Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Donnerstag, 3. September 2009

25:3

So mein derzeitiger Schnitt bei den Büchern.

Ich habe dieses Jahr bisher 28 Bücher gelesen - davon waren 3 in meinem Besitz / von meinem SuB / hab ich mir gekauft und 25 Bücher haben zeitweise zum Lesen bei mir verweilt.
.. und haben somit außer in meiner Erinnerung keine Spuren hinterlassen. Also soll heißen: Beanspruchen keinen Raum in der Wohnung *grins*

Hört sich ja schon mal ganz gut an - doch leider hab ich inzwischen auch wieder mindestens 50 Bücher irgendwie erworben - durch Tausch, Kauf, Geschenk ...

Also sozusagen Lesestoff für 1,5 Jahre! *sichdasmalbewußtmachenmuß*

Aber für dieses Jahr bin ich ja bedient - mit weiteren Wanderbüchern. Auch über zehn.
... *hmpf*

Büchersüchtig??

.. naja - mal gucken, was ich als nächstes lese.

In der näheren Auswahl stehen:




.. ich glaub, es wird Mit Vastuveda Ordnung schaffen..

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi Barb,

das ist ja Wahnsinn was Du so an Büchern verschlingst... Ohne Dir zu Nahe treten zu wollen, aber viel mehr als der grobe Inhalt kann ja davon nicht hängen bleiben. Wie wäre es, wenn Du Dich nach so einem "Ordnungsbuch" auch mal ein bisschen mit der Umsetzung des ganzen beschäftigst und nicht mit dem Buch auch die darin enthaltenen Lehren zur Seite legst... ???
Ist nur meine Meinung und nicht bös gemeint, aber erscheint mir bei längeren Lesen des Blogs so, weil Du einige Inhalte der Bücher kurz erwähnst nach dem Lesen und auch gut findest, umsetzen möchtest und 2 Wochen später ist davon nichts mehr zu lesen und eine neue Taktik ist das Ziel...
Gruß Jana

Barbarella hat gesagt…

Ja, Jana - da geb ich Dir durchaus Recht.

Das "Weg damit!" hat mich allerdings auch nicht so angesprochen, als ich dann beim Lesen war - zum Einen kenn ich das meiste davon schon, zum Anderen machen mich derart unrealistische "Anweisungen" wie sie gegen Ende des Buches vorgeschlagen wurden eher wütend, als dass sie mich zum Beginnen animieren.
.. naja - und ehrlich gesagt, setzt mich mein Bücherstapel auch grad etwas unter Druck zum Lesen ..

Zum Anderen stimmt das mit dem "nicht umsetzen" auch nicht ganz ;o)
.. es braucht nur unter Umständen etwas länger.

Doch nun bin ich umgestiegen beim Energieversorger - und hab mich grad erst wegen der Ökokiste informiert und werde das ausprobieren. Unter Anderem sehe ich das als Umsetzen der Bücher "Zu spät?" und "Fast nackt".

Ich weiß, bei mir geht nicht alles imemr so schnell und oft auch nicht sofort - und ein "in 7 Tagen das komplette Haus durchmisten" (von denen ein nur das Bereitstellen der Kartons ist und zwei Tage solche Sachen wie "PC-Inhalte, Finanzen, Kontakte ausmisten" ist) klappt für mich nicht. Sorry, bei mir hat sich etwas mehr angesammelt. Und DOCH geht es Schritt für Schritt voran ;o)
.. und sei's nur, wenn ich mir endlich einen Überblick über die Bücher verschaffe - statt sie nur irgendwo zu stapeln und nimemr zu wissen, was alles da ist. Auch das ist ein Schritt..

Danke für Deine Meinung - ist gut, dann innerlich rückzufragen, wie's denn eigentlich steht.
Und auch wenn für mich selbst oft alles zusammenbricht und ich es oft selbst nicht so sehe: Fest steht: Es geht tatsächlich was voran!