Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Montag, 26. Januar 2009

Buchstöckchen

Bei Nyx mitgenommen...

Und los geht's :o)

1. Nimm ein Buch in deiner Nähe das mindestens 123 Seiten hat
2. Schlag das Buch auf Seite 123 auf
3. Such den 5. Satz
4. Jetzt schreib hier die 3 Sätze (5-8) auf
5. Wirf das Stöckchen weiter

Schickt ihn der Zugchef, weil wieder einmal keine Stewardess verfügbar ist, in die erste Klasse - "Schmöller, einer muß es machen, und du hast die Arschkarte gezogen" -, zwängt sich Schmöller zwar mit finsterer Miene in Stewardessen-Bluse und Stewardessen-Minirock, weigert sich aber vehement, die behaarten Beine zu rasieren. Fahrgäste, die trotzdem versuchen, bei ihm zu bestellen, versucht er, erstens zu ignorieren. Zweitens durch hocherhobenen Kopf und finstere Blicke zu verschrecken.

(aus "Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen von Mark Spörrle und Lutz Schumacher)


Beworfen wird, wer sich bewerfen lässt - viel Spaß damit!

Keine Kommentare: