Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Dienstag, 24. Februar 2009

Narri-Narro!

... so - damit hab ich dem heutigen Faschingsdienstag genüge getan .. und jetzt zum eigentlichen, was ich schreiben wollte:

Der heutige Erfolgsspruch des Tages:

"Klammere dich nicht an das Problem, wenn du die Lösung suchst."
Michael Marie Jung

Vom Lesen zum TUN:
In jedem Problem ist bekanntlich bereits die Lösung enthalten, aber wenn wir uns über das Problem ärgern oder uns gegenseitig bemitleiden, halten wir das Problem fest. Erst wenn wir es akzeptieren - es ist, wie es ist - und damit loslassen, fangen wir an nach Lösungen Ausschau zu halten. Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig zu wissen: Je mehr Probleme es gibt, um so mehr Chancen für neue Ideen warten darauf gelöst zu werden. Chancen sind potentielle Arbeitsplätze für kreative Köpfe.

(aus dem Newsletter der Erfolgsakademy)

... na das hört isch doch ganz gut an!

Und entspricht auch im Wesentlichen den Sprüchen "In jedem Dicken steckt ein Dünner, der raus will" und "Ordnung wird aus dem Chaos geboren." .. sehr beruhigend.

.. und irgendwie lehnt sich meine Helga da mit einem fetten Gähnen zurück - wissend, dass dann eh nix passiert .. weniger beruhigend!

Keine Kommentare: