Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Donnerstag, 6. November 2008

Leben so wie ich es mag

Mit dem gestrigen Tag bin ich so was von glücklich und zufrieden .. echt jetzt!

Mittagessen mit meinem früheren Lieblingskollegen .. der bracht sogar noch nen anderen Kollegen mit - war richtig nett mit den Beiden :o)

Und abends hatte ich den ersten von zwei Teilen meines VHS-Kurses:


... hab ich mich mit meiner Freundin angemeldet - ist ja immer schön, mal n bißchen was Neues zu erlernen. Und die sollen ja toll sein - sowas kann man ja aber immer nur selbst beurteilen. Also ausprobieren.

Eigentlich war mein Abend damit und mit dem anschließenden Zusammensitzen mit meiner Freundin sowie n bißchen daheim rumkruschteln ausgefüllt. Besonders, da ich seit gestern einer neuen Serien-Junkie-Sucht frönen kann:

Outer Limits



.. oh wie cool diese Serie doch ist - ich habe sie geliebt! *schwärm*

Tja - aber dann klingelte das Handy. H.? ... *wunder* Da der gute H. mal eben 200 km entfernt wohnt und wir eigentlich einen eher seltenen Kontakt haben, war mir gleich klar: Der ist irgendwo in der Nähe und fragt, ob ich heute abend Zeit hab...

Entsprechend fiel ich auch gleich bei meiner Begrüßung mit der Tür ins Haus, bevor er noch in meine Haustür reinfallen konnte:"Ja aber Hallo H.! Wie? .. bist Du in Stuttgart?!" *lach*

Kam mir ja grad gar nicht recht, war viel zu träge zum irgendwelche Spontansachen zu machen. Lautstark rebellierte der Schweinehund in mir, der es gar nicht mag, wenn seine Trägheit durch irgendwas spontan aus dem Konzept gebracht werden soll. - allerdings mag ich H. echt supergern, also war es keine Frage, ihn zu sehen, wenn er schon mal in der Gegend ist (hab ihn das letzte Mal im Hochseilgarten gesehen - vor mehr als 3 Jahren!) .. naja und meine Freundin war eh nicht ganz auf dem Damm und somit zufrieden, dass sie sich nach den 5 Tibetern in ihre vier Wände zurückziehen konnte. Obwohl wir auch locker zu dritt losziehen hätten können..

Ja - und wenig später sass ich dann mit H. in meiner neuen Lieblingspizzeria - und die zwei, drei Stunden, die wir zusammen saßen vergingen wie im Flug!

Ja, Spontanität ist doch ne sehr lohnenswerte Sache :)

Wenig später am Telefon berichtete ich Schnüggel übersprudelnd, wie gut es mir ginge, wie lebendig ich mich fühlen würde, was ein toller Tag das gewesen war!

.. auch wenn ich Schnüggel hinterher erstmal 15 Minuten erklärte, wer H. denn nun eigentlich ist ;)

Keine Kommentare: