Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Dienstag, 28. August 2007

Zusammengewürfelt....

Irgendwie quillt es grad so aus mir raus ... ich muß schreiben, schreiben, schreiben....


  • *aaaargh* .... guck ich grad auf mein Konto:

    Das Fitness-Studio hat abgebucht! Toll ...

    Dann kann ich jetzt also wieder dieses unerwartete Finanzloch stopfen *genervtaufGeldrollenguck*

  • Heute früh beim Zahnarzt ... da war ich ja zum meine Schiene überprüfen lassen. Die ist ja so ne Verstärkte mit ner Führung, weil wegen Kieferfehlstellung und so....

    So weit, so gut.

    Gestern Abend ist mir beim Schiene auspacken ja ne Ecke entgegen geflogen .... okay, die Schiene sieht schon länger etwas "gebraucht" aus .. naja - und heute sag ich dann so beim Arzt, dass das wohl nimmer so ganz "okkinool" ist...

    Der guckt ... und staunt ... und meint dann:"Also, dass einer eine dieser starken Schienen zerbeißt - den Fall hatte ich ja noch NIE! Okay, einmal hat der Hund die Schiene erwischt und zernagt - aber so...".

    ... hm .. bin wohl überdurchschnittlich zerknirscht.


  • Gestern Abend ... BARB LIVE ... echt klasse!

    Hatte ja extra früher Schluss gemacht, damit ich noch n bißchen aufräumen kann, weil heute noch Handwerker zum Gucken vorbeikommen wollen - direkt nach dem Geschäft. Und gestern Abend war ja Theaterprobe. Also eigentlich auch nicht soooo viel Zeit. Ich also früher heim. Voller Pläne früher heim!
    Ich krame hier und sauge da und brauch dann noch nen Karton zum verpacken (... "Friends" .. you know!) und hole einen Bühne (schwäbisch für Dachboden) und stelle fest: War wohl nix zu klein ... flitz zur Tür raus ... *rums* ... und in meinem Hirn macht mit dem Türschlagen sich die Frage breit: "Hast Du denn eigentlich auch nen Schlüssel?"
    ... nein, hatte ich nicht. Na, GANZ hervorragend.
    Na gut - kann ich jetzt erstmal auch nichts machen, ich geh jetzt Kartonsuchen. Fand auch nen guten. Und dann den Weg zu meinem Nachbarn, der meinen Schlüssel hat... *klingel-klingel*
    .. und leider grad nicht daheim ist! *ARGH*
    Da steh ich also mit dem Keller/Bühnenschlüssel und ner "Friends"-DVD in der Hand im Hausflur. Hab aber (zum Glück!) auch mein Handy in der Tasche gehabt ... aber mein Nachbar ist nicht erreichbar. *seufz* ... auch Mama ist nicht erreichbar. Und keiner vom Theater, dass ich denen sagen könnte, es soll mich einer holen! Ich mein: In ner dreiviertel Stunde gehen die Proben los...

    Spitzensache!

    Erfreulicherweise bin ich ja aber voll bekleidet, inklusive Schuhe .. mir fehlt also eigentlich nur mein Schlüssel, mein Geldbeutel, ne Jacke und mein Textbuch zum Glück ...
    Also schlappe ich halt mal zur Bahn .. Schnüggel ne Sms schreibend von dem ganzen Dilemma.

    Ach und STIMMT ja! *lach*

    Während ich da draußen vor dem Haus sitze und kein Schwein erreiche und mein Telefonbuch durchblättere, fällt mir die Orakel-Nummer in den Blick, die ich mal irgendwann aufgeschrieben hab, aber noch nie verwendet. Und weil grad eh alles egal ist und ich es der Situations-Komik angemessen empfinde (wie ich mit meinem Handy, mit dem ich niemand erreiche und meiner Friends-Staffel unterm Arm vor meinem Haus sitze und gucke, ob mein Nachbar heimkommt), schicke ich ne Sms an den Orakel-Dienst.

    Und was schickt mir dieses komische Orakel?

    "Sie gehen ein zu hohes Risiko ein. (BlaBla .. hab ich vergessen)
    (...) Mit kleineren Schritten kommen Sie auch ans Ziel."


    ... ja - schon klar *lach*

    Also bin ich los zur SBahn - und schwarz zu Mama gefahren. Schnüggel schreibt mir inzwischen zurück, dass er mich ja von der Theaterprobe abholen kann - aber am nächsten Morgen dann GANZ früh wieder gehen muß, weil er nen Vormittagstermin hat...

    Süßer Verrückter! *smile*

    Würde der extra aus der Schweiz herkommen, um mich aus der Probe zu holen und in meine Wohnung zu lassen... *grins*

    Ich hatte inzwischen Mama DOCH erreicht - und auch meine Theaterkollegin, die mich bei Mama abholte und zur Probe mitnahm.

    Also irgendwie alles in Butter. Ich hatte meinen Wohnungsschlüssel und sogar 10 Euro, damit ich nicht schwarz heimfahren muß und wir sind im tolerierbaren Rahmen rechtzeitig zur Probe gekommen. Geht doch.

    ... aber hey! Die ganze Hektik war doch wohl unnötig wie ein Kropf!

    Und sowas ist ja dann auch IMMER, wenn man eh keine Zeit hat *grummel*


Naja ... wie auch immer. *schulterzuck* jetzt grad streck ich auf jeden Fall voll die Flügel .... *durchhäng*

Ich frag mich, wieso ich manchmal so plötzlich total ausgelaugt bin!

So wie jetzt.

... oder am Wochenende auch schon.

Wenn mich irgendwas stresst oder entgegen meinem Wohlbefinden läuft, macht mich das total fertig. Pumpt mir komplett die Kraft und Energie raus.

So wie vorhin, als mich die Kollegen wegen was ausquetschen wollten - und ich einfach fand, das geht die gar nichts an ... weil die die Infos EH nur zum Drüber herziehen verwenden wollen.

Oder wie am Sonntag ... als Schnüggel so sagte, dass das mit dem Mutterschutz ja echt keine machbare Sache sei.

*fump* ... wie ein innerlicher Zusammenbruch.

Alle Energie raus ... wie wenn mich einer ausgesaugt hätte.

Ich könnte grad einfach ... jetzt grad weiß ich es gar nicht, aber Sonntag konnte ich mich kaum noch auf den Beinen halten, so geschafft hat mich das. Und jetzt grad auch ... wie welk.

Hammer...

Was zur Hölle ist das bloß?

Kommentare:

Ori hat gesagt…

...ich weiß es ja nicht, aber wenn die großen wünsche durch so kleine bemerkungen beinah ins unmögliche abrutschen, stirbt irgendwo innendrin ein teilchen unseres selbst...ist das nicht völlig klar, dass man sich da ausgesaugt fühlt?!...sorry, nur ne theorie..*buzz*

anna hat gesagt…

vielleicht hat dein leben ja nur ein wenig herzrhythmusstoerungen. ich glaube nicht, dass es die menge der dinge ist, die du tust. vielleicht musst du mal zwei wochen ganz regelmaessig sachen machen. So zur gleichen Zeit aufstehen und ins Bett gehen. Zur gleichen Zeit arbeiten, essen, einkaufen. Genau eine Stunde am Tag fuer Sachen erledigen und alles was dann nicht geschafft ist, pech. Und mindestens eine Stunde nur Barbarella auf dem Sofa mit ner Tasse Tee und vielleicht nem Buch, kein Fernseher, kein Compi. So ein bisschen Rhythmus kann wunder wirken, und wenn du dann wieder oben schwimmst, und dein lebensherz seinen rhythmus wieder hat, kannste ja wieder losstuermen. wuesche dir ganz viel engergie und lebensfreude

catrin hat gesagt…

was das ist???- das ist das leben,barbarella! ändern oder hinnehmen :o)

Barbarella hat gesagt…

Interessanter Ratschlag, Catrin ....

Und wie "ändere" ich es, dass ich mich ausgepumpt und am Ende fühle? Hinnehmen ist nämlich ne schlechte Alternative. Wie soll ich das auf Dauer machen? Und womöglich wird das noch mehr als es jetzt schon ist!


Hm .. da hilft mir doch schon eher weiter was Du schreibst, Anna. Auch wenn ich mit "Regelmäßigkeiten" größte Probleme hab. Ja, ich bekomm da doch gleich ein Panikgefühl im Hals! Regelmäßig zur gleichen Zeit daheim sein und irgendwas machen - das wüßte ich nicht, wie ich das in mein Leben, meinen Alltag einbinden soll. Hab ich echt keine Idee zu. Dann schaff ich ja gar nicht die Dinge, die ich so machen muß. Theaterprobe, Tanke .. nicht mal ne regelmäßige Bettzeit könnte ich mir guten Gewissens festlegen. *schulterzuck*

Ja gut, Ori, das am Sonntag war mir schon irgendwie "logisch" ... aber echt heftig in der Auswirkung! *boah* Hammer!
.. und ich hab das ja auch manchmal ohne so direkte Auslöser, dass ich einfach nimmer kann.... ich hab keinen anderen Ausdruck dafür. Es ist wirklich wie plötzlich "ausgesaugt".