Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Freitag, 17. August 2007

*seufz*

Irgendwie bin ich genervt...

So tief innen drin.

Ja - nein ... doch ... irgendwie schon.

Obwohl es am besten als eine Art Gefühlscocktail beschrieben werden kann.

Aus ein Gemisch aus Wut, Trauer, Unruhe... gewürzt mit ein paar Spritzern Unzufriedenheit, Hoffnungslosigkeit und Machtlosigkeit.

Wie Resignation.

Aber wie wurde mir gestern gesagt:

Resignation ist ....

... na toll! Ich habs vergessen!

Oh Mann. Manchmal hab ich das Gefühl, zusehends zu verblöden! So um den Dreh: Totale Überlastung der Gehirnbahnen, Überspannung *bitzel* ... nichts geht mehr. Tot. Gehirntot.

Komisch.

Früher konnte ich mir alle möglichen Kleinigkeiten und Großigkeiten merken - heute überlastet mich das total.

Ich vergesse Geburtstage, Jahrestage, Nachzufragen, wie es den Leuten geht ... lauter so Zeug.

Vielleicht ist es ein Selbstschutz.
... so eine Art Abwehr von noch mehr Informationen oder noch mehr Zeug, auf was man reagieren muß, auf was man eingehen muß, um was man sich kümmern muß. Es genügt ja wahrlich schon, mit was man so tagtäglich bombardiert wird.

.. dabei nehme ich mich doch auch in der Hinsicht ziemlich zurück - also zumindest was die Nachrichten betrifft.

Ich versteh es nicht.
.. und das geht mir ja schließlich nicht erst seit heute so - sondern schon länger. Nicht ständig - aber ständig wiederkehrend.

Tretmühle.

Ich fühle mich total ausgelaugt und am Boden.

Lasst mich doch alle zufrieden.

... am liebsten will ich gar nichts mehr. Nur schlafen. Ich fühle mich soooo unendlich müde und erschöpft.

Keine Kommentare: