Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Dienstag, 30. September 2008

Verhexte Küche?

"Wenn das Leben einen Walzer spielt, kannst Du nicht einfach Cha-Cha-Cha tanzen..." heißt es..

Kann ich schon - es passt halt nur nicht und das Leben wird so lange den Walzer spielen, bis ich ihn halt mal irgendwann tanze ..

Und ich frag mich langsam, was soll der Affentanz mit dieser =)/§%? Küche?!

Warum gehen keine Handwerker her? ... warum klappt das mit dem Cappu-Tanker nicht mehr? ... von dem Fliesenleger hör ich auch nix! ... was soll das alles?!

Will ich einfach einen halherzigen Cha-Cha-Cha (Küchenrenovierung) tanzen .. und das Leben wummert mir halt einfach den Walzer ("lass das!") um die Ohren .. völlig unbeeindruckt davon, was ich will?! Oder auch nicht so wirklich will ... oder überhaupt?!

Es ist echt zum kotzen.

*seufz*

Und meine Beste hat demnächst Zwischenprüfung - ich hab also auch ne klare Ansage, dass sie ab nun nimmer helfen kann.

*grrrmpf*

... sollte echt nochmal genauers über das Thema "alles anzünden" nachdenken.

Wie freundlich *freu*

Heute früh stürmte ich nach laaanger Überredungsphase überhaupt mein Bett zu verlassen hektisch und ziemlich knapp aus dem Haus gen Bushaltestelle.
An der Kreuzung fuhr grad ein Auto raus, ich blieb also stehen .. naja, aber vielleichthätte ich auch ohne dieses Auto den Bus nimmer bekommen, dem ich dann zwar noch hinterher rannte, der Busfahrer mich aber gar nicht bemerkte und ich fluchend und schimpfend auf der Kreuzung zurückblieb.
...war mir ja n bißchen peinlich, weil da grad ne Nachbarin ihre Pudeldame Gassi führte .. aber was raus muß, muß raus!

Ein kurzer Gedankenblitz von mir war, jetzt zu der Dame im Auto (das immer noch da stand) zu gehen und sie zu fragen, ob sie mich zum Bahnhof vorfährt... à la "Folgen Sie diesem Bus ... SCHNELL!!"

Kaum gedacht, fragt mich eine freundliche Stimme durch das runtergekurbelte Fenster "Wo'in müssen Sie denn? Zum Ba'n'of?"

Ja, was soll ich sagen? .. ich wurde zum Bahnhof vorgefahren und bekam sogar noch meine Bahn *freu*

Dass auf der Welt noch solche Dinge geschehen, ist doch nur mal wieder ein Beweis, dass es nicht so schlecht ist, wie wir manchmal meinen..

Ich sage aus vollem Herzen:

Merci beaucoup!

Montag, 29. September 2008

Umfrage beendet :o)

Ergebnis der Umfrage

Was hältst Du von Umfragen in Blogs?

  • Klasse! Ich liebe es, gefragt zu werden!
    11 Stimmen (55%)
  • An sowas nehme ich nie teil (auch jetzt nicht!)
    4 Stimmen (20%)
  • Absolut furchtbar sowas!
    3 Stimmen (15%)
  • Meine Antwort ist nicht dabei!
    2 Stimmen (10%)
  • Wozu das Ganze? Du machst doch eh, was ganz anderes.
    0 Stimmen (0%)
20 Teilnehmer

... danke sehr an alle Mitwirkenden - insbesondere den Vieren, die eh nie teilnehmen an Umfragen und auch an dieser nicht teilgenommen haben *grins*

Wordpress-Wut

Mein Blutdruck geht ja immer gleich hoch auf 180 (+ unendlich) bei so nem Mist wie Wordpress mal wieder bietet.

Hallo?

.. wozu Wordpress deutsch, wenn die RECHTSCHREIBUNG eines Artikels dann auf ENGLISCH ist und es keine Möglichkeit gibt, das umzustellen?!

Fällt hier irgendjemand ein kleiner - nur ein klitzekleiner - Widerspruch auf?!

Die Hilfe ist natürlich auf ... RICHTIG: ENGLISCH!

... da hab ich ja schon keine Lust mehr.

Auch hab ich testweise einige Postings importiert. Und jetzt der Oberknüller: Die komfortable Verwaltungsweise, wie ich es von Blogger gewöhnt bin, gibts dort nicht! Ich muß JEDEN EINZELNEN ARTIKEL anklicken und dort Kategorien einsetzen! Einfach ne Liste markieren und dann alle gleichzeitig bearbeiten ist zu viel verlangt. Auch einfach mal alle Kategorien unter ne andere schieben geht nicht - ja super! Dann bin ich mit über 500 Einträgen nachträglich rumsortieren ja ne Weile beschäftigt, nö?! *andenKopffass*

Außerdem ist die Schriftgröße nicht variierbar. .. ist wohl zuviel verlangt..

Boah, nee - meine Nerven!

  • Wieso hat Blogger hier nicht auch nen Passwortschutz für einzelne Artikel?
  • Und nur ein paar niedlich-süße und wegen mir auch gaaanz einfache Smilies?!
  • Und so nen netten Bereich für die hochgeladenen Bilder, dass man die überschauen kann?
..dann könnte das Leben so schön sein und ich würde meine Umzugspläne weit weg verbannen!

Textbuch

Heute im Mailfach war das Textbuch für den Sketsch mit meinem Theaterkollegen am nächsten Wochenende.
.. nicht, dass ich das nicht schon längst wieder verdrängt hatte, das wir da ja was machen *seufz*

Manchmal hab ich das Gefühl, mein Kopf ist ein Sieb - und das wenigste von dem, was ich so reinschütte, bleibt drin hängen.

Wäre es nicht geschickt, wenn per Mail nicht auch das Textbuch für's Leben kommen würde?

1. Akt:
(Bürotür öffnet sich, Barbarella tritt ein)
Barbarella: Guten Morgen!
Zimmerkollege: Guten Morgen!

... *seufz*

Ja, und schon ist der Text aus.

Aber wenn es ein Textbuch gäbe, würde dann bestimmt was drinstehen - und jeder könnte den Überblick behalten, was für ne Handlung sein Leben eigentlich hat..

Samstag, 27. September 2008

Daten sind Schall und Rauch..

Es ist seltsam, wie man doch manches vergisst.

Ich hatte beispielsweise das Datum meiner eigenen Verlobung vergessen. Ja - und ich hab dann nicht mal mehr meinen Verlobungsring gefunden. Okay, den Tag wußte ich ja noch - es war das Jahr, in welchem ich mir unsicher war. Das ist doch irgendwie schon erstaunlich, was man so alles vergisst.

Andersrum ist es dann auch lustig, wie man manches noch zusammenreimen kann!

Zum Beispiel: Wann war ich mit meinen Semesterkollegen nochmal in Miemingen?
... hm, auf den Fotos steht das Jahr und der Monat. Juni 1999. Schon mal gut. Kann ja aber auch noch n Stück davor gewesen sein. Dann auf der Tüte das Datum, wann die Fotos abgegeben wurden: 7. Juni 1999. Okay, also schon mal nicht danach. Ja, Moment - wir waren damals über nen Feiertag weg. Also auf in Google: Suche Feiertage 1999. Und schon weiß ich: der 3. Juni 1999 - das war n Feiertag mit nem Brückentag! BINGO! Also noch Fotos sichten und sortieren. Und dann erkennste ja an Deiner Kleidung und der Kleidung der anderen, wann der Tag wechselt. Und logisch auch, dass die ersten Fotos früher gemacht wurden, als die späteren.

Auch so n Weblog ist hilfreich..

Eintrittskarten, Kalender im Bildhintergrund, Datum hinten auf dem Foto, Premiere von dem und dem Stück, soundsovielte Geburtstagsparty von dem und dem, Betriebsausflug als Azubi - es ist wirklich unglaublich, wie man manches zusammenbekommt, wenn man ein bißchen forscht.

.. zeitweise fühle ich mich wie eine Ahnenforscherin - nur, dass mein Forschungsobjekt ich selbst bin - und noch nicht gestorben ist.

Donnerstag, 25. September 2008

Richtungsänderung

Mein Chef schickte mir gestern folgendes Bildchen mit der Bemerkung:
"Damit Sie nächstes Mal auch richtig fahren ...."



Ich leitete das natürlich gleich mal infomäßig an Schnüggel weiter mit dem Vermerk:

"Guck mal Schnüggel ....
Wir müssen jetzt anders fahren."

Schnüggels Antwort kam postwendend:

"Oh je, jetzt muss ich noch Tschechisch lernen, dass mich in der Schweiz auch jemand versteht. Man hat's nicht leicht. :-) "


Tastatur-Speedy..

.. bin ich wohl keiner.

Aber trotzdem noch n ganz gutes Ergebnis, wie ich finde
40 Wörter

Mittwoch, 24. September 2008

Neulich an der Tanke..

.. hab ich mich ja schon gewundert.

Mein Gegenüber verlangte eine Schachtel Marlboro Medium - soweit nicht ungewöhnlich, auch wenn die jetzt offiziell "MX4 Flavor" heißen..
Ungewöhnlich war allerdings, dass er kurz drauf guckte, die Schachtel wieder auf den Tresen schmiss und sagte:"Die nehm ich nicht. Bitte geben Sie mir ne andere Schachtel!"

Ne andere Schachtel? .. hä?

Hat die Schachtel ne Macke - oder der Typ?

Nun, ich tauschte die Schachtel aus - und während er die andere inspiziert und mit einem "Die ist okay." für gut befindet, fügt er noch an, dass er abergläubisch sei.

Abergläubisch? Bei Zigaretten? Was meint der Mensch?

.. ich guckte auf die zurück gegebene Schachtel und las:




Aha - von daher weht der Wind, der Herr hat Angst, unfruchtbar zu werden, wenn er die Zigaretten mit dem verkehrten Aufdruck raucht!
.. da war ihm die mit dem "Rauchen kann Krebs erzeugen" doch wesentlich lieber.

Ist ja klar - lieber tot, als unfruchtbar.

*Kopfschüttel*

Ist doch eh n Witz mit den Warnhinweisen auf den Schachteln, oder?
Im Prinzip kannste doch dann überall so nen Kram drauf schreiben ... auf Schokolade, auf Bier, auf Cola...

Wer weiß, was das noch für Ausmaße ergreift..
.. werde dann mal während der Schicht aus dem Fenster schauen, dann sehe ich schon, wenn die ersten Autos mit Warnhinweis bei mir vorrollen.


Bild ordnungsgemäß stibitzt bei www.kulturtv.ch

Wie jetzt?!

Jetzt bin ich ja völlig geplättet!

Ich hab nen Termin mit dem Sanitär-Mensch!

... gibt's gar nicht, oder?
Kann man gar nicht so schnell (praktisch mal eben im Vorbeilesen) fassen oder gar begreifen, nicht?

Also noch mal zum gaaanz laaangsam mitlesen:

I c h .. h a b e .. e i n e n .. T e r m i n .. m i t .. d e m ..

S A N I T Ä R - M E N S C H !!!

*jubel*

.. und das nach sage und schreibe nur 3 Wochen Hinterhertelefonieren - ich bin geplättet!

Nächsten Montag um 17 Uhr soll er bei mir sein .. na da bin ich ja mal gespannt!

Dienstag, 23. September 2008

Zahnarzt, Frisör ... und irgendwie miese Laune.

Leicht angenervt fühle ich mich. Weiß auch nicht warum. Leicht angenervt und immer noch höchst gradig unfähig, mich zu konzentrieren.

Egal, was ich mache, meine Gedanken sind immer irgendwo ganz anders.

So ne Liste zum Abarbeiten - brav zuerst mal das Erstens, dann das Zweitens, dann das Drittens, dann ... - wäre bestimmt ganz toll für mich. Außer, dass ich schon fast nur beim Gedanken daran einschlafe *gähn*

Ich bin ja eher der "eben mal kurz"-Typ ... und dann wird "eben mal kurz" langfristig gar nix fertig.
.. okay, außer gestern die Anzeigen fürs Theater. Das hab ich schön hinbekommen. Obwohl ich es auch schon ne Weile vor mir her geschoben habe.

Mensch, schon September - ist echt ein seltsames Jahr dieses Mal. Irgendwann müssen wir mit den Proben anfangen.. Okay, für mich wird's ja nicht weiters schlimm dieses Jahr, den Text kenn ich, die Rolle kenn ich, das wird kein großes Problem werden. Und es sind insgesamt ja auch nur 7 Vorführungen. 3 dieses Jahr - 4 nächstes.

*hmpf*

Gut, dass ich mir meinen Zahnarzttermin heute früh auf neun Uhr gelegt hatte. Ich bin vorher nicht ins Büro - und so konnte ich mein Schlafdefizit vom Tag vorher etwas ausgleichen. Und zu meiner größten Freude, wurden mir echt nur die Fissuren versiegelt! Unglaublich! Ja, das letzte Mal wurde doch trotzdem ne Füllung reingemacht, weil die Karies doch tiefer war, als gedacht.

Zu meinen Schmerzen hieß es mal wieder nur, das man "die im Auge behalten soll". Also ich hab die nicht im Auge - ich hab die im Mund! *grummel*
... und jetzt pochen auch wieder diverse Stellen - braucht wohl wieder n bißchen, bis sich das alles beruhigt hat.

Naja - und weil der Vormittag eh schon halb vorbei war, hatte ich mir ja noch nen Frisörtermin auf den Vormittag gelegt - und den Vormittag somit frei gehabt.

Bin eigentlich ganz zufrieden - ich frag mich nur immer, warum keinem Menschen irgendwas auffällt, wenn ich beim Frisör war.

Hallo?!
Mein Haar ist nun ROT! Seid ihr alle blind?!

.. oder sieht es derart besch* aus, dass meine liebe Umwelt sozusagen aus Taktgefühl nichts sagt, sie lieber schweigt, als zu sagen:"Oh, Frau Barbarella - waren Sie beim Frisör? Na, das sieht ja mal scheiße aus! ... ach, machen Sie sich nix draus, das verwächst sich wieder." ?!

*seufz*

Naja - zumindest bin ich sicher, dass es Schnüggel gefallen wird - Schnüggel steht nämlich auf Rot ;o)

Montag, 22. September 2008

Umfrage!

Hihii -- meine erste Umfrage!

Wie lustig ist das denn?

... macht ihr mit?

Biiiiitteeeee.

... da oben links (typisch Frau!) rechts steht sie *hochdeut*

Award für mein Blog! *ui*

Merle hat mir was verliehen:

den I love your Blog-Award




Der is ja so süß :o)

Herzlichen Dank dafür, liebe Merle!

Nun gebührt mir die Ehre, ihn weiter zu reichen..

Die Regeln:
1. Der Blogger kann das Logo auf seinen Blog speichern..
(jau, da isser)
2. Verlinke die Person, von der Du den Award bekommen hast..
(abgehakt)
3. Nominiere mindestens 7 weitere Blogs..
(7?! Wat n Verlinkstress!)
4. Verlinke diese Blogs mit Deinem..
(ja, das ahnte ich!)
5. Hinterlasse eine Nachricht auf den nominierten Blogs..
(also das ist ja klar!)

Und nun, liebes Publikum *trommelwirbel*

Die Awards gehen an:


Ich hoffe, die Empfänger freuen sich darüber genau so wie ich es getan habe *smile*

.. und so mancher Nicht-Empfänger hat es wahrlich AUCH verdient, die hier genannten sind keineswegs abschließend alle Blogs, that I love ;o)

Schweizer Wochenende

Jau, nun war ich also wieder mal n Wochenende in der Schweiz.

Hab mir zwei weitere Kartons von Schnüggel geschnappt - und die einfach ausgeräumt.
Waren eh beide nur mit n paar Sachen drin, nicht randvoll.

In der einen waren so an die 50 CDs und mindestens 30 leere Hüllen bzw. Hüllenteile.
... also stürzte ich mich auf Schnüggels CD-Regal und machte da mal nen Nasswisch-Rundgang.
Hatte aber nach dem 5. Brett keinen Bock mehr. Und es waren noch 4 Bretter vor mir.
Leider sah ich keine für mich erkennbare Ordnung in den CDs und somit keine Möglichkeit, die 50 rumliegenden CDs einzuordnen - und das nahm mir total den Schwung.

Gott sei Dank geruhte sich Schnüggel dann doch, mir die Geheimnisse seines CD-Regals zu offenbaren *grins* und nun kann ich fröhlich vermelden: Operation CD-Regal erfolgreich!
.. und alle kaputten Hüllen hab ich auch gleich ausgetauscht. Fein!

Jetzt hat er nur noch zwei Stäpelchen ( so ca. 15 Stück) mit geschenkten CDs, von denen er nicht weiß, ob er sie behalten will oder nicht - ich fragte ihn, ob er nicht vielleicht so eine CD pro Woche anhören wollte und über deren Schicksal entscheiden (einordnen oder mir für Tauschticket geben *grins*).

Die zweite Kiste war mit Computerkrams gefüllt und produzierte somit 1. nen halbvollen Mülleimer, 2. wieder n bißchen mehr Kistchen in den Büroregalen, 3. ein paar neue Spiele und etwas höhere Diskettenspapel in den Regalen und 4. 50 cm Disketten zum Entsorgen.

Na immerhin!

Ich hasse diese Kisten-Wirtschaft.

Vermutlich, weil bei mir einfach auch soo viele davon rumstehen - ich aber keine Möglichkeit zur Reduktion sehe und fast an denen verzweifle und null Durchblick habe. Derzeit eh nicht auf der Baustelle - aber ich fürchte auch hinterher hab ich damit dann so meine Probleme..

Bei Schnüggel hab ich viel besser den Überblick und erscheint es mir auch alles gar nicht so schlimm.

.. ich wünsche mir nur, dass er mal bei mir auch einfach mal drauf los gehen würde, wie er es an mir bei sich schätzt.

Samstag, 20. September 2008

Leicht verrückt erscheint es mir schon..

Heute hat die Beste ne Bettenparty gemacht.

Also eigentlich so ne "Verkaufsparty" und sie hatte mich gebeten zu kommen, nur, weil sie halt pro Person nen Rabatt bekommt. Meine Mama hab ich auch gleich mitgebracht.

Und eigentlich wollte ich ja mal prinzipiell NIX.

... is ja klar.

Aus nix wurde ein komplettes Bett. Das heißt: Matratze mit Auflage, Rost und zwei Mal n Kissen und ne Decke.

*uaaah* ... ich bin definitiv verrückt!

Aber okay - mein letzter Bettenkauf ist ja auch schon wieder gute fünf Jahre her. Und damals habe ich ja wirklich ausschließlich ne Matratze gekauft.
Okay, neben einem gebrauchten Pappbett halt.
... inzwischen habe ich morgens nach dem Aufstehen gerne mal Kreuzweh und war von dem her nimmer wirklich glücklich mit meinen Schlafumständen.
Hatte selbst schon überlegt, dass ich wohl doch mal n Lattenrost brauche und meine Matratze doch schon wieder richtig zusammen gelegen ist. Und erst letzte Woche meinte ich zu Schnüggel, das man durch meine Zudecke inzwischen Zeitung lesen kann - ja, sie ist WIRKLICH richtig durchsichtig! Also auch das hätte ich mir in der nächsten Zeit sowieso angeschafft, weils wirklich einfach dran ist.

Außerdem gabs für Kurzentschlossene einen Rabatt von 15% ... war auch trotzdem noch teuer genug, ehrlich gesagt. Allerdings habe ich in meine Gesundheit investiert - und da ich mich ja nun definitiv gegen einen neuen Herd entschlossen habe, bin ich eigentlich ganz zufrieden, wenn ich nun erstmal mein Geld in mich und einen gesunden, erholsamen Schlaf anlege.

Also obwohl es ja irgenwie komplett verrückt ist, hab ich das Gefühl, dass das ne gute Entscheidung war.

Definitiv.

... so - und nun werde ich ernsthaft dran gehen, bei mir Krempel für eBay auszumisten, damit ich wieder n bißchen Kohle reinbringe!

Freitag, 19. September 2008

Umgeschmissene Wochenendpläne..

Morgen hätte ich eigentlich ein Treffen meiner Jahresgruppe gehabt - das fällt allerdings aus.

Nun, ich muß gestehen, dass mir das ganz recht ist *grins*
.. zum einen hatte ich boshafterweise eh keine Lust und zudem spare ich 50 Euro und obendrein hab ich nun das ganze Wochenende FREI! :)

Da Schnüggel in letzter Zeit äußerst nörgelig ist und maulig noch dazu, ständig jammert, er häbe keine Zeit für sein Zeug machen und was er alles noch sonst so tun müsse, beschloss ich, dass es doch ein guter Plan ist, wenn ich dann einfach dieses Wochenende zu ihm fahre. Dann kann er machen, was er will - und bekommt sogar noch meine Unterstützung (und ich muß meine sch* Bude nicht mehr sehen!).

Also ist es abgemacht: Schnüggel und ich verbringen das Wochenende in der Schweiz.

Einfach so.
Ohne großartigen Plan.

.. das war auch noch fast nie da gewesen!




.. na gut *grins* .. natürlich hab ich "Pläne" *kicher* Ich guck mal, was ich so mitnehmen kann an Zeug für Tauschticket und kann das einstellen .. und außerdem nehme ich (selbstverständlich) mein gesamtes "Pflege- und Verwöhnzeug" mit *grins*

*prust*

Der hat mich grad ECHT amüsiert:

A man was searching his dictionary for the word "dictionary" he found this meaning:

Dictionary is the thing which you are holding, idiot!

So he searched for the word "idiot" and found:

Is that you again?

*wiiieher*

.. wie geil!

Donnerstag, 18. September 2008

Hör auf mit jammern, Barb!

... das hilft nix!

Suche Lösungen (danke, Smarti! *zwinker*) und fang einfach jeden Tag neu von vorne an ... ohne Altlasten. Im Jetzt und Hier.

Dazu fällt mir doch gleich was ein .. ja, das passt jetzt:


Warum so traurig schönes Kind?
Macht dein Leben keinen Sinn?
Sind die Instinkte noch nicht wach?
Ist dein Wille noch zu schwach?

Willst Du Licht in Dunkelheit?
Den Triumph über die Zeit?
Trink mit mir den Wein
Den Wein des Losgerissenseins

Keine Zeit
Keine Zeit – für die Wirklichkeit
Keine Zeit – dein Leben zieht an dir vorbei

Sieh was der Tag dir bringt
Welches Leid er für dich singt
Es ist für dich bestimmt

Der Tag ist für Dich vorgesehen
Lass ihn nicht vorübergehn
Er kann dir alles geben
Die beste Zeit in deinem Leben

Die Zeit vergeht wie im Flug
Sie kriegt nie genug
Sie ist nur das
Nur das was du daraus machst

Nichts ist vorhersehbar
Du lebst auf eigene Gefahr
Eine Kampfansage
Bis ans Ende deiner Tage

Keine Zeit
Keine Zeit – für die Wirklichkeit
Keine Zeit – dein Leben zieht an dir vorbei

Sieh was der Tag dir bringt
Welches Leid er für dich singt
Es ist für dich bestimmt

Der Tag ist für Dich vorgesehen
Lass ihn nicht vorübergehn
Er kann dir alles geben
Die beste Zeit in deinem Leben

Der Tag ist dir geweiht
Verschwende keine Zeit
Lebe jetzt und hier
Und begrab ihn tief in dir

Keine Zeit ~ Böhse Onkelz ~ Dopamin

Damals...

Ich bin derzeit am Aufarbeiten meiner Vergangenheit.

.. nun, zumindest wirble ich grad ganz schön Staub in ihr auf - ich durchforste meine Bilder, möchte eine Chronologie reinbringen.

Und wieder mal stelle ich fest:

Hm - so schlecht sah ich doch gar nicht aus!

Nur, dass ich zum Beispiel 2000 SCHON dachte, dass es den und den "Mangel" gibt ... mir der jetzt aber nimmer auffällt.
Heute find ich mich nur nur im Jetzt-Zustand .. ähm .. nicht soooo dolle (freundlich ausgedrückt).

Komisch.

Und vermutlich werde ich in 10 Jahren die Bilder von heute anschauen und meinen, dass ich "damals" doch nett aussah und mir doch noch alles offen stand --- im Gegensatz zu nun.

Wie zur Hölle lege ich diesen Schalter im Kopf um?!?
*verflixt*

Mittwoch, 17. September 2008

Neue Sucht

Hmm .. ich hab was Neues entdeckt!

Erst dachte ich ja, dass das GANZ praktisch und gesund ist .. inzwischen vermute ich, dass das Zeug - kiloweise runtergehauen - ja auch nicht soooo gesund sein wird .. *grins*

Es handelt sich um Hafer Crunchys Schoko.

.. hey, hat doch wesentlich weniger Kalorien, als ne Tafel Schokolade (ich hab beim DM die Ovomaltine-Schokolade bei den "Diabetiker"-Sachen gesehen ... hat aber AUCH über 500 kcal pro 100 g Tafel!!), nuuuur knapp unter 400 kcal pro 100 g.

Einziger Haken ist, dass man die so schön nebenher knuspern kann und so ne Tüte mindestens 375 g hat *urgs*

Die Idee muß wohl noch ner kleinen Feinjustierung unterzogen werden...

Superwitzig!



... so kreativ (und zungenfertig) waren meine Schwester und ich früher nicht *lach*

Dienstag, 16. September 2008

Wie immer, wenn mir alles zu viel wird...

.. überschütte ich ein Thema mit meiner ganzen Verzweiflung:

Hilfe - ich bin zu FETT!

.. das ist ja aber bei mir keine "Show", wie bei nem nahezu magersüchtigen Teenie..

Nein, ich hab mir meinen BMI ausgerechnet...

... und das schöne Ergebnis ist: Wenn ich jetzt und heute 10 Kilo weniger hätte, hätte ich immer noch nen zu hohen BMI. Mit 17 Kilo weniger hab ich grad mal den allerobersten Bereich des "Normalen BMI" erreicht.

.. super.

Ehrlich gesagt frustet mich allein die Vorstellung schon total!

Es erscheint mir total utopisch, dass ich vor zwei Jahren das wirklich geschafft hatte! Vor meinem inneren Auge erscheinen beim Gedanken daran, dass ich so viel weniger wiege, Bilder von Entsagung und Verzicht, von Entbehrung und Verweigerung, von verlorener Lebensfreude und Genuss.

*seufz*

Um langfristig und erfolgreich Gewicht zu verlieren, sollte ich diese inneren Bilder unbedingt durch andere ersetzen - sonst hab ich keine Chance!

Montag, 15. September 2008

Großputz

Bei mir im Büro war ja der Maler .. am Freitag kamen er - und heute ist er fertig geworden.

Lustigerweise (und weil es ja keine Zufälle im Leben gibt) rief auch noch grad, als der Maler um uns rumsprang mein Onkel an wegen der Rechnung für die Farben - ja und wir machten aus, dass ich ihm die eine Lasur zurückbringe (die ja auch erst wieder seit mehr als nem Monat rumsteht) und witzigerweise lief ja an diesem Wochenende auch daheim endlich mal wieder renoviertechnisch n bißchen was in der Wohnung. Der Fenstersims im Schlafzimmer ist jetzt auch endlich besprüht - fehlt nur noch der dreimalige Klarlack. Aber das geht frühestens heute Abend zum ersten Mal.

Ja, wenn man schon die Maler ruft, dann kommen sie auf allen Ebenen.

Mein Büro zumindest ist jetzt blütenrein (also an den Ecken, wo es gestrichen werden kann, der größte Anteil besteht eh nur aus irgendwelchen Plastikwänden). Und ich hab das fröhliche Möbelrücken gleich zum Anlass genommen, die Wände mal abzuwaschen. Kam n ganz schöner Dreck runter! Aber so - frisch gemalert und geputzt - hab ich hier so ein richtiges "Frsicher Wind"-Gefühl!

Okay, ich möchte noch ein bißchen tiefgründiger den Wind durchwirbeln lassen .. durch die alten Blätterstapel zum Beispiel, über und in den Schreibtisch und in die Schränke - ja und dann wirds hier richtig schön luftig :oD

Cum on feel the noize..

Zufrieden mit dem Tag und dem ganzen Wochenende saßen Schnüggel und ich heut Abend bei Subway. Es lief die neue 107,7 und es war irgendwie "Rock-time" .. nun, wir freuten uns auf jeden Fall über die ganze gute Musik und errieten die Gruppen, schwelgten in "alten" und Jugendzeiten..

"Oh, das ist doch Iron Maiden!" ... "Aaah, Halloween" ... "Ist das vielleicht Dio, was da läuft?" ... "Naja - das war mir immer zu soft - ja, und dann waren da noch diese Posergruppen: Poison, Cinderella - Mötley Crüe. Furchtbar!" ... "Also ICH mag Mötley Crüe! Hab auch Platten von denen.." ... "Ich fand Twisted Sisters immer gut. Ach ja - und Quiet Riot." ... "Die kenn ich gar nicht ... schon von gehört, klar, hab sogar das Plattencover vor Augen - ich wüßte aber kein einziges Lied." ... "Doooch, also eins kennst Du bestimmt, das kennt jeder! "Cum on feel the noize, girls rock your boys.." "... "Klar kenn ich das Lied .. aber das ist doch von Twisted Sisters?!" ... "Neee, das ist von Quiet Riot." .. "Hä? Aber das haben Twisted Sisters sogar mal auf dem Konzert gespielt, wo ich war?!" ...

Rätselhaft.

Als wir heim kamen, schaute ich in Google ...

"Schnüggel, Du hast Recht: Das ist wirklich von Quiet Riot!", rief ich Schnüggel zu und ließ das Lied mal auf YouTube laufen.

Dann war ich aber doch etwas überrascht:

"Schnüggel!", rief ich dann ... "Du, Twisted Sisters singen aber das Lied fei auch!"

Staunend sahen wir zu, wie Dee Snyder sich seit 1973 (WAHNSINN!!!) verändert hat und lauschten seinem Organ..

"Ja, und von wem ist denn nun das Original?" fragten wir uns dann ... und nach kurzer Zeit stellten wir überrascht fest:

Von keinem von beiden - sind BEIDES Coverversionen.
... das Original ist von SLADE!

Lachend nahm mich Schnüggel in den Arm, küsste mich herzhaft und sagte:"Siehste - jetzt hatten wir beide Recht - und gleichzeitig doch beide Unrecht!"

Stimmt! Und mit Schnüggel macht es richtig Spaß, rum zu raten, Rechtzu haben, Unrecht zu haben ... na, alles halt :o)

Sonntag, 14. September 2008

Familientreffen

Heute war großes Familientreffen - mütterlicherseits.

Es ist herrlich, ich merke, wie ich richtig auftanke im Kreis meiner Familie. Es ist herrlich, so viele tolle Menschen als "Ich bin mit ihr / ihm verwandt!" bezeichnen zu dürfen.

Meine Cousine hatte mich gebeten, ein paar Worte zu sagen - als Initiatorin des Treffens... Hatte ich ja gar nicht bewusst so gesehen, aber tatsächlich, es ist wahr. Ich hatte an der Beerdigung meines Onkels damals gesagt, wir sollten uns doch auch einfach so mal treffen - die ganze Familie. Ohne "besonderen Anlass" - der ist nämlich immer mal wieder einfach auch nur traurig, weil wieder einer weggestorben ist.

Einfach das Wiedersehen allein ist doch auch schon ein guter Grund - und ein schöner noch dazu, wie ich finde.

Also besprachen meine Cousinen und ich nen Termin - und die Kneipe haben wir auhc gleich für diesen Tag vorbestellt.

Okay, es waren nicht alle dabei, beim ein oder anderen kam was daziwischen - aber immerhin sehr viele. 32 große und kleine Leute :o)

... 9 hatten leider keine Zeit (oder kein Interesse, wer weiß..).

Nun, ich fand des auf jeden Fall toll - und auch das Bad im "Kindermeer" (immerhin 18 Kinder ... okay 6 davon schon eher groß (zwischen 15 und 19), aber doch 12 zwischen 0 und 11 Jahren) war eine schöne Sache *lächel*Sogar Schnüggel (der heute ee echte "Verwandschaftsinfusion" bekommen hat *grins*) fand die Kinder wirklich nett. Na immerhin etwas, ne? ;o)

Doch - ich glaube auch im Jahr 2009 werde ich wieder so was initiieren - ist doch ne schöne Sache!

Freitag, 12. September 2008

Gute Zeiten - schlechte Zeiten..

Ich hab noch genau 2 Minuten Miese.

Und dann bin ich eben!

Endlich!

.. seit Monaten schleppe ich die negativen Arbeitszeiten mit mir rum .. halt seit der Renoviererei, ich hatte mir vorher ein Polster zugelegt (was bei mir so nicht ganz zweistellig bedeutet, alles andere ist wirklich unerreichbar, bin ja froh, wenn ich auf meine Sollzeit komme!) welches dann rapide abnahm .. das ar ja geplant.

Nicht geplant war, dass sich alles so lange hinzieht und mir eben jetzt die Zeit auch noch für Arztbesuche und Krankengymnastik drauf geht.

Aber jetzt habe ich mich von meinen fast 10 Stunden Miese langsam wieder hochgeackert *uff*

Noch 2 Minuten!

Die schaff ich heute ... auch wenn ich allein für die Sollzeit schon wieder bis sechs Uhr dableiben muß *ätz*
.. aber das muß ich ja eh immer.

So ist das halt, wenn man erst um 9 Uhr ins Büro kommt und das auch nur mit knapper Not (heut hab ichs wieder nicht geschafft und keine Ausrede wie Krankengymnastik zu bieten gehabt..).

.. aber nach langen Monaten langsam komme ich ja wieder in die *tata* guten Zeiten!

Wenn doch bloß das reinschaffen nicht immer so ein leicht flüchtiges Glück wäre.

Einmal n bißchen früher gegangen bedeutet dann gleich wieder ne Woche quälen...

*seufz*

Nun - aber ich bin jetzt erstmal eben!

Ist doch schon mal was *freu*

Maler-Energie..

Also ich glaub ja nicht an Zufälle.

.. und wundere mich somit immer wieder über die interessanten Fügungen.

Heut ist ins Büro der Maler gekommen ...

.. ist wohl n Zeichen, dass ich auch langsam mal hinne machen soll, oder?

Donnerstag, 11. September 2008

Tag des offenen Denkmals

Am Sonntag ist Tag des offenen Denkmals.

... ich dachte ja erst, das ist es halt hier bei uns - aber NEIN, das ist es deutschlandweit!

Ist ja cool .. lauter Denkmäler, die üblicherweise nicht zu besichtigen sind, öffnen an diesem Tag die TÜren.

Wie spannend ... vielleicht guck ich mir doch die eine oder andere Sache an .. zum Beispiel die Ausgrabungen unter dem Schloss hören sich doch echt spannend an - wann kann ich DIE sonst mal sehen, hm?!

Mittagspause mit Wilbär...

Vorgehabt hab ich es ja schon länger, nun ist es so weit:

Seit gestern sind Schnüggel und ich Förderer der Wilhelma ... *juhuuuuuuuu*

Gestern kam nämlich das Schreiben der Fördergesellschaft zu meinem Fördererantrag, den ich am Freitag abgeschickt hab mit meinem Ausweis drin - sind schnell die Jungs. Schnüggel und ich haben jetzt somit freien Eintritt in die Wilhelma - und ich, ich bin gleich heute Mittag losgezogen und hab (endlich!) Wilbär besucht!

Er und Mama Corinna haben gebadet ... das war soooo süß - ich bin ganz begeistert *freufreufreu*





Ach, sind heute wieder viele Leute da ...
Nun ja - mal schauen, was der Junge macht ...



Wilbär - wo steckst Du denn?




Hoppla, Mama - da bin ich!
Huch - hast Du Lauser mich aber erschreckt!
Also so geht man doch nicht mit seiner alten Mutter um, kleiner Racker!
In die Ecke mit Dir!



Mama weiß ja auch nicht, was sie will, erst ruft sie nach mir
- und wenn ich komm, schickt sie mich in die Ecke ...
.. aber ich weiß da was..




Ach bitte, Mama - nimmer böse sein .. bekommst auch ein Küßchen..
Ja, ist schon gut, Junge..



.. und schon taucht er wieder davon.
Nun ja ...
Wie könnte ich meinem kleinen Liebling auch lang böse sein?

Für diesen Eintrag wird keine Haftung übernommen!

Grauenhaft.

Laienhaft.

Untersuchungshaft.

Rätselhaft.

Brudernschaft.

Zauberhaft.

Ekelhaft.


... Gummizelle!

*Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah*

Mittwoch, 10. September 2008

Es gibt viel zu tun .... schieben wir PANIK!!!!

Ein Zusammensein meinereiner mit mir selbst ist grad wieder eine große Herausforderung für mich!

Meine Konzentrationsfähigkeit scheint in derart tiefe Täler zu fallen, dass ich bald froh sein kann, wenn ich nicht vergesse, dass ich einatmen wollte ... und anschließend auch wahrhaftig noch ans Ausatmen denke!

Wäre auch ein netter Spruch für den Grabstein:

"Vergessen, dass sie Luft zum Atmen braucht,
ist nun ihr Leben ausgehaucht..."

Ja, was wollte ich denn jetzt eigentlich schreiben?

.. weiß keiner mehr. Am wenigsten ich *seufz*

Was immer ich anfange, erscheint mir nicht wichtig genug, dran zu bleiben - weil ich sollte doch mal eben schnell auch noch das und das..... was aber dann auch nicht so wichtig ist und ich zum nächsten übergehe.

Irgendwann habe ich 6 angefangene (oder angedachte) Dinge begonnen und weiß nicht, was am wichtigsten ist! Und sobald ich an einem wirklich bin - ändere ich meine MEinung augenblicklich .. und gehe zum nächsten über.

Und das Ergebnis?!

Viel Zeug zu tun, viel Angefangenes, kein Überblick ... jede Menge Panik, nichts zu schaffen (nicht unbegründet!).

Boah, kann mich nicht mal einer abschalten?!

Reich sein ist halt doch einfach gut.

Zumindest drängt sich mir dieser Eindruck auf.

Selbstverständlich weiß ich auch, dass es nicht das einzig Glückbringende ist ... Moment! ... gibt es sowas überhaupt?!
Schließlich heißt es doch:

Glück hängt nicht davon ab, wer du bist, oder was du hast,
es hängt nur davon ab, was du denkst...
Dale Carnegie

Naja - trotzdem. Weiter im Text ... also: natürlich weiß ich auch, dass Geld nicht das (einzig?) Glückbringende ist - trotzdem ermöglicht es doch schon so einiges, was ohne Geld zumindest mal unmöglich zu sein scheint.. vorsichtig formuliert.

Ich ergelbe vor Neid, wohin manche meiner Freundinnen schon so gereist sind - und das alles innerhalb weniger Jahre (in denen müßte ich mich erstmal von diesen finanziellen Tiefschlägen erholen!). Brasilien, Japan, Polynesien, und übers Wochenende mal eben ein kurzer Trip nach London .... um nur mal einige wenige zu nennen. Oder Kreuzschifffahrt, Peru, Südafrika, neben etlichen Städtetouren .... nebenher wird noch eben eine Wohnung gekauft (natürlich schon in etwas besseren Wohngegenden und auch nicht grad ein Wohnklo ohne Fenster) oder das schon lang im Besitz habende, allein bewohnte Haus aufgepeppt, bei dem ein dicker BMW / Mercedes in der dazugehörigen Garage steht ... *japs*

Nein, natürlich hat trotzdem auch jede ihre Probleme - gesundheitlich oder beruflich ... ich sehe das durchaus - schon klar, nix ist "perfekt".

Trotzdem bekomme ich so ein "Ooooh, das möchte ich auch!"-Gefühl - und seh irgendwie gar nicht die Möglichkeit, dass ich das jemals könnte.

.. oder bin ich dazu einfach nur zu vernagelt im Kopf und erkenne die Möglichkeiten nicht?!

*seufz*

Vielleicht sollte ich mich einfach mit Dale Carnegie's Spruch trösten und schauen, dass ich mir einfach herbei denke, glücklich zu sein .... oder so ähnlich.

Dienstag, 9. September 2008

Solche Zufälle ...

.. würde man in Romanen oder Filmen als "zusammengesponnen" empfinden - ja, aber es gibt sie tatsächlich manchmal im Leben!

Ich schicke heute Abend ein Buch weg. Das bekommt eine Tauschticketlerin ...

.. wohin?!

In die Stadt, in die Straße, wo mein früherer Verlobter wohnt .... gute drei Häuser weiter!

*baffbin*

Ich geb's zu!!!

Ich geb's ja zu, ich bin eine

Faxnummernanruferin!


.... ist echt vertrackt - wenn irgendwo ne Telefonnummer und ne Faxnummer angegeben ist, rufe ich bestimmt zu 60% erst mal die Faxnummer an ....

Boah nee, ey!

Montag, 8. September 2008

Blöderella

Ich bin echt so was von doof - so ein richtiges Schaf!

Heute hab ich ja an der Tanke gearbeitet - von 14 Uhr bis 22 Uhr.

Als ich die Kollegin der Frühschicht abgelöst hab, meinte die, sie wäre ja so fertig .. und ob ich nicht das Regal auffüllen würde, sie würde dann für mich kassieren - weil das wäre ja nicht so anstrengend und sie wäre derart im Arsch.

Leicht angeätzt hat mich das ja schon, aber ich sagte zu ... was sool's, dachte ich.

Wat bin ich doof, echt!

Eine Stunde lang hab ich das sch* Kühlregal aufgefüllt - und ich bin nicht so langsam darin ... ich war dann total im Arsch, und ich Gegensatz zu meiner Kollegin hatte ich ja noch 7 Stunden an der Kasse vor mir!

Sie hatte es nicht mal geschafft, in einer Stunde das Zeug zum Backen, das ich ihr vorgebracht hatte, in den Ofen zu schieben!

Hallo?!
... die steht zwei Meter neben dem Ofen! Das kann man mal eben nebenher machen, wenn einer mit der Karte zahlt, steht man doch eh bloß zur Zierde rum, da kann man doch mal eben nebenher was machen. Halt immer n bißchen!

Ich fass es nicht.

Also da war ich dann echt n bißchen abgenervt, nein: Eigentlich war ich tierisch sauer!

Ich rötle mir den Arsch ab, damit SIE es leichter hat - und die bekommt nicht das Einfacheste mal nebenher gebacken! ... im wahrsten Sinne des Worte übrigens.

Also hab ich dann, als die gegangen ist, mal alles nebenher gemacht - so, wie ich das halt immer mach.

Komisch übrigens, dass ich da an der Tanke echt nen Durchblick und ne super Planung hab und alles auf die Reihe bekomm - aber im "wahren Leben" so n verdammter Looser bin in der Richtung .... brauch mich ja nur in meiner Wohnung umschauen...

Boah, ich hätte Schnüggel dieses Wochenende fast erwürgt.

Es geht mir so unheimlich auf den Zeiger, dass er so ein langsamer, gemütlicher Mensch ist, der nciht aus der Ruhe zu bekommen ist - man könnte auch sagen: Der einfach nicht den Arsch hochbekommt! Ja, ja - das hab ich selbst ja manchmal auch (wahrscheinlich nervt es mich ja grad deswegen so unheimlich) ... aber manchmal bräuchte ich eben auch jemanden, der einfach sagt: Hey, mach hinne! Vertrödel den Tag nicht - auf geht's jetzt machen wir mal einen auf Äktschen!

*grrrr*

... wie war das?!

"Ist Vata aus dem Gleichgewicht kommt es zu chronischer Unzufriedenheit."

... ach nein, WIRKLICH?! *GiftundGallespuck*

Und Schnüggel lässt nicht mal mit sich streiten ... manchmal bräuchte ich das wirklich. *grummel*

Freitag, 5. September 2008

Besser als nix...

Also zumindest in einer Hinsicht kann ich zweifelsohne behaupten, dass ich wirklich gut bin:
Beim Erstellen des Theaterprogrammes.

.. gut, ich hab zwar heute Stunden abgekotzt, weil ich in meinem Perfektionismus nicht mit unperfekten Entwürfen zurecht komme - aber nun gut.

Ich finde, das Ergebnis kann sich langsam sehen lassen (wurde auch Zeit .. ich soll das nämlich diese Woche an den Vorstand schicken ... aber Freitag ist ja "diese Woche" .. *grins*)

Durchgebissene Knirscherschiene, die 3. ...

Neulich bei der Zahnreinigung haben sie ja mal wieder hier was und da was entdeckt *nerv*
.. also gabs heute nen Folgetermin.

Auch recht, wenn da endlich was an dem Zahn gemacht wird, der mir schon seit langem Probleme macht ... und von dem es bisher hieß, es sei nix dran. *meganerv*

Außerdem war der Termin heute in zweierlei Hinsicht praktisch:

Ich hab nämlich vorgestern in der Frühe (mal wieder) ein Stück meiner Knirscherschiene rausgebissen gehabt - es sprang mir fröhlich entgegen, als ich das Teil morgens aus dem Mund nahm.

*seufz*

.... da soll mal jemand sagen, ich hätte keinen Biss! *schiefgrins*

Donnerstag, 4. September 2008

Ayurveda rising

Derzeit ist die Zeit der vielen Projekte:

  • Ich knipse brav alles bevor ich es esse - das hat schon zu so manch vermiedenen Kalorien geführt, weil mir einfach bewußter wird, dass ich grad wieder irgendwas "mal eben kurz" essen wollte ..
  • Die Beste und ich zählen Punkte (oder so ähnlich) .. nun auf jeden Fall gehen wir gemeinsam unsere Essgewohnheiten an.
  • Ich überlege an Herba Life rum ... hab zwar schon meine schlechten Erfahrungen damit gemacht, nichts desto trotz würde ich gerne SCHNELL weniger werden! JETZT und SOFORT!
  • Schon mal was von "Schlank im Schlaf" gehört? .. ist ne Art Trennkost nach den Tageszeiten (wenn ich das richtig versteh) - hört sich auch sehr spannend an und lässt sich nach meiner und der Meinung der Besten bestimmt mit Weight Watchers kombinieren.
  • Da jetzt das neue VHS-Programm raus gekommen ist, treffen sich meine Freundin und ich, um mal wieder was zu buchen.
  • Ich überlege unabhängig davon, ob ich nen Bauch-Beine-Po-Kurs oder Callanetics oder Pilates oder irgend sowas mache ... oder mal wieder zum Ausdrucksmalen? Vielleicht auch was mit Ernährung?! Oder Stilberatung?

Will jetzt auch unbedingt in meiner Wohnung weitermachen!
  • .. wo ich mich ja endlich zu ner Entscheidung in meiner Küche durch gerungen hab.
  • Also hab endlich nen Sanitärmenschen angerufen und werde nächste Woche nen Termin zum Angucken bekommen.
  • Und Krempel losbekommen - Herr erlöse mich von all dem KREMPEL!
  • Also werde ich mich jetzt auch wieder eingehender mit eBay und Tauschticket und so Zeug beschäftigen. Und außerdem hab ich ne Adresse von einem Flohmarkthändler im Briefkasten gefunden - ich glaub, dem stell ich mal ne Kiste zusammen..
Mir mangelt es also (mal wieder) nicht an Ideen, Vorhaben und Vorsätzen!

Ja - und dann war da gestern noch Pit .. der brachte mich wieder mal auf Ayurveda.

.. hm - da war doch was!

Vata-Pita-Kapha-Typ bin ich ja ... Allerdings zweifle ich ja beständig an allem und machte deswegen nochmal nen Test - der (oh Wunder!) genau das Ergebnis brachte, das ich ja eh schon kannte.

Also ist wieder mal der Vata-Ausgleich dran ... sind ja immer GANZ ätzende Tipps - Stille, Regelmäßigkeit in Essen und Leben und so ... allein, da dran zu denken, macht mich schon nervös.

Dummerweise hab ich mich aber schon ziemlich gut in der Beschreibung eines unausgeglichenen Vatas wieder gefunden - besonders solche Dinge wie

Beginnen viel Neues
Vata leitet Vorgänge ein, ist aber nicht für deren Beendigung zuständig. Diese Charakteristik wird deutlich, wenn ein Vata-Typ aus dem Gleichgewicht gerät. Es kommt dann zu wahl- und planlosen Einkaufsausflügen, ziellosem Gerede und chronischer Unzufriedenheit. Wenn sie unausgeglichen sind, neigen Vata-Menschen dazu, sich zu verausgaben, ihr Geld, ihre Energie und ihre Worte zu verschwenden.

... fängt viel an, bringt nichts fertig? *aufListehochschile*
... chronische Unzufriedenheit?
... wahl- und planlose Einkaufsausflüge?
... Geld und Energie verschwenden?

*hrmpf*

.. ich fühle mich ertappt!

Besonders, wenn ich diese psychologischen Unterschiede der einzelnen Typen lese:

Vata: Was ist falsch an mir?

Vata ist enthusiastisch, flexibel und hat viele Ideen.
Die Frage, die dem Unterbewusstsein unterliegt ist “Was ist an mir falsch?"
Demgemäß ist Selbstvertrauen und Selbstsicherheit für Vata ein Anliegen. Angst oder sich nicht gut genug fühlen ist typisch für Vata und macht sich durch Eilen, sich anpassen, Perfektionismus und Hyperaktivität bemerkbar. Auch ein zu Abhängigkeit neigendes, zwanghaftes Verhalten ist typisch. Wenn etwas daneben geht, schreiben sie sich selbst die Schuld zu. Im Konfliktfall zieht sich Vata zurück. Vata blüht in einer ruhigen Umgebung mit viel Zuspruch auf. Leichte körperliche Betätigungen wie Yoga, Tanzen, Spazieren gehen oder leichtes Schwimmen tun gut. Berufe in der Lehre und im Kreativbereich passen gut zu Vata.

Boah - was fühl ich mich durchleuchtet!

.. mir wird da übrigens auch wieder ganz schnell bewusst, dass Schnüggel ja echt Kapha pur ist.

Obwohl ich fast kotze, allein nur, wenn ich es hier hin schreibe, brauche ich wohl ein bißchen mehr Regelmäßigkeit in meinem Leben, damit ich ausgeglichener und damit zufriedener werde *seufz*

Mittwoch, 3. September 2008

Flucht..

Eigentlich will ich grad gar nicht da sein.

Also nicht nur HIER, sondern irgendwie überall.

Mein Instinkt hat grad wieder auf Fluchtmodus geschalten.
... nix wie weg aus diesem Leben, dieser Realität, diesem Dasein.

Vielleicht lese ich deswegen grad jede freie Minute.

Vielleicht ist das gar keine Entspannung, sondern einfach nur Flucht.

... *seufz*

Mich kotzt das alles so an!

Warum wurde ich ohne Betriebsanleitung ausgeliefert?!
... das war ja wohl n großer Fehler im Gesamtsystem, hm?

Dienstag, 2. September 2008

Was gefällt den Männern an Ihnen?

"Ja, was gefällt ihnen denn an mir?", fragte ich mich, als ich bei Smarti ihr Ergebnis auf diese Frage gelesen hab...

"Ist doch ganz klar!" sagt der Test:

Sie verleihen den Männern Flügel

 - Sie sorgen für Abwechslung


So sind Sie
Sie können keine Minute lang still sitzen: "Hast Du gesehen, wie schön es draußen ist?! Gehen wir ein bisschen raus?". Sie sind spontan, zuvorkommend und haben vor allem ein unermüdliches Temperament.
Dabei sind Sie absolut kein Showtyp . Ganz im Gegenteil: Sie sind ein ganz natürlicher, herzlicher und vor allem geselliger Mensch.

Sie achten auf Ihr Aussehen, aber Sie versuchen nicht um jeden Preis ein perfektes Image zu kultivieren. Sie lachen viel, sind sehr gesprächig und sagen ohne Umschweife, was Sie denken. Selbst wenn es um seine Mutter geht.

Was Männern an Ihnen gefällt
Mit Ihnen kommt nie Langeweile auf!
Es besteht also keine Gefahr, dass das Leben zur Routine wird: Sie regen die Männer an, inspirieren sie gedanklich und verhindern, dass der öde Beziehungsalltag aufkommt, vor dem sich jeder Mann so fürchtet. Und Sie haben noch einen anderen Vorteil: Sie sind eine unkomplizierte und umgängliche Frau, die sich überall problemlos anpassen kann. Sie haben kein Problem damit, mit seinen Kumpels auszugehen, denn Sie sind bestimmt nicht diejenige, die sich den ganzen Abend absondert und eine Schnute zieht.

Was weniger gut ankommt
Ihr hyperaktives Wesen. Eine Frau, die zu aktiv ist, könnte irgendwann selbst den stärksten Mann erschöpfen. Passen Sie ebenfalls auf, dass Sie nicht zu kumpelhaft werden. Natürlich sagen die Männer immer, dass sie natürliche Frauen mögen, aber insgeheim wünschen sie sich dann doch eine feminine und feinfühlige Partnerin, die auf ein gepflegtes Äußeres achtet (und sich epiliert!).

Der ultimative Verführungstrick
Nehmen Sie sich ein Beispiel an Cameron Diaz: Das coole, witzige und dynamische Mädchen von nebenan mit Glamour-Faktor Nr. 1! Sie dürfen also gerne ein paar freche Witze erzählen, vorausgesetzt, Sie investieren gleichzeitig in schicke Pumps und ein sexy Bustier-Kleid.

Quelle: gofeminin.de

... also wenn ich mir das so anschaue - *wow* - Faust aufs Auge!

Wäre ich jetzt aber nicht drauf gekommen, dass das mein Anziehungspunkt ist.

.. obwohl *überleg* eigentlich wurde mir das auch schon so gesagt.

Bloß diese Sache mit den "schicken Pumps" und dem "sexy Bustier-Kleid" geht mir etwas auf den Zeiger.. *grumpf*
.. vielleicht in 15-Kilo-weniger dann.

Wenn nicht jetzt - wann dann?

Wenn nicht hier - sag mir wo und wann?
Wenn nicht du - wer sonst?
Es wird Zeit,
nimm dein Glück selbst in die Hand.
Wenn nicht jetzt ~ Höhner

Ja, genau - wenn nicht jetzt, wann dann?!

Wahrscheinlich nie.

Oder erst viel später - und das ist dann auch nur verlorene Zeit.

Also:
Jetzt!

Mein Ernährungsfototagebuch läuft ganz gut.

Und die Beste und ich haben gestern einen neuen "Abnehmpakt" geschlossen.

Gemeinsamkeit macht stark!

Am Wochenende habe ich eine richtungsweisende Entscheidung wegen meiner Küche getroffen - da muß ich jetzt also auch nur noch loslegen, statt länger zu zaudern.

Weil:

Wenn nicht jetzt - wann dann?!

Montag, 1. September 2008

knips?! .... *grummel*

... oder ich VERGESSE es auch total und esse aus Verlegenheit mal wieder fröhlich irgendwelche Gummibären drauf los!

Und bemerke es erst STUNDEN später!
(als ich wieder am Gummibärchenglas vorbei komme und mir dämmert:"Hups .. da war doch was?!"..)

Andererseits:

Auch ne interessante Erkenntnis.

*knips*

Neue Woche - neuer Plan!

Frage:
Wozu hab ich ein Kamerahandy?

Antwort:
... zum Dokumentieren meines Essverhaltens :o)

Ja - ich werde jetzt alles, bevor ich es esse, knipsen!

Das ist wie aufschreiben - nur lustiger oder peinlicher ... nun auf jeden Fall wird es mir bewußt, was ich so esse. Und möglicherweise verzichte ich auch auf den ein oder anderen Gummibären, weil ich den nicht vor den Augen der Kollegen knipsen will, bevor ich in in den Mund schiebe.

Tatsächlich finde ich das ne lustige Idee ... und bin gespannt, was so rauskommt bei der Sache!
.. in jeglicher Hinsicht!

Ich kann die Daten auswerten - oder auch nicht ... es wird in jedem Fall mein Bewußtsein schärfen.