Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Freitag, 16. Januar 2009

Über Stock und über Steine..

So - genau schlechte Laune zelebriert.

Dieser Stock, den ich bei Polly Oliver geschnappt habe, soll mir aus dem Launenloch raushelfen.

Bei diesem Stöckchen sollen sechs unwichtige Dinge genannt werden, die einen glücklich machen.

Wichtig, unwichtig .. wer weiß das schon und wem sollte es zustehen, ein Urteil darüber zu fällen?!
Auf jeden Fall finde ich es ne gute Idee, wenn ich mir jetzt mal Gedanken drüber mache, was mich glücklich macht.

1. Mein Mausi, wenn es mich anschnuffelt mit seinem putzigen Näschen und sich hinterm Ohr kraulen lässt (das mit dem Kraulen lassen ist echt sehr selten).

2. Richtig leckeres Schokoladen- Mousse im Mund zergehen lassen..
(besonders glücklich schätze ich mich, wenn ich mit Gedanken verkneife, in denen ich durch die Straßen rolle zwecks zuviel Schokoladen-Mousse-Genuß)

3. Wenn ein Hund auf mich reagiert, sich zu mir dreht, mit dem Schwanz wedelt und sich den Kopf streicheln lässt.

4. Einem kleinen Kind zuzuwinken - und es winkt zurück und lacht.

5. Irgendwas, was ich mir schon länger wünsche, als Schnäppchen zu erstehen.

6. Jemandem mit ner guten und freundlichen Auskunft richtig gut weiter zu helfen.

7. Ne witzige Musik zu hören - und dazu zu tanzen.

8. Vollkommen bescheuert rumzuhopsen (merke: Hopsen macht glücklich!).

.. nanu, sind ja 8 geworden.

Egal.

Also:

9. Sechs Dinge, die einen glücklich machen, aufschreiben zu wollen - und feststellen, dass man ohne weiteres acht Dinge gefunden hat :)

.. bitteschön - Euer Stöckchen! *hinleg*

Keine Kommentare: