Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Montag, 27. August 2007

Zeit für ... Onkelz-Random !!!

Alle Onkelz-Songs auswählen - auf "Zufallssong" drücken - und was kommt raus?

Erstens kommt es anders
und zweitens als man denkt.
In schlechten Zeiten
bekommt man nichts geschenkt.
Egal, was man erwartet,
man bekommt das, was man verdient.
Das sind Lieder,die das Leben schreibt,
Schicksalsmelodien.

Das Leben war nicht immer,
nicht immer gut zu mir,
Licht und Schatten
stehn gemeinsam vor der Tür.
Das ist mein Leben, vielleicht soll es so sein,
eine Reise durch den Wahnsinn,
durch Licht und Dunkelheit.
Man muß wohl erst ganz unten sein,
um oben zu bestehn
bis zum Hals in Scheiße stehn,
um wieder Land zu sehn, um Land zu sehn.

Vom Himmel in die Hölle
von der Hölle ganz hinauf,
ein tiefer Fall nach unten
und die Treppe wieder rauf.
Egal, was man erwartet,
man bekommt, was man verdient.
Das sind Lieder,die das Leben schreibt,
Schicksalsmelodien.

Das Leben war nicht immer,
nicht immer gut zu mir,
Licht und Schatten
stehn gemeinsam vor der Tür.
Das ist mein Leben, vielleicht soll es so sein,
eine Reise durch den Wahnsinn,
durch Licht und Dunkelheit.
Man muß wohl erst ganz unten sein,
um oben zu bestehn
bis zum Hals in Scheiße stehn,
um wieder Land zu sehn, um Land zu sehn.

Das ist mein Leben ~ Böhse Onkelz ~ Live in Vienna

Jaaa .... genau SO fühl ich mich auch oft!

Eine Reise durch den Wahnsinn - trifft's punktgenau! *lach*

Heute auch wieder ... *Kopfschüttel*
... aber ich glaub, das erzähl ich lieber morgen oder so...

Keine Kommentare: