Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Montag, 29. September 2008

Textbuch

Heute im Mailfach war das Textbuch für den Sketsch mit meinem Theaterkollegen am nächsten Wochenende.
.. nicht, dass ich das nicht schon längst wieder verdrängt hatte, das wir da ja was machen *seufz*

Manchmal hab ich das Gefühl, mein Kopf ist ein Sieb - und das wenigste von dem, was ich so reinschütte, bleibt drin hängen.

Wäre es nicht geschickt, wenn per Mail nicht auch das Textbuch für's Leben kommen würde?

1. Akt:
(Bürotür öffnet sich, Barbarella tritt ein)
Barbarella: Guten Morgen!
Zimmerkollege: Guten Morgen!

... *seufz*

Ja, und schon ist der Text aus.

Aber wenn es ein Textbuch gäbe, würde dann bestimmt was drinstehen - und jeder könnte den Überblick behalten, was für ne Handlung sein Leben eigentlich hat..

Keine Kommentare: