Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Dienstag, 19. Mai 2009

Mir geht's wieder gut :o)

.. das ist erfreulich.
Denn leider geht es mir in letzter Zeit oftmals schlecht, nachdem ich was gegessen hab.

Mir ist oft übel, flau - heute war mir sogar stundenlang schwindelig - und leider, leider darf oftmals eine Toilette nicht allzu fern sein ... könnte sonst böse Überraschungen geben.

.. frag mich, wie ich das in Wien machen soll, ehrlich gesagt.

Aber vielleicht legt sich das ja noch bis dahin.

Dass das Ganze auf der festgestellten Weizen- und Laktoseintoleranz beruht, bezweifle ich inzwischen. Es tritt nämlich unvorhersehbar bei allem Möglichen auf - hauptsächlich, wenn ich was "gesundes" esse. Nach dem Genuß von Kentucky Fried Chicken oder der Kantine dagegen selten. Und manchmal nach den Shakedrinks .. aber nicht jedes Mal.
.. alles sehr seltsam.

Ernährung ist ganz schön ätzend.

Keine Kommentare: