Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Freitag, 17. August 2007

*grrrrrrrrr*

Schnüggel nervt mich.

Dauernd fragt er grad:"Ja, warum bist Du denn so müd in letzter Zeit, ja warum hast Du denn gestern schon so früh geschlafen, ja, was hast Du denn gestern gemacht, dass Du schon so früh geschlafen hast?".... BlaBlaBla!

Mensch Junge - ich werde es Dir schon erzählen ... aber wenn Du mich die ganze Zeit nur NERVST, sinken die Chancen eigentlich immer mehr.

Der Mann hat einfach kein Gespür für sowas wie "der richtige Zeitpunkt".

... ich hasse es nämlich, wenn ich ausgepresst werde und nur wegen "Neugier befriedigen" ausgefragt.

*NERV*

Wieso kapiert er nicht, dass ich manchmal eben einen gewissen Freiraum für MICH brauche, bis etwas in mir reift und ich mir erstmal selbst über manches klar werden muß, bevor ich durch ein Rumgelabere alles wieder zerstreue?! Ich brauch dann halt meine Zeit - und dann werd ich schon zu ihm komme und erzählen, wenn die Zeit reif ist. Dieses Rumgefrage und Rumgemache allerdings trägt KEINESWEGS zur Beschleunigung dieses Zeitpunktes bei ... im Gegenteil.

Keine Kommentare: