Tritt ein in Barbarellas Gedanken, Gefühle, Geschehnisse Welt...

...betreten und lesen auf eigene Gefahr - die Weblogschreiberin übernimmt keine Haftung für Folgeschäden wie Dauerzittern durch fortgeschrittene Lesesucht, Muskelkater vom Lachen, Schwindelanfälle vom Gedankengänge verfolgen, gebrochene Kiefer vom Gähnen, abgekaute Fingernägel vom nervösen auf den nächsten Eintrag warten...

(so sorry, folks - Haftungsausschluss)

Mich in einer Einleitung beschreiben?!

Nö, da hab ich keine Lust zu.
Wenn jemand was dagegen hat, kann ich auch nichts machen..

Hey, was soll's?
Ist doch mein Weblog und ich kanns so gestalten, wie ich möchte..

Wer ein bißchen rumstöbert, dem bleiben meine Hoch- und Tiefflüge, meine Unentschlossenheit, kurz: Alles, was so meine Person, mein Temperament ausmacht, eh nicht verborgen.

Durch ne Beschreibung wird doch der ganze Spass verdorben - denn:

Der eigentliche Eindruck entsteht doch eh erst beim Lesen..


Mittwoch, 1. April 2009

So - habs angesprochen...

Da ich heute eh so schlechte Laune hab, wollte ich wenigstens manche Ärgernisse aus der Welt schaffen.
Da mir der Kollege einfach nicht praktisch übern Weg laufen wollte, hab ich ihn einfach vorhin, als mein Zimmerkollege im Mittag war, angerufen und gebeten, dass er kurz mal rüberkommt..

Er wußte gleich, worauf ich raus wollte *grins*

Nun - zumindest ist das zwischen uns geklärt.

Vielleicht bin ich zu leichtgläubig, er hatte sich natürlich ne Erklärung zurecht gelegt (obwohl die bei näherem drüber nachdenken auch wieder seltsam wirkt *grübel*) ... aber egal. Hauptsache, ich hab es angesprochen und die Sache damit für mich geklärt.

Tut wesentlich besser, als wenn ich es in mich reinfresse - oder irgendwas unausgegoren und unausgesprochen zwischen mir und dem Kollegen steht.

Keine Kommentare: