Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Dienstag, 29. Juli 2008

Shine a Light

Trotz längerem hin und her hab ich es gestern doch grad noch rechtzeitig ins Open Air Kino geschafft.

Als ich heimkam bin ich erstmal aufs Bett geplumpst und für ne dreiviertel Stunde in Tiefschlaf gefallen.

Dann wurde es recht knapp - Mausis zu Mama bringen, ins Kino düsen .. so genau kannte ich den Weg auch nicht und dann stellte ich fest, dass ich wohl DOCH etwas SEHR weit weg geparkt hatte ... zum Glück nahm mich ein freundlicher Stones-Fan mit, als ich den Daumen raushielt *grins* - da kam ich doch noch rechtzeitig an *freu*

Der Film war schön soweit ..
also nicht grad "Juhu, nie was Besseres gesehen!" aber auch nicht "Mein Gott, was für rausgeschmissenes Geld..."

Lustig waren immer wieder die Interviews aus früheren Zeiten dazwischen - der superjunge Mick Jagger, der auf die Frage, was er meint, wie lange sie wohl noch touren würden, jetzt würden sie ja doch schon zwei Jahre durch die USA touren:"Naja - so n Jahr schon noch..." oder in einem anderen, etwas späteren Interview auf die Frage, ob er sich auch vorstellen könnte, das noch mit 60 zu machen, spontan und aus voller Brust mit "Ja!" antwortet.

Oder Keith Richards auf die Frage, welche Frage ihm am öftesten gestellt wird:"Eben diese!"

Gut hat mir auch Micks Antwort gefallen, was er machen würde, wenn er nicht Mick Jagger wäre und nicht singen würde: "... nun, wenn ich nicht Mick Jagger wäre und singen würde, wäre ich mit Gewissheit jemand anders und würde etwas anderes machen."

Wahrlich.


The Rolling Stones:
Mick Jagger, Ron Wood, Keith Richards, Charlie Watts.

Und wenn ich nicht Barbarella wäre, wäre ich jemand anders - bin es aber nicht. Also lebe ich jetzt einfach mein Barbarella-Leben - was soll ich auch sonst tun? ;o)

Kommentare:

Tarambora hat gesagt…

viel, viel Ärger hatte ich in der letzten Zeit, bin auch mit dem Blog umgezogen zu einem anderen Hoster (leider), aber ich hab im Feed jeden Auszug Deines Lebens gelesen und dachte, ich lass einfach mal nen Gruß hier!

calvados hat gesagt…

Mein Gott, jetzt hat sie's, mein Gott, jetzt hat sie's.... Sei also einfach Barbarella, auch wenn es nicht immer so einfach ist. Das würdest du sowieso langweilig finden, C.;-))

Barbarella hat gesagt…

*träller* Es grrrüüünt so grrüün, wenn Spaaaniens Blüten blühen...