Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Samstag, 27. Dezember 2008

Im Rausch der Buchstaben..

Weihnachten ist vorbei, ich wieder in Deutschland .. und heute ist einfach nur "mein Tag".

Eigentlich wollte ich ja fleißig in der Wohnung wuhlen (Anmerkung der Redaktion: Schwäbischer Ausdruck für höchst schaffiges (Anmerkung der Redaktion: Schwäbischer Ausdruck für höchste Arbeitsamkeit ) Verhalten) .. aber natürlich kommt es immer alles anders, als man denkt und somit lese ich heute wie bekloppt.
.. mir verschwimmen schon die Buchstaben vor den Augen, so was Blödes!

Das erste Buch ist schon durch:



.. und grad hab ich voller Feuereifer das nächste begonnen:



Wie genial!

Obwohl ich erst wenige Seiten gelesen habe, bin ich schon schwer begeistert - ich glaube, dieses Jahr reise ich mal nach Polen :D

Kommentare:

YodaL hat gesagt…

Ich wünsche dir auf diesem Wege ein gutes neues Jahr! 2009 soll für dich und deinem Schatz all das bringen was ihr euch wünscht.

So nun muß ich zurück zum Schampus
*wink* wir lesen uns wieder im nächsten Jahr ;-D

Prosit Neujahr
YodaL

YodaL hat gesagt…

[b]Atra gülai un Ilian tauthr ono un atra ono Waíse skölir frá Rauthr.

[i] Mögen Glück und Zufriedenheit dir folgen und möge das Unheil deinen Weg meiden. [/i][/b]

Ein kleines Zitat aus dem Werk Eragon von Christoph Paolini. Wenn du schon im Rausch der Buchstaben abgetaucht bist, hier ein weiterer Buchtipp. Du solltest jedoch Fantasybücher á la Herr der Ringe mögen.

Grüssle aus dem lausig kalten Stuggi

YodaL

YodaL hat gesagt…

Atra gülai un Ilian tauthr ono un atra ono Waíse skölir frá Rauthr.

Mögen Glück und Zufriedenheit dir folgen und möge das Unheil deinen Weg meiden.


hoffe die Tags funktionieren jetzt.