick des Mauls des Schwarzen ... er bekam dann jedoch Antibiotika und Schmerzmittel und ich noch Medizin für daheim. Von einem Abszess sagte sie nichts, nur, dass die beiden sich gewaltig gebissen haben mußten und sie keine Ahnung hätte, wie er das hinbekommen hätte, aber dass es aussähe, als hätte sich der Schwarze einen Zahn durch die Lippe gebissen..

Der angebliche Abszess beim Braunen waren "nur" die Verteidigungsbisse des Schwarzen.

... die Zwei sind nun erstmal getrennt und jeder soll für sich "ausheilen". Die Ärztin vermutete, dass der Schwarze irgendwas gehabt hätte und wenn eine Maus irgendwie krank ist, geht die andere auf sie los.

Hmpf.

.. mir war das total peinlich, ich kam mir vor wie die totale Mausquälerin ... Mama hatte die ganze Situation total falsch eingeschätzt.
Sie meinte zu mir, sie hätte halt gemeint, dass der Braune rallig sei und die Schwarze begatten wollte und etwas grob war und deswegen halt das Gequieke im Terrarium war. Und sie hatte gehofft, das würde schon wieder werden. Und dann hätten die Mäuse eben noch ein / zwei Tage etwas geschwächt und getrennt rum gehangen und viel geschlafen... und um mich nicht zu beunruhigen, hätte sie mir mal nichts sagen wollen.

Nun ja.

Als ich die Beiden dann jetzt in getrennten Käfigen untergebracht hatte, hat der Schwarze schon recht schnell wieder angefangen zu fressen ... der Braune war wohl noch etwas von diesem Narkosegas erschöpft, zumindest hing er ziemlich schlapp rum.

Inzwischen ist wieder Geschäftigkeit angesagt, beide wurschteln in ihren Nestern rum, der Schwarze frisst wieder ... und wenn ich bedenke, wie der gestern Abend aussah und wie er versuchte, was zu fressen, aber irgendwie nur alles in den Händen drehte, aber offensichtlich nichts fressen konnte, weil ihm das Beißen Probleme machte, ist das jetzt schon echt ne gewaltige Verbesserung.

Ich hab das Gefühl, meine beiden zähen Jungs werden das Durchstehen.
Die kommen durch.

Und Montag geh ich wieder zur Tierärztin ... zum Nachschauen lassen.

Freitag, 3. Oktober 2008

Happy Birthday, Deutsche Einheit!

Eigentlich hätte mich Schnüggel ja heute rein zum n bißchen "Anzünden" (so sagen die Schweizer, wenn sie jemanden n bißchen ärgern / hochnehmen / necken / provozieren wollen - eigentlich n schönes Wort und ne sehr treffende Bezeichnung, ich finde gar keine passende Übersetzung!) fragen sollen:


... aber zum Glück ist Schnüggel ja nicht so drauf. ;P

Von dem her blieb der Weckanruf heute früh brav aus (hab ihn auch vorsichtshalber mehrfach drauf hingewiesen, dass heute Feiertag ist und ich nicht aufstehen muß *kicher*) ... mich hat aber trotzdem mein Telefonwecker geweckt, weil ich den natürlich vergessen hatte abzuschalten *hmpf*

Ich frag mich grad übrigens, warum ich der Deutschen Einheit auf englisch gratuliere... *Grimasseschneid*

... auch bei mir schleicht sich manchmal ganz schön der Denglischer ein!

nd da mir grad "Alles Gute zum Geburtstag" zu lang ist, überlegte ich, das in "Fröhlichen Geburtstag" umzuschreiben.

Aber ist das überhaupt deutsch? .... oder auch nur wie "das macht Sinn" ein versteckter Anglizismus, den wir schon (wie eben "das macht Sinn" auch!) schon bald gar nimmer als falsch bemerken?!

Egal.

Ich las das jetzt so stehen ;o)

Und übrigens, zu der Frage, was die Deutschen so am 3. Oktober machen:

Das wüßte ich auch mal gern!

... also von mir weiß ich es ja: Ich geh gleich an die Tanke arbeiten, aber was macht ihr so?!

Deswegen dazu jetzt ne Umfrage!

... vermutlich wird die herausragende Antwort "ausschlafen und den Tag vergammeln" sein.
*grins*


Es sind übrigens mehrere Antworten möglich!

Donnerstag, 2. Oktober 2008

Sloganizer.net

Bei Nyx hab ich grad was Lustiges gefunden:

Den Sloganizer!

.. und was hat er für mich für nen Slogan ausgespuckt?

«Barbarella macht schön.»

... wie geil! *prust*

Klugscheißerei des Tages..

Auch heute hab ich (wie immer) den Erfolgsspruch des Tages zugeschickt bekommen.

"Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten."
Katharina von Siena

Vom Lesen zum TUN:
Viele beginnen etwas mit Begeisterung und schon nach wenigen Tag ist etwas Anderes wichtiger. Die Kunst im Leben liegt nicht im Anfangen sondern im Durchhalten. Was am Anfang schwer fällt, wird nach einiger Zeit leichter und irgendwann zur Gewohnheit. Dann geht es praktisch wie von selbst. Diese Eigenschaft unterscheidet Erfolgreiche von den Anderen.

Quelle: http://www.erfolgs-academy.com/

.. ja, ja - schon klar, dass es eigentlich das Durchhalten ist, was zählt.

Das ist ja echt die Klugscheißerei das Tages *grummel*

(ich fühle mich eindeutig ertappt)

Mittwoch, 1. Oktober 2008

eBay nervt!

Ich möchte ein Buch kaufen. Ich finde, das Buch brauch ich unbedingt:




Weil das mal eben fast 20 Euro kostet (aber nur FAST, das ist gleich wichtig!), hätte ich es gern irgendwie günstiger.

Erstmal bei Amazon gucken ... okay, keine besonders kostengünstigen Angebote bei den gebrauchten.

Und bei eBay? Kannste grad vergessen! Da gibts doch so gut wie keine normalen (damit meine ich NICHT-Händler) Menschen ... tausend Mal Sofortkauf mit dem Ladenpreis .. ja super! Wer braucht denn sowas? Da geh ich doch lieber gleich um die Ecke zum Buchhändler und unterstütze den mit meinem Einkauf!

Aber es gibt ja noch andere Seiten .. buch.de zum Beispiel. Und da hab ich noch nen 5 Euro Gutschein *freu* - dann wäre es ja auch okay, die normalen 19,90 Euro zu zahlen. Tja - und ab 20 Euro brauch ich nicht mal Versandkosten zahlen! Hurra!

.. leider haben die kein Buch für 10 Cent - und 3 Euro Versand wegen 10 Cent zahlen?! *grummel*

*SEUFZ*

Es ist mal wieder einfach alles nur zum kotzen.

Muß ich wohl erstmal meine 2.948 noch daheim ungelesen lagernden Bücher lesen..

Im Prinzip muß ich eh mein Leihbuch von Piet vollends lesen - und ich hab ja auch erst heute früh das andere geliehene Buch Die Hexe von Portobello beendet.

Trotzdem alles doof. *Schnutezieh*

Alte und neue Philosophien

Meinem "Monats-Motto" folgend, habe ich in der Mittagspause auf einen Laden zugesteuert, in dem ich noch nie war. Und eigentlich bin ich auch kein Hamburger-Fan. Der Laden hatte jedoch echt was! Es gab frisch zubereitete Hamburger in allen möglichen Variationen - ich bestellte einen "France-Burger" Der hatte einen gebackenen Camembert drauf und Preiselbeeren.
.. echt was Neues!

Beim Inder kaufte ich mir auf dem Heimweg "Coconut-Water" ... Kokoswasser mit Kokusnuss-Stückchen drin.

Echt ein besonderes Geschmackserlebnis!

Außerdem hab ich heute früh einen Pullover angezogen, den ich seit Jahren nicht getragen habe.

Eigentlich mag ich ihn sehr gern - und er war auch schweineteuer. Ich hab ihn mir im Sommer 1999 in Irland gekauft .. also ist er ein echter irischer Strickpullover. Allerdings kein traditioneller Aran Pullover (hatte ich auch einen, aber den hab ich letztens weg gegeben, weil ich ihn echt nie anzog, weil er kratzte..) sondern der war aus ner Boutique (ich geh sonst nie in Boutiquen!) und echt speziell.

Ja, ich liebte diesen Pullover ...
Bis mir ein Kollege mal sagte, der Pulli sähe ja wirklich scheiße aus, hätte keine Form und hinge an mir runter wie ein Lappen, kurz, er sähe aus, als ob ich ihn aus der Altkleidersammlung hätte ... mein DESIGNER-PULLI!!!!!
Trotz dass ich ihn vor dem Kollegen heftigst verteidigte:
Ab da trug ich ihn irgendwie nie wieder. Hatte keine Lust mehr zu.

Aber heute morgen nahm ich ihn aus dem Schrank.

Tja, was soll ich sagen:

Ich fühle mich total wohl!

Mag wohl auch daran liegen, dass ich ja in Irland damals mein bis vor kurzem absolutes Höchstgewicht erreichte.. nur hab ich ja inzwischen die "Irish Breakfast and Chocolate Bars-Hürde" (was für ein TÖDLICHER Vorsatz, mich durch alle irischen Schokoladenriegel durchprobieren zu wollen... besonders, da es dort Cadbury-Riegel gibt und davon die Flake-Riegel .. schon beim Gedanken daran, wird ein Kilo mehr auf der Waage verzeichnet!) vor ein paar Monaten übersprungen (besser noch: niedergewalzt) und etwas höher gelegt (oder sagen wir lieber: gewichtiger gemacht)... nun wie auch immer ... den Pulli hab ich also mit ner gewissen Masse gekauft und ich hatte somit keine Sorge, er könnte nun irgendwie zwicken.

Und somit hat es nun auch eine Berechtigung, dass ich ihn letztes Jahr NICHT ausgemistet hab, im Gegensatz zu dem traditionellen Aran-Pulli.

... also:
Neues machen .. Altes mal wieder machen => Monats-Motto leben!

Lustigerweise bin ich übrigens in der Mittagspause jenem Kollegen über den Weg gelaufen (wir arbeiten seit 7 Jahren nicht mehr zusammen und sehen uns seither so gut wie nie!) .. er hat den Pulli aber wohl nicht gesehen, ich hatte ja ne Jacke an.

.. egal. Der Bann ist auf jeden Fall gebrochen :o)

Tue neue und andere Dinge!

Bei Logan hab ich's gefunden:

Das Prinzip Monatsmission.

Seine Mission des Monats September war Tue neue und andere Dinge!

Hört sich interessant an!

Und deswegen mache ich das zu meiner Mission für den Oktober (da der September nun mal schon rum ist).

Probeweise hab ich gestern Abend schon mal angefangen. Gestern Abend war ich bei Subway. Normal esse ich am liebsten Chicken Teriyaki, meist Frischkäse und an Belag mit allem, außer Zwiebeln .. dazu n Cookie (meist Macadamia oder mit Schokolade).

Gestern also fragte ich nach dem Sub des Tages .. das war Meatballs. Kann man mich normal mit jagen.
.. also bestellte ich das mal. Mit Scheiblettenkäse - und drauf kam nur Gewürzgurke, Olive und Peperoni .. nicht das gute alte "von ällem ebbes". Dazu nahm ich ne Tüte Chips statt nem Cookie - und zu trinken ne Fanta (nehm ich sonst NIE! Kannste mich mit jagen .. kilometerweit!) mit Eis (weiß der Teufel, wann ich das das letzte Mal genommen hab ... selbst 1993, als ich in den USA war, bestand ich stets darauf, dass ich kein Eis in meine Cola möchte).

Ergebnis:

Ein völlig neues Geschmackserlebnis - und dazu kein schlechtes.

Spannend!

Ich freu mich auf die "Mission September" im Oktober *grins*

Danke, Logan!

.. da für mich allerdings das Wort "Mission" irgendwie nicht stimmt, werde ich es in "Monats-Motto" umbenennen.